Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 16.10.2019, 05:13

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: The Reckoning - Counterblast, Hochgeschwindigkeits-Deathmetal aus Belgien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12717
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 27.12.2008, 19:54  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Shiver Records überraschen immer wieder mit guten Bands aus der belgischen Underground-Szene, auch das neue Album “Counterblast“ der mir bis dato leider unbekannten belgischen Formation The Reckoning bildet hier keine Ausnahme.

Auf Counterblast wird technisch anspruchsvoller Deathmetal geboten, der mit ein paar Black & Thrash-Fragmenten ein unzweifelhaft anspruchsvolles Todesmörtelgebinde bildet. Was die drei Musikanten auf dem Silberling entfachen ist nicht von schlechten Eltern soviel steht mal fest, die Burschen wissen ihre Instrumente zu bedienen und hämmern präzise, brutal und mit einer berauschenden Schnelligkeit alles in Schutt und Asche. :rock:

Nach kurzem Intro, wird mit Downward Discipline gleich die Marschrichtung vorgegeben, explosives Uptempo-Drumming trifft heftiges Gitarrengemetzel. Die Blastbeatattacken werden immer auf‘s Neue songdienlich mit kurzen groovenden heftigen Parts gemischt, was der insgesamt auf Dauerfeuer ausgerichteten Mucke doch sehr gut tut. Nicht selten wird man vom Tempo und Riffing an ältere Geschosse polnischer Todeskünstler erinnert, was ja beileibe keine schlechtes Prädikat ist. Auch die teilweise thrashbetonten Riffs werden in dem ansonsten finsteren tödlichen Gewand äußert ohrenschmeichelnd integriert. Mit Sänger Peter hat man auch einen nicht alltäglichen Shouter für diese Mucke in den eigenen Reihen, der Mann grunzt sich nicht standartmäßig durch die Songs, sondern sammelt mit seiner kreischenden kranken Stimme einiges an Pluspunkten, da seine Stimme hervorragend zu der kalten Atmosphäre des Longplayers passt. Aber keine Angst, natürlich wird auf der Scheibe auch den tief gestimmten Stimmlagen gefrönt nur nicht im Dauereinsatz. Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie erinnern mich die Jungs mit ihrer Vehemenz auch an solch exquisite Kapellen wie z.B. Misery Index, die mit  ihrer Durchschlagskraft und Brachialität einen förmlich in den Erdboden stampfen. Wer sich einen Eindruck darüber verschaffen will wie heftig die Jungs von The Reckoning sich mit der Machete durch Unterholz durchschlagen sollte sich mal von Vollmantelgeschossen wie “All nailed to Iniquity“ wegballern lassen. Sehr gelungen ist auch, dass die Songs nachvollziehbar bleiben und nicht einfach ein Riff an das andere geklebt wird ohne einen gewissen Wiedererkennungswert, hier hat man beim Songschreiben ganze Arbeit geleistet. Hört euch mal Kracher der Marke “Bleed Divine“ an die sich ungefragt bedrohlich in die Hirnwindungen fräsen, danach könnt ihr nachvollziehen das hier keine gequirlte Scheisse rezensiert wird. Als besonderes Schmankerl am Ende sorgt noch der Terrorizer Coversong “Dead Shall Rise“, der ein überaus gelungenes, dynamisches Killeralbum der Belgischen Formation beendet.
Definitiv mit eines der Topalben des sterbenden Jahres 2008  :exclamation:

Fazit: Wer seinen Deathmetal schnell, hart und qualitativ hochwertig mag muss unbedingt bei der Combo rein hören, es lohnt sich definitiv !

Anspieltipp: Bleed Divine und All nailed to Iniquity

Wertung: 9 / 10



Gesamtlänge: 39:22min

Tracklist:
1. Intro
2. Downward Discipline
3. March to your Death
4. Heap of Wretchedness
5. Hellkind
6. Vermicular
7. All nailed to Iniquity
8. Level of Containment
9. Bleed Divine
10. Dead shall Rise (bonus track)

Website der Band: http://www.thereckoning.be/ oder http://www.myspace.com/reckoninglegion


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 27.12.2008, 20:15 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Schön beschrieben. Konnte leider noch nicht reinhorchen, weil iwi der Player bei MySpace mal wieder rumzickt...  :(  Wird aber definitiv nachgeholt!!! Schnell und technisch brutal is immer gut  :rock:  :rock:  :rock:

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8756
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 28.12.2008, 16:00 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Klingt echt geil. Leider sind deine erwähnten Songs alle nicht auf MySpace (aber dafür die nicht erwähnten)  ;)

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 31.12.2008, 16:19 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

So, hab nun mein Ohr mal gegen Masse gehalten. Schönes Geschrödder, was die Herren da veranstalten.  :rock:
*gefallen tut*  :)


--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12717
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 31.12.2008, 17:23 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Also nach mehrmaligem Hören des gesamten Albums, kann und muss ich das Album jedem an's Herz legen der auf o.g. Deathmetal steht. Vielleicht nicht ganz die innovativste Scheibe, aber wer braucht das schon wenn es dermaßen geil zur Sache geht wie bei The Reckoning.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 31.12.2008, 18:53 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

*zustimm* warum das Rad immer wieder neu erfinden wollen... Drall, Druck, Geschwindigkeit sind ausschlaggebend..  :D  :rock:  :winken:

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
5 Antworten seit 27.12.2008, 19:54 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: The Reckoning - Counterblast
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon