Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.11.2019, 04:15

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Thakandar - Shattered, Black Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3276
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 15.04.2012, 16:52  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Thakandar
Shattered
Cd/6 Songs/22 Minuten
Eigenproduktion
Vö: 01.2012




Thakandar ist eine Band aus dem Kreis Osnabrück. 2008 gegründet, brachte man es auf bisher zwei Veröffentlichungen die in Eigenregie erstellt und veröffentlicht wurden.
"Shattered" bietet uns Black Metal mit skandinavischer Herkunft, sehr schön zu hören im ersten Song "Abscondence" mit seiner eisigen Atmosphäre. "Godman" ist dann der Black n Roller des Albums der vollständig auf Geblaste verzichtet und trotzdem einen netten Drive entwickelt. Nummer 4, "Spread the Will", sagt mir dann nicht so zu da es durch seine progressive Note und die Stakkato Elemente etwas unschlüssig und zerrissen wirkt. Die besten Momente erzeugt die Band immer dann wenn die eisig klirrenden Gitarren zusammen mit dem Drumming eine groovende Einheit bilden, so auch zu hören im Abschlusstrack "Underneath".
Auch wenn die Titel unterschiedliche Stimmungen wiederspiegeln so bilden sie dennoch schlussendlich eine kompakte Einheit die stimmig eingerahmt wird vom Intro und Outro. Positiv zu erwähnen ist auch noch die optisch gut gelunge Aufmachung und Gestaltung des Albums.
Das Album gibt es als Free Download auf http://www.thakandar.de/
Dort kann man das Ganze natürlich auch als physikalischen Tonträger erwerben.

Tracklist:
Into Abyss
Abscondence
Godman
Spread the Will
Underneath
Void

http://www.thakandar.de/

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3693
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 16.04.2012, 10:14 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Gleich mal runtergeladen das Album, reingehört wird nachher. Nach deinem Review bin ich gespannt was mein Gehör zu diesen Kontrasten sagt.

--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3276
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.04.2012, 15:23 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Kannst ja dann mal schreiben was du davon hältst, von wegen zweite Meinung und so weiter.

--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 15.04.2012, 16:52 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Thakandar - Shattered
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon