Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 18.10.2019, 11:27

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: An Autumn for Crippled Children - Lost, Melancholic Doom/Black/Experimental Metal aus den Niederlanden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
-M- Search for posts by this member.
Headbanger
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 30
Seit: 08.2010

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 27.09.2010, 18:36  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

An Autumn for Crippled Children - Lost

Was haben wir den hier? An Autumn for Crippled Children oder kurz AAFCC spielen einen verstörenden Mix aus Black Metal, Doom und Post Rock, hier und da verziert mit unpeinlichen Keyboard Passagen. Also ein Genrereicher Mix der Seinesgleichen sucht. Die Songs hangeln sich schwer und schleppend bis zum Ende der Scheibe. Der Albumtitel (Lost) verspricht nicht zuviel, denn verlieren kann man sich in den Songs. Diese Orientierungslosigkeit war dann aber nach dem zweiten mal hören wieder verschwunden. Das heißt man sollte dem Album schon noch eine weitere Chance geben gehört zu werden. Tatsache aber ist, dass diejenigen unter euch, die der modernen Entwicklung des Black Metal nicht abgeneigt sind und auf Bands wie Lantlôs oder Wolves in the Throne Room stehen hier beruhigt reinhören können.

Fazit: Die 3 Holländer mit dem ungwöhnlichen Namen reihen sich mit Leichtigkeit in die Welle des Post Black Metal ein und versuchen dabei Ihren ganz eigenen Sound zu finden. Das Ergebnisdebut Lost kann ich daher nur empfehlen.

Anspieltipps : 4. In Moonlight Blood is Black 7. I Beg Thee not to spare me



Tracklist
1. To set sails to the end of the earth 05:41
2. Tragedy Bleed all over the Lost 04:55
3. A Dire Faith 08:09
4. In Moonlight Blood is Black 04:05
5. Ghost Light 04:34
6. An Autumn for Crippled Children 06:20
7. I Beg Thee not to spare me 04:56
8. Gaping Void of Silence 04:51
9. Never Shall be again 06:48

Wertung: 8/10

Myspace: www.myspace.com/crippledchildren2009


Bearbeitet von UnDerTaker an 07.12.2011, 00:52

--------------
Abyssus abyssum invocat

Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12720
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 27.09.2010, 20:37 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Cool, scheint ja ein recht gutes Album zu sein. Habe das Review noch auf die Startseite verlinkt.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8756
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 27.09.2010, 22:06 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hatte ja vorher schon mal reingehört und fand es gut gemacht.
Nix für Fans des oft hier zitierten Raw Black Metals.

Btw. schönes Review


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2329
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 28.09.2010, 08:45 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

QUOTE
...und auf Bands wie Wolves in the Throne Room stehen...

Spätestens damit hast du mich geködert, da die Genannten bei mir nun ne ganze Weile schon für Atmosphäre sorgen. Dann werd ich hier auch ma reinhören, danke fürs Review! ;)
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8756
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 04.02.2015, 11:07 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Da ist was neues im Anmarsch:

 Die Niederländer An Autumn For Crippled Children bringen am 23.02.2015 ihr neues Album "The Long Goodbye" via Wickerman Recordings in die Läden.
Die düsteren Black Metaller haben über 41 Minuten depressiven mystischen BM auf ihre Scheibe gepresst.

Tracklist:
1) The Long Goodbye 4:58
2) Converging Towards the Light 4:12
3) A New Form of Stillnes 4:03
4) Only Skin 5:01
5) When Night Leaves Again 4.10
6) She's Drawning Mountains 4.40
7) Endless Skies 5.44
8) Gleam 3.54
9) The Sleep of Rust 4.22


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
4 Antworten seit 27.09.2010, 18:36 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: An Autumn for Crippled Children - Lost
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon