Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 17.11.2019, 23:56

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Page 1 of 212>>

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Gjenferdsel - I, Black Metal< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8779
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 03.02.2007, 02:34  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Das Debüt der beiden Black Metaller Iudex (Gesang und Gitarre) und Invictus (Drums) aus Norwegen ist ein echter Knaller. Verstärkt mit dem Session-Basser Infestus (Bass und Growls) haben GJENFERDSEL hier eine starkes Stück Norwegischen Black Metals veröffentlicht.
Gegründet 2002 in der einsamen Bergen Norwegens, haben die beiden im Jahr 2004 ihr erstes Konzept-Demo zum Thema Black Death, hierzulande besser als die Pest bekannt, herausgebracht. Anfang 2006 heuerte man bei Ketzer-Records an und nun halte ich das Debütalbum in Händen.
Melancholisch, melodisch, teils hymnenhaft wird hier zu Werke gegangen. Mit für Black Metal erstaunlich gutem erdigen Sound geht es meist im Mid-Tempo durch das Album, Shouter Iudex kreischt frostig, trotzdem in angenehmer Tonlage, seine Norwegischen Texte zu geilen Gitarrenriffs, unterlegt mit dezenten Drums und Bass. Teilweise werden auch Old-school Hardrock Riffs eingesetzt, was heutzutage in Norwegen durchaus erlaubt zu sein scheint, wie uns Abbath (Immortal) erst kürzlich mit seiner Band I gezeigt hat.
Interessante Tempowechsel wie bei "Stolthet" lassen das Album nie langweilig oder eintönig werden, da wird aus dem Mid-Tempo das Tempo deutlich angezogen bis dann die dezent eingesetzt Doublebass dem Sound den letzten Kick verleiht. Echt Klasse!
Eröffnet wird das Album mit "Inntog" einer 2:22 Minuten langen Mid-Temp Instrumentalnummer die fasst nahtlos in den zweiten Song "Svik" übergeht wo man meist im gemütlichen Tempo mit rohen Gesang und Doublebassattaken voranschreitet.
Der Song "Dödshymne" darf zu Recht als Hymne bezeichnet werden, wieder ein schöner melodischer Mid-Tempo Stampfer mit geilen Hooklines, einem Mini Bass-Solo und in den letzten Sekunden lässt eine Frauenstimme den Song sanft ausgleiten. Bei den Songs Deathbound, Bak Skoddelagte Fjell und Thurs kommen einige wenige Growls von Infestus zum Einsatz.
Track Nummer 7 mit dem Titel "Chapter II" ist eine rein instrumentale Nummer, hier wird nur sanft an der akustischen Gitarre gezupft - für den wahren Black Metaller dürfte das eine Enttäuschung sein.
Der Schluss-Song "Thurs" startet mit eben der akustischen Gitarre kommt aber nach wenigen Sekunden in Fahrt und stampft wie gewohnt melodiös, von Iudex bösem Gekreische begleitet, voran.

Das 12-Seitige Booklet enthält für jeden Song ein Foto, meist ein düsteres Landschaftsfoto, auf zwei Fotos sind die beiden Jungs im Corpsepaint zu sehen. Songtexte sucht man vergeblich.

Als Resümee bleibt festzuhalten, das es sich hier um ein meiner Meinung nach wirklich gelungenes Debütalbum handelt. Black Metal der sanfteren Art, kein rasendes Gemetzel auch keine extrem sägenden Gitarren, dafür saubere Gitarrenarbeit mit dezentem Schlagzeug und eingängigen Melodien. Wer auf qualitativ hochwertigen, melodischen, größtenteils im Mid-Tempo vorgetragenen atmosphärischen Black Metal, der einem manchmal eine Gänsehaut über den Körper jagt, steht, der muss hier zugreifen.
Selbst als Death Metal Fans sollte man mal ein Auge auf die Scheibe werfen (sagt hier ein Death Metal Fan) ...

Ich vergebe für diese Leistung 9 von 10 Punkten.



Tracklist:
1. Inntog
2. Svik
3. Deathbound
4. Stolthet
5. Bak Skodelagte Fjell
6. Dödshymne
7. Chapter II
8. Thurs

Länge: 32:29 Minuten
Release Datum: 22.09.2006

Website: www.gjenferdsel.no
Kaufen bei www.ketzer-records.de


Bearbeitet von UnDerTaker an 03.02.2007, 11:33

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12764
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 04.02.2007, 19:46 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Also bei vergabe von 9 Punkten muß ich ja unbedingt mal in die Scheibe reinhören. Scheint sich ja zu lohnen... :music:

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
elmex Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1467
Seit: 05.2004

Mitglied Bewertung: 4.3
PostIcon Geschrieben: 05.02.2007, 19:07 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

na da werd ich mich wohl auch mal in die spur machen müssen

--------------
...wer nach allen seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein...



ELMEX im myspace
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
KETZER Search for posts by this member.
Disco-Bubi
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2
Seit: 01.2007

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 05.02.2007, 22:16 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Gjenferdsel werden auf den Walpurgis Metal Days das erste mal in Deutschland spielen..... :saufen:
Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 5
elmex Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1467
Seit: 05.2004

Mitglied Bewertung: 4.3
PostIcon Geschrieben: 06.02.2007, 18:10 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Walpurgis Metal Days  ???

--------------
...wer nach allen seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein...



ELMEX im myspace
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
elmex Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1467
Seit: 05.2004

Mitglied Bewertung: 4.3
PostIcon Geschrieben: 06.02.2007, 18:18 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

was gefunden
WMD VII

2tage für 25€ vvk / 29€ ak

AGE OF CARNAGE
COCK AND BALL TORTURE
DISBELIEF
ENSIFERUM
GJENFERDSEL
LEGION OF THE DAMNED
NORDAFROST
ONE MAN ARMY AND THE UNDEAD QUARTETT
UNLEASHED
ULTRAWURSCHT
.....


--------------
...wer nach allen seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein...



ELMEX im myspace
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Goregoyle Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1378
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 3.46
PostIcon Geschrieben: 06.02.2007, 18:46 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

leider ist das zu weit weg...
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
Blackie Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1304
Seit: 12.2004

Mitglied Bewertung: 4.6
PostIcon Geschrieben: 10.02.2007, 10:30 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich habe mittlerweile auch mal ein Ohr riskiert und muss sagen, dass mir das Album, vor allem für ein Debut auch ausnehmend gut gefällt. Besonders die schleppenden Passagen haben es mir angetan, auch das Wechselspiel mit zügigem Geballer. Gjenferdsel schaffen es auch über das gesamte Album eine Stimmung aufzubauen, die geradezu zu Spaziergängen im Nebel oder bei Nacht einläd. Dies wird auch besonders durch das akustische Zwischenspiel unterstützt, was keineswegs eine Enttäuschung darstellt, sondern sich hervorragend ins Konzept einfügt. Den Hörer erwartet hier eben kein hasserfülltes, satanisches Dauergeballer, sondern eben naturverbundener, leicht melancholischer Black Metal, wie er nur von Norwegens Fjorden kommen kann.
Insofern kann ich die Bewertung auch definitiv unterstützen, wenn ich auch die Argumente teilweise nicht ganz teile ;)
Auf jeden Fall aber ein gutes und zutreffendes Review!


--------------
NIVEAU SIEHT NUR VON UNTEN BETRACHTET ARROGANT AUS

Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8779
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 10.02.2007, 18:52 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

@Blackie: Ja, sag ich doch -  echt geil die Scheibe.
Akustische Zwischenspiele finde ich an sich auch toll aber halt nicht als komplett abgeschlossenes Lied - da ist man dann nicht mehr weit von den Spanischen Gitarren der Gipsy Kings entfernt  ;)
Die Verbindung zwischen Nebel- und Nachtspaziergängen und Black Metal ist mir auch nicht sofort in den Sinn gekommen... aber durchaus denkbar. Zum Joggen bei diesigem Winterwetter und schön laut auf dem MP3 Player taugt die Musik auf jeden Fall - hab es heute schon ausprobiert  :biggrin:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 10
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8779
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 17.04.2007, 14:42 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

QUOTE
Hello!

I only wanted to let you know that the Norwegian black metal act GJENFERDSEL will
make their FIRST performance abroad at Walpurgis Metal Days on Saturday 28.04! Due
to this, Ketzer Records and Black Forest Records will also be represented. Ketzer
Records will have a stand there, selling CD’s and merchandise. Both the band and
labels will be available for either interviews, questions or just a talk.

Contact us if you want to make any special appointments, or just contact us at the
festival. Hope to see you all there!

More info:
http://www.walpurgismetal.de/
http://www.gjenferdsel.no/
http://www.ketzer-records.de/
http://www.blackforest.no/

Best regards,
Jan F. Lindsø
www.blackforest.no[/QUOTE]


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
12 Antworten seit 03.02.2007, 02:34 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Page 1 of 212>>
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Gjenferdsel - I
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon