Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 15.07.2020, 04:01

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: W.A.S.P. - Golgotha, Zeitgemäßer Hardrock mit reichlich 80er-Spirit< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 708
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 15.09.2015, 19:08  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

W.A.S.P. - Golgotha



Obwohl mir W.A.S.P. eigentlich immer recht gut gefallen hat, haben es im Laufe all der Jahre gerade mal zwei CDs der Band in mein Regal geschafft; zum einen "Live...in the raw" zum anderen seit ein paar Jahren noch "The Crimson Idol". Irgendwie hat mir das immer gereicht. Alles andere fand ich nie so zwingend, daher bin ich in meiner Beurteilung etwas limitiert. Doch da gerade "The Crimson Idol" oft mit zu den großen Meisterwerken der Band gezählt wird, verbessert sich meine Position wieder etwas.
Es muß aber vorangestellt werden, daß die Musik von W.A.S.P. allein schon durch die extrem markante wie auch tolle Stimme von Bandvater Blackie Lawless immer etwas Besonderes war, wo auch "Golgotha" keine Ausnahme ist. Doch auch musikalisch überzeugt das Album eigentlich auf ganzer Linie. Ich mag "The Crimson Idol" sehr, doch zeitweise ist mir die Platte etwas zu vollgestopft und überladen. Genau diesbezüglich setzt das neue Album an der richtigen Stelle an: das Songmaterial bietet weiterhin sämtliche Attribute, die der Fan der Band schätzt, doch man sammelt reichlich Extrapunkte, weil die Musik einfach leichter ins Ohr geht. Tolle Stimme, großartige Melodien und eigentlich von nichts zuviel. Vielmehr erscheint einem das Album eher zu kurz, weil die Zeit im Flug vergeht. "Golgotha" beschwört die Stimmung meiner Jugendtage herauf ohne in irgendeiner weise "retro" zu klingen. Man mag zu Herr Lawless und seine brüchtigten Allüren stehen,wie man will - aber der Mann versteht seinen Job.
Für die Momente, in denen mir mal der Sinn nach etwas Hardrock steht, liefern W.A.S.P. auf jeden Fall eine ideale Platte. Die Tatsache, daß "Golgotha" wohl die dritte Scheibe sein wird, die ich mir von der Band zulegen werde, sollte eigentlich für sich sprechen. Mit "Miss you" gibt es zwischen all den coolen Rockern auch noch einen richtig fluffigen Schmachtfetzen ( jede anständige Hardrockplatte hat ne amtliche Killerballade am Start zu haben ! ).
Zwar geht diese etwas arg gemäßigte Mucke bei mir nicht immer, aber in dem Bereich sicher ein schwer zu toppendes Highlight.

Wertung: 8 / 10

> Tracklist:

1. Scream
2. Last Runaway
3. Shotgun
4. Miss You
5. Fallen Under
6. Slaves Of The New World Order
7. Eyes Of My Maker
8. Hero Of The World
9. Golgotha

> Release: 2. Oktober 2015
> Label: Napalm Records


Bearbeitet von UnDerTaker an 21.09.2015, 13:14

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9036
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 15.09.2015, 23:13 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sehr fein rezensiert der Herr :ok:

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Höllenfürst Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2346
Seit: 12.2003

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 16.09.2015, 09:22 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Da werde ich auf jeden Fall mal reinhören. Die soll ja wirklich wieder mal gut sein. Ich bin gespannt was der Herr Lawless da rausfeuert.
Die letzte Scheibe die ich mir von denen geholt habe war auch die "Crimson Idol". (shit, auch schon wieder 23 Jahre her) Finde die aber nicht überladen. Ist 'ne geile Scheibe von vorne bis hinten. Ist halt sehr WHO-lastig (zu Quadrophenia Zeiten).


--------------
STEIL VOLTAGE ROCK 'N' ROLL
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 15.09.2015, 19:08 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort W.A.S.P. - Golgotha
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon