Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll, wo z.B. dein Login gespeichert werden kann oder bei Poll (Abstimmung) deine Abstimmung abgespeichert wird) hierfür wirst du jeweils gefragt ob solch ein Cookie gesetzt werden soll.
Es können auch durch eingebundene externe Inhalte wie Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp oder Andere möglicherweise Cookies gesetzt werden die diese zur Personalisierung, Werbezwecke oder anderes nutzen. Dies werden wir durch Java-Script verhindern, bis zu selbst, durch das anklicken der Inhalte, zustimmst.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie oben genannten Bedingungen zu.

Datenschutzinformationen


This website uses cookies to personalize (News-System, Diskussion board, Photo gallery, Poll, where e.g. your login could be stored or your at the Poll-System your vote is stored) therefore you will be asked at this point if we want to set a cookie. Also it could happen that included external content like Youtube, Facebook, Soundcloud, Bandcamp or others uses cookies for personalize, advertising other others. We'll pervent this by Java-Script until you accept the conditions by clicking on the mentioned external content.
If you use our website you accept the conditions.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 24.09.2020, 20:08

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Falcun - Kingdom Come, NWOBHM aus Indien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3404
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 17.06.2018, 23:24   Ignore posts   QUOTE

Falcun - Kingdom Come

"Iron Maiden waren in ihren Anfangsjahren in Indien und haben dort ein Album aufgenommen das sie nie veröffentlichten. Dann wurde es vergessen und ist erst jetzt wieder aufgetaucht...."
Nee, so ist es natürlich nicht. Aber es könnte so sein, Falcun aus Indien klingen schwer nach den britischen Helden. Was ja auch keine schlechte Idee ist wenn man mit Abhishek Dasgupta einen Sänger am Start hat der wie „Air-Raid-Siren“ Bruce Dickinson klingt.
Somit braucht man keine Angst haben das es bei Schlagworten wie "Kingdom Come" in Richtung Manowar geht oder "A Bard`s Tale" irgendwas mit Blind Guardian zu tun hat. Full NWOBHM Worship ist das Gebot der Stunde!!!
Das Album kommt dabei mit einem Klang durch die Boxen bei dem man meinen könnte die Jungs würden eben in den heimischen vier Wänden vorspielen. Komplett unverfälscht und ohne die Spur irgendwelcher klanglichen Veränderungen oder Verschlimmbesserungen. Eben so wie eine Vielzahl von Truppen zu Beginn der britischen Welle klangen, Querverweise wären hier auch Judas Priest. Gefühlt riecht es hier zu jeder Sekunde nach "Denim & Leather", auch weil man zwei Flitzefinger an den Gitarren hat die alles raushauen was sie können. Anspieltip? Dann unbedingt "Brotherhood of Steel" antesten. Allein schon bei dem Titelnamen kann nix schiefgehen, wer an die Kings of Metal denkt liegt vollkommen verkehrt. Das hier ist viel besser!!!! Näher am Originalsound einer vergangenen Ära waren selbst die Originale nicht.
Etwas Luft nach oben ist noch, "Only Be One" klingt irgendwie nicht ganz rund und unfertig. Das futuristische Zwischenspiel "Hymn Of The Damned" ist irgendwie unpassend, das als Ballade angelegte "Martyr" klingt sehr angestrengt und bemüht.  

Somit: Wer Maiden, Priest und Co. abfeiert sollte Falcun unbedingt antesten und dürfte begeistert sein. Auch weil die Jungs aus Indien den Klang der Vorbilder abfeiern, aber nicht stumpf kopieren. Eigenständig ist das Material auch wenn man die Ikonen stehts vor Augen hat. Und wann gab es das letzte Mal so einen ehrlichen und erdigen Klang?

7 von 10 Punkten



Gesamtlänge: 51:46 Minuten
Label: Eat Metal Records
Vö: 11.06.2018

1.A Bard's Tale 06:47
2.Vixen 08:23
3.Brotherhood Of Steel 06:10
4.Only Be One 04:34
5.Hymn Of The Damned 01:53
6.Eye Of The Storm 05:03
7.Child Of Prophecy 05:35
8.Martyr 08:08
9.Knightfall 04:55

Abhishek Dasgupta (Vocals)
Anirban Dasroy (Guitars)
Debarshi ‘Bob’ Chakraborty (Drums)
Nilavro ‘Rony’ Ghosh (Bass)
Samrat Daas (Guitars)

https://falcun.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/pg/falcun.metal


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 17.06.2018, 23:24 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Falcun - Kingdom Come
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon