Diese Webseite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren (u.a. in News, Forum, Bildergalerie, Poll) und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

This website uses cookies to personalize content and to analyze access on our website. If you use our website you accept the use of cookies.
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 28.02.2020, 14:56

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Laudanum – Drei Nägel und zwei Balken, Black Metal Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
stalinorgeler Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 235
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 07.03.2010, 12:42  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Laudanum – Drei Nägel und zwei Balken

Sorry, aber diese CD kann ich mir nicht lange geben. Hier die harten Fakten:

Negativ: Der Sound sticht zunächst mal in die Ohren. Der ist so dünn, dass man ihn unter ´ner Haustür durchschieben könnte. Die Riffs sind überwiegend relativ belanglos aneinander gereihtes Black-Metal-Gesechzehntele und locken nicht mal den letzten Schwarzwurlefanatiker hinterm Scheiterhaufen hervor. Das Schlagzeug ist zwar relativ taktfest, was aber auch daran liegen könnte dass es ein Drumcomputer ist, stellenweise ist er von der Geschwindigkeit aber so programmiert, dass er sich anhört wie ein Schlagzeuger, der Übungen auf der Snare in verschiedenen Geschwindigkeiten durchzieht. Hier hätte man doch mal einen Zacken zulegen können, wenn´s schon synthetisch ist. Außerdem hat der Kollege Korg doch bestimmt noch ein paar andere Beckensounds im Programm als das ewige Geschepper auf Drei Nägel und zwei Balken.

Positiv: Laudanum sind um Abwechslung bemüht wenn wie im Outro liebliches Gezupfe und Samples aus diversen Filmen wie dem Omen zu vernehmen sind. Warum man aber den unsäglichen Ohohoh-Gesang einbauen musste, der sowieso besser zu Nordmannenmetallern im Delirium passt, bleibt ein Rätsel. Gut ist das Bemühen, alle Melodien meistens in doppelter Gitarrenspielweise vorzutragen. Hier sind die zwei Herren Anomietes und Travos auch ziemlich timingfest. Auch der Gesang geht standesgemäß voll in Ordnung.

Fazit: Laudanum spielen keinen rohen monotonen Black Metal sondern eher die melodische Variante aber für die Scheibe würde ich persönlich keinen Cent ausgeben. Wenn der Sound beim nächsten mal besser wird, dann sind durchaus noch ein bis zwei Punkte mehr drin.
Wer doch mal reinhören will, sollte sich den Opener Ich wandle einsam vornehmen.

     
           

Wertung: 2 / 10






Gesamtlänge: 51:00
Label: Düsterwald Produktionen
VÖ: 22.08.2009

Tracklist
1. Ich wandle einsam
2. Gott der Götter
3. Drei Nägel und zwei Balken
4. Kreatur aus Blut und Eisen
5. Kriegsherr Satan
6. Werwolf
7. In die Nacht
8. Outro
9. Durch den Regen
10. Chor der Toten




Myspace: www.myspace.com/laudanum666


--------------
Life is short... when reflecting of how long you will be dead!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 07.03.2010, 13:16 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Das ist wirklich nicht das gelbe vom Ei Oo
Die Grundideen die sie in ihrer Musik verarbeiten sind gar nicht schlecht, aber da muss noch was getan werden.......
Die Riffs bei ich wandle Einsam find ich cool, aber das Drumming geht mir auf den Sack..  :gruebel:


--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8914
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 07.03.2010, 16:41 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Oho, wenn Meister Stali schon wenig positives an dem dargebotenen findet dann muss es schon echt grenzwertig sein...

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 07.03.2010, 12:42 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Laudanum – Drei Nägel und zwei Balken
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon