Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 07.04.2020, 02:01

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Fyrnask - Eldir Nótt, Black Metal vs Ambient aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3355
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 01.10.2013, 12:33   Ignore posts   QUOTE

Fyrnask
Eldir Nótt
Temple of Torturous
Vö: 23.09.2013



An der Variante Black Metal mit Ambient zu kombinieren versuchten sich ja schon einige Bands, viele sind auch daran gescheitert. Fyrnask hingegen war es schon mit dem ersten Album "Bluostar" gelungen die beiden Genres glaubhaft zu verbinden.
Auf dem aktuellen Album "Eldir Nótt" kommen auch noch verstärkt Elemente aus der Heathen/Pagan Ecke dazu, die aber auch nicht wie ein Fremdkörper wirken sondern sich fliessend mit eingliedern. Diese leicht folkloristisch/naturmystisch anmutende Komponente sorgt dafür das es auch in den längeren Passagen abwechslungsreich bleibt und nicht nur träge dahinplätschert.
Die Black Metal Parts hätten für meinen Geschmack ruhig noch etwas ausufernd ausfallen können. Gleichzeitig finde ich auch das man die Ambientparts vielleicht etwas zurückschrauben könnte, so fand ich bei "Jarðeldr" die Verschmelzung von Ambient und Metal ab der 6ten Minute rum als unangenehm zu hören, aber vielleicht war das auch gewollt.
Grundsätzlich habe ich das Gefühl das der Aspekt etwas Besonderes schaffen zu wollen dem Endprodukt vielleicht etwas im Weg stand, irgendwie wirkt es etwas unrund, genau an etwas festmachen kann ich es aber auch nicht, eventuell ist es aber auch stimmungsabhängig. Wobei, wo wir grad bei Stimmungen sind, diese werden hier vielfältigst geboten und haben jederzeit einen fliessenden Übergang. Und trotz der Paganelemente gleitet man doch nie in diesen Hummpapagan ab, hier ist nichts fröhlich oder albern. Dieses Werk ist ehrlich, stolz, ernst und erhaben, steckt voller Herzblut und Leidenschaft, das spürt man.
Trotz allem ist mir das etwas zu kühl und distanziert, was aber fast schon wieder konsequent wäre da es ja dann zum Ambientanspruch passt. Und dem noch folkloristische Pagan Elemente hinzuzufügen ist schon sehr mutig und dennoch gelungen. Das das Ganze dann auch noch ein Ein Mann Projekt ist und Fyrnd das Album im Alleingang eingespielt hat, das verdient auf jeden Fall Respekt.
Bei mir bleibt aber "Bluostar" der Favorit hinter dem sich "Eldir Nótt" einordnen muss.

Trackliste:
01. Intro
02. Vigil
03. Jarðeldr
04. Suonnas sedir
05. Saltrian
06. Samas stígr
07. Síaiða
08. Sút

7 von 10 Punkten
https://www.facebook.com/pages/Fyrnask/114847128596890
http://fyrnask.bandcamp.com/


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 01.10.2013, 12:33 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Fyrnask - Eldir Nótt
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon