Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 25.06.2019, 03:53

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Mork - Det Svarte Juv, Norwegischer Black Metal< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3222
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 20.05.2019, 00:17  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Mork - Det Svarte Juv

Ist schon eine Weile draussen, aber ich tat mich stellenweise echt schwer mit der Scheibe. Es gab Tage da fand ich das Album echt gut, dann folgten aber auch Stunden in denen es mir einfach auf die Nerven ging. Somit hier der Versuch das einzuordnen...

"Typisch norwegischer Black Metal" könnte man sagen, aber "Det Svarte Juv" wahrt sich irgendwie eine gewisse Distanz zum Hörer. Eventuell ging es nur mir so und deshalb konnte das Werk nie zu 100% mein Herz gewinnen, aber ich hatte immer das Gefühl das die Scheibe sehr unterkühlt und dem Hörer abgewandt rüberkommt. Und dann fehlte mir auch in gewisser Weise der Albumfluss um reinzukommen. Ich weiss nicht ob die Scheibe in einem Rutsch eingespielt wurde, gefühlt klingen die einzelnen Titel vom Klangbild her aber sehr unterschiedlich. Und damit meine ich jetzt nicht das die Titel selbst unterschiedlich sind denn das soll ja auch so sein. Sondern das das Klangkleid der Titel immer ein anderes ist. Eventuell täusche ich mich aber auch.

Der Gesang trägt für mich dazu bei keine Verbindung zum Hörer herzustellen, für mich ist dieser eine Spur zu gefühlslos. Man kann sagen das der norwegische Eigenbrödler es bei mir einfach nicht schafft eine Brücke zwischen Künstler und Konsument aufzubauen, für mich ist hier zu viel Ablehnung und "ich mach hier mein eigenes Ding" Denken vorhanden - ich werde damit einfach nicht warm. Klar sind das alles Eckpunkte die reinen Black Metal auszeichnen und ein Album eigentlich zum "must have" edeln, manchmal funktioniert es aber auch nicht. Und irgendwo fehlen durch die knurrige Stimmung auch die Momente die hängenbleiben, am Ende bleib das ungute Gefühl das die Platte etwas unorientiert und ziellos durch die Boxen wabert. Ein finaler Meckerpunkt meinerseits wäre noch das stellenweise zu sehr im Vordergrund stehende Schlagzeugsound.
6,5 von 10 Punkten



Gesamtlänge: 50 Minuten
Label: Peaceville Records
Vö: 19.04.2019


1 Mørkeleggelse
2 Da Himmelen Falt
3 På Tvers Av Tidene
4 Den Utstøtte
5 I Flammens Favn
6 Skarpretterens Øks
7 Den Kalde Blodsvei
8 Siste Reis
9 Karantene
10 Det Svarte Juv

http://peaceville.com/bands/mork/


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8641
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 21.05.2019, 00:01 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Ich kann mich mit der Scheibe sehr gut anfreunden.
Knarzig rockiger (old school) Black Metal mit dennoch gutem Sound.
Von Darkthrone (Fenriz) und Aura Noir (Blasphemer) geadelt geht es auch, wie ich meine, etwas in die Richtung der beiden Bands.
Nun ja, ist wie immer Geschmacksache ;)


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 20.05.2019, 00:17 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Mork - Det Svarte Juv
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon