Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 11.11.2019, 21:15

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Maladie - Plague Within, Anspruchsvoller Black Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3273
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 14.07.2012, 15:54  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Maladie
Plague Within
Cd 7 Titel
Apostasy Records
Vö: 20.07.2012



"Maladie" (französisch) = Krankheit, Erkrankung. Nun gut, ganz so schlimm war es nicht, aber pünktlich zum reinhören bekam ich eine fiese Erkältung mit allem was dazu gehört und war erstmal ein paar Tage ausser Gefecht gesetzt. Deshalb hat es etwas gedauert mit dem fertigstellen des Reviews. Aber nun bin ich grösstenteils wieder hergestellt.
Was uns die Band um Tombthroater Björn hier bietet ist definitiv kein easy listening Black Metal, sondern ein Album das die ganze Aufmerksamkeit fordert um wirklich entsprechend gewürdigt zu werden. Enorm vielschichtig kommt es durch die Boxen getönt, immer wieder blitzen neue Elemente hervor die einem so vorher noch gar nicht aufgefallen waren. Ein paar Durchläufe braucht man zum warmhören, am besten im heimischen Wohnzimmer mit Kopfhörern und nicht im Auto wo man abgelenkt ist. Denn nur so entfalten sich die vielen eingestreuten Stilmittel entsprechend und das Album fesselt dich mehr und mehr und nimmt dich genauso gefangen wie den Kollegen auf dem Cover. Verbunden durch stimmungsvolle Pianoparts von Deha (Deviant Messiah) gibt es hochqualitativen Black Metal zwischen gemässigtem und schnellem Tempo, allerdings wird niemals nur stumpf geprügelt. Da zeigt sich sofort die Klasse von Drummer Cornelius Althammer(Ahab, Dead Eyed Sleeper, ex Disbelief), der hier ja auch mit an Bord ist.
Abheben tut sich das Album vor allem durch seinen Gesang. Denn hier werden teilweise drei verschieden Gesangsarten übereinander gelegt, und das äusserst kunstvoll ohne das es durcheinander klingt. Von Growls über Screams bis Klargesang gibt es alles zu hören was die menschliche Stimme hergibt, wobei ich mir des menschlichen Ursprungs der Vocals teilweise nicht sicher war so abgedreht und einzigartig anders wie diese des öfteren sind. Vergleichbares fällt mir da nicht ein. Als Bonus sei noch erwähnt das der Gesang nicht nur in verschiedensten Arten herübergebracht wird, nein, er kommt auch noch dreisprachig!
Auch hat das gesamte Album einen ziemlich exclusiven Status aufgrund seiner Klasse und Qualität, hier wurde Black Metal auf ein neues Level gehoben. Denn soviel Abwechslung in ein am Ende doch so homogenes Klangbild zu giessen, das gelang vorher noch keiner Band. Zumindest keiner die mir bekannt ist.
Maladie gelingt das Kunststück verschiedenste Elemente und Stimmungen übereinanderzutürmen und zu verweben ohne irgendwie überladen oder anstrengend progressiv zu wirken, keine Spur von Post, Prog oder Mathirgendwas sondern immer noch zielgerichtet und auf den Punkt gebracht. Hier zahlt sich die langjährige Arbeit aus die in das Projekt gesteckt wurde, umgesetzt von Leuten die genau wissen was sie tun und wie sie etwas umzusetzen haben damit als Endergebniss haargenau genau das rauskommt was man sich vorgestellt hat. Ich hoffe und wünsche das diese harte Arbeit auch belohnt wird.
Ebenso möchte ich auch noch das geniale Artwork würdigen welches perfekt das Hörerlebnis einrahmt und umsetzt.
Wie man vielleicht merkt fällt es mir schwer dieses Werk in die passenden Worte zu kleiden, man muss es einfach selbst gehört und erlebt haben. Ich bin mächtig beeindruckt und begeistert und hoffe der Versuch dieses in einer Textform wiederzugeben ist ansatzweise gelungen.
Der Ansatz, dieses Album mit anderen Bands zu vergleichen würde so aussehen : Helrunar, Hagal, Enthroned, frühe Apokalyptische Reiter, Empyrium, Nagelfar, Dark Fortress, frühe Apotheosis, Apophis.

Tracklist:
01. Animus fatalis
02. Imperditus
03. Yersinia pestis
04. Pes equinovarus
05. Morbus
06. 1979
07. Trangressus

Band:
Björn Köppler (Tombthroat)- Gitarre
Mark Walther (Spheron)- Gitarre
Cornelius Althammer (Disbelief, Ahab, Dead Eyed Sleeper)-Schlagzeug/ Bass
Bernd Wener (Shapeshift, Blindflug)- Gesang
Alexander Wenz (Tombthroat, Raw)- Gesang
Déhà (Yhdarl, Deviant Messiah)- Gesang, Piano

9,5 von 10 Punkten
http://www.facebook.com/maladieband
http://www.apostasyrecords.com/


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12758
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 15.07.2012, 15:57 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Wow, scheint ja wirklich ein prächtiges Album geworden zu sein. Überall ist man voll des Lobes für die geniale Umsetzung. Schönes Review !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8776
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 15.07.2012, 21:44 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hätte doch wenigstens auch mal reinhören sollen bevor ich die Promo weitergereicht habe ????
Auf alle muss ich mir diese Hörerlebnis mal zu Gemüte führen...


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2335
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 16.07.2012, 08:35 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ja, das ist echt mal eine Huldigung, mal schauen ob sie gerechtfertigt ist! ;) Sobald ich mal ne richtige Hörprobe gefunden habe, wird sich das wohl rausstellen..
Was mich aber schonmal stutzig macht: 2 reine Sänger? :kopfkratz: Tut das wirklich Not?
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 704
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 19.07.2012, 21:28 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

100% gerechtfertigt!!! An sich ist stark schwarzmetallische Mucke für mich nur so ein kleines Ding,aber diese Scheibe hier kann ALLES! Darüber zu reden/schreiben ist irgendwie sinnlos. Das MUSS man hören. Das ganze Album am Stück;und zwar über die Anlage/Kopfhörer. Sowas über den Rechner zu hören,täte dem Ganzen unrecht. Der absolute Oberhammer! Wenn die Platte dieses Jahr nicht absolut alles abräumt,stimmt in Metalhausen gar nix mehr. KAUFEN! UNBEDINGT! Wunderbares Cover,unglaubliche Musik! Solche Kunstwerke gibt es selten. Echt jetzt!

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3273
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 19.07.2012, 22:12 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

...sag ich doch! ;)

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Björn Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 169
Seit: 08.2007

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 12.08.2012, 21:08 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Komplette Platte im Stream:

http://soundcloud.com/apostas....in-full
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 704
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 14.10.2012, 17:21 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

So langsam scheint die Platte die Ohren der Leute durchzupusten. Wie sieht es hier so aus ? Hat sich irgendjemand diese Pflichtplatte erstanden ?

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2335
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 15.10.2012, 11:27 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Nope, hat mich bisher noch nicht überzeugen können, trotz mehrmaligem Hören der YT-Proben..
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 10
Cosmower Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 704
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.10.2012, 13:41 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Echt ? Also ich bin süchtig;wenn ich mich für eine Platte des Jahres festlegen müsste,wäre die hier ein ganz heißer Kandidat...

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
9 Antworten seit 14.07.2012, 15:54 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Maladie - Plague Within
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon