Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 09.07.2020, 12:36

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Hypothermia - Svartkonst, Non Vocal Blackmetal aus Schweden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3388
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 12.04.2015, 16:05  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hypothermia
Svartkonst
Agonia Records
Vö:15.05.2015



Die Schweden sind mittlerweile auch schon 14 Jahre dabei, "prominentestes" Mitglied dürfte wohl Kim Carlson sein. Nach dem Ende seiner Hauptband Lifelover widmet er sich nun vermehrt seinem ursprünglichen Nebenprojekt. Ich kann aber gleich entwarnen oder enttäuschen, je nachdem wie man zu Lifelover steht. Denn mit deren Musik hat Hypothermia nicht viel gemeinsam.
Der Promotext drückt es recht passend aus:
"The mysticism of HYPOTHERMIA is characterized by its highly ritualistic compositions, which are conducted in shamanistic trances of minimalism, and binding their followers in its meditative spell."
Ja Freunde, so klingt es auch. Sich langsam aufbauende Kompositionen mit geringen Veränderungen innerhalb des Titels sorgen für eine kalte und düstere Atmosphäre in die man sich reinsaugen lassen muss. Einmal gefangen geht es nur noch abwärts, vorbei an lebensverachtenden Gebilden, immer tiefer zieht einen "Svartkonst" in allumfassende Dunkelheit. Hoffnungsschimmer oder Lichtstrahlen gibt es nicht. Die 5 monolithischen Gewächse kommen komplett ohne Gesang aus, es gibt nichts menschliches woran man sich klammern kann. Durch diese gesangslose Darbietung könnten Hypothermia allerdings in die Lücke stossen die Omega Massif hinterlassen haben. Gerade in punkto Atmosphäre liegen beide Bands sehr dicht beieinander.
Warum man auf dem Album komplett auf den Gesang verzichtet hat ist nicht näher erläutert, frühere Hypothermia Veröffentlichungen verfügten ja durchaus über Gesang der in meinen Augen auch sehr gut zu Musik gepasst hat.
Aber vielleicht ist das ja auch ein Pfeiler der Neuausrichtung der Schweden die mittlerweile vom Duo zum Trio geworden sind. Sie möchten sich schrittweise zu einem Orchester entwickeln wenn ich das richtig übersetzt hab ( Originaltext: ...will be stepping further out of obscurity by slowly evolving to an orchestra...).
Erster Beitrag dazu ist die Einbindung von Violinistin E.B. in den Klangkosmos von Hypothermia, diese agiert auf "Svartkonst" sehr passend und dezent.
Fazit: Nix für den Partykeller, es sei denn man ist dort alleine und möchte sich mal ein bischen mit seinen eigenen Dämonen beschäftigen. Sehr dichter und fordernder Blackmetal der durch das weglassen des Gesangs noch beklemmender wirkt. Das sogar ohne irgendwelchen DSBM Hokuspokus zu verwenden.

01 Invokation
02 Svartkonst https://soundcloud.com/agoniarecords/hypothermia-svartkonst
03 Efterglöd
04 Regnvals
05 Vy

http://vemodsorkestern.tumblr.com/
http://www.unjoy.com/Hypothermia/
("Dö av ren vilja" & "Tusenfaldiga sår" auf der Seite antesten, ältere Songs noch mit Gesang)

7,5 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 9029
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 12.04.2015, 18:34 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sehr treffend beschrieben!
Denke aber, dass ich mit der Scheibe nicht viel anfangen könnte.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3388
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 21.04.2015, 08:36 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE



--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3388
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 14.05.2015, 23:50 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

metal.de präsentiert: Offizieller Albumstream von "Svartkonst"

http://www.metal.de/black-m....rtkonst


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 12.04.2015, 16:05 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Hypothermia - Svartkonst
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon