Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 25.06.2019, 03:43

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Medeia - Medeia, Death Metal aus Finnland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
stalinorgeler Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 235
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 04.09.2008, 16:01  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Medeia – Medeia

Würde man die Länge einer Rezension an die Länge einer CD anpassen, hätte ich Medeia schnell abgefertigt. Denn zur Debatte steht hier lediglich die CD-EP mit vier Stücken und der Spielzeit von knappen 11 Minuten. Die EP soll den Appetit auf die in diesen Tagen kommende zweite Full Length steigern und das gelingt hier mehr als manierlich. Grob umrissen würde ich sagen, die Finnen spielen lupenreinen Todesstahl mit einem klitzekleinen, fast mit Lupen suchbaren Hang zu welchem Core auch immer. Angesiedelt in Tampere, was ja mittlerweile fast einem Qualitätssiegel entsprechen dürfte, kann die Band auch verbuchen, Keijo Niinimaa, den Shouter von Rotten Sound in ihren Reihen zu wissen, nur um mal einen Namen in den Raum zu werfen. Doch ausgerechnet die Vocals würde ich auf dieser EP als mickrigen Schwachpunkt bezeichnen, kreischt sich Keijo doch relativ eindimensional durch die Vorführung. Stimmbändlich hätte das Geschreddere ruhig noch die eine oder andere Nuance mehr vertragen können. Nach einer Einleitung, welche einer Sitzung instrumenteller Transkommunikation entsprungen zu sein scheint, gehen Medeia gleich in die Vollen mit Unholy Communion. Dieses Lied beginnt mit fiesem Stakkatogethrashe und überzeugt im weiteren Verlauf mit mittels Tapping erzeugten kranken Breaks im Corpse-Stil und einem alles niederwalzenden Mittelteil, wie er für das Headbangen auch ohne lange Haare prädestiniert scheint. Nach knappen drei Minuten ist der erste Brecher überstanden und es folgt der, simpel Na1 betitelte zweite Track, welcher Medeia von der melodischeren Seite zeigt. Grund dafür dürfte auch das Keyboard sein, welches ganz dezent im Hintergrund sein Unwesen in Form eines einfachen Songteppichs treibt. Hier kommen die eingangs erwähnten Metalcore-Anteile am besten zur Geltung. Track Nummer drei, Na2 versprüht dank übelsten Artificial Harmonics wieder dieses Corpse-Flair, enthält aber auch Spuren von At-The-Gates-mäßigen Melodiebögen. Mit dem abschließenden breaklastigen Death-Monster Medeia befindet sich meiner Meinung nach der stärkste Track am Ende der EP und ich komme verdammt noch mal nicht umhin, hier schon wieder die Killercombo aus Buffalo, Cannibal Corpse, ins Felde zu führen. Dieses Liedgut hätte über weite Strecken auch auf einem Album der Veteranen in ähnlicher Form vertreten sein können. Danach klingt die Fünf-Minuten Terrine wieder mit dem Stimmgewirr aus dem Äther aus. Zu dieser Band könnte man durch aus mal in Sichtkontakt bleiben. Ach übrigens, das Artwork illustriert irgendwie ziemlich genau den Spruch: ""Wenn Blicke töten könnten ...""

Fazit: So schnell, wie der Spuk kommt, ist er auch wieder vorbei. Was uns die finnischen Köche hier allerdings an rohem Fast Food in die Kajüte schleppen, erweckt durchaus das Interesse nach mehr. Schauen wir mal, was das blutige Drei-Gänge-Menü hergibt, das die Band am 17. September der Hörerschaft vorsetzt.

Anspieltipp: Medeia

Wertung: 7,5 / 10





Gesamtlänge: 11:04
Label: Fullsteam Records
VÖ: 25.07.2008

Tracklist
1. Unholy Communion
2. Na1
3. Na2
4. Medeia


Website der Band: www.medeiaband.com
Myspace: www.myspace.com/medeiaband


--------------
Life is short... when reflecting of how long you will be dead!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8641
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 04.09.2008, 17:38 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Jaja, Tampere, da ist Metalmäßig wenigstens etwas los in Finnland. Ansonsten ziemlich öde das Nest.

Das aber Keijo Niinimaa etwas dünne singt klingt verwunderlich und core ist nun auch nicht seine Stärke  :gruebel:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
stalinorgeler Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 235
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 04.09.2008, 22:55 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Nicht direkt dünne, eher so einseitiges Geschrei halt. Aber wie gesagt, dass stört nicht wirklich.

--------------
Life is short... when reflecting of how long you will be dead!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12565
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 04.09.2008, 23:40 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hmmm hatte in die Scheibe auch mal reingehört und mir irgendwie mehr erwartet. Kann es nicht genau greifen, aber mir hat irgenwie eine gewisse Rohheit und Druck gefehlt.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 04.09.2008, 16:01 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Medeia - Medeia
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon