Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 16.10.2019, 18:52

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: DARKEST HATE WARFRONT  - The Aftermath, Hyperblast Black Metal aus Brasilien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8756
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 09.01.2008, 20:07  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

DARKEST HATE WARFRONT  - The Aftermath

Wenn Post von Ketzer Records im Briefkasten liegt, dann deutet das Promos mit brutalen Gemetzel, denn wo Ketzer drauf steht ist auch Ketzer drin ;-)
Nicht anders verhält es sich mit dem Album "The Aftermath" von DARKEST HATE WARFRONT. Rasender Black Metal mit einer ordentlichen Thrash Attitüde hämmert da aus den Speakern. "The Aftermath" ist bereits das zweite Full Lenght Album der Brasilianischen Combo bestehend aus Drummer Lord Mantus (Ancientblood, Mysteriis, Lux Ferre), Sänger Agares, Gitarrist Alex Kaffer und Troian sowie Bassist  Colt .45.
Der Nachfolger des 2005er Albums "Satanik Annihilation Kommando" wurde von Andy Classen gemastert und von Ketzer Records released. Der Hassbatzen enthält 12 Tracks hasserfüllt und wütenden hyperblast Black-/Thrash der dir mit Wucht in die Fresse haut. Das ist Krieg! An vorderster Front stehen die Gitarren die kreischend und scheppernd alles zersägen, dazu das Maschinengewehrartige Gehämmer der Drums gewürzt mir dem hasserfüllten blechernen Schreien von Shouter Agares. Trotz all dem rohen Geballer, ist der Sound doch recht fett und sauber geworden. Hier gibt's keine Melodien für Millionen, nach dem Genuss der Mucke wird  manch einer Nachts nicht mehr ruhig schlafen können. Mit Moshparts und Groovigen Einlagen haben es die Brasilianer nicht so sehr, im großen und ganzen geht es immer im Hyperblast durch die Songs. Einzig in den Songs "Deadline" und "Chaos inside me" gibt es etwas Luft zum durchatmen. Im Song "Suicide Fields" zeigen die Jungs das sie auch anders können und servieren eine groovige fette Midtempo Nummer, die alles hat was eine gute Nummer braucht: Fetten Bass, tiefe hämmernde Drums, klirrende Becken, feine Gitarrenmelodien und ein nicht ganz so aggressiver Gesang der mit Echo bzw. zweistimmig (hier tritt der Gastsänger Leo Lavatori auf den Plan) abwechselnd aus der linken oder rechten Box kommt. Hut ab, großes Kino meine Herren. Insgesamt fehlt es dem Album doch etwas an Abwechslung, bis auf die wenigen genannten Ausnahmen klingen die Tracks doch alle ziemlich ähnlich.
Die Songtexte sind bis auf den Song "Granada", der in portugiesisch geschrieben wurde, alle Songs in Englisch und auch im Booklet abgedruckt. Überhaupt wird die Scheibe durch ein schickes 12-seitiges Booklet mit Songtexten, Bandfotos etc, abgerundet. Auf dem gelungenen Cover prangen standesgemäß Totenköpfe, Schwerter und Patronengurte.
Wer sich immer noch nichts mit meiner Beschreibung anfangen kann, der sollte sich mal den Song "Baptism by Fire" von Marduk reinziehen, das  ist ungefähr der Stil und die Geschwindigkeit welchen die Süd-Amerikaner nahe bei dem kompletten Album vorlegen.

Fazit: Wer auf modernen Hyperspeed Black Metal mit ordentlich Thrashanteil steht sollte hier zugreifen.


In diesem Sinne:
Prepare for terror in the days of doom
never ending war! Jesus Christ scum
reaching for destruction, Anti-Christian war
sacrifice yourself! Spill blood of God!

  - aus Deadline -


Wertung 7,5 / 10 Punkten

Auf der MySpace Seite der Band könnt ihr euch einige Songs des Albums anhören.




Gesamtlänge: 41:17 Min.
Label: Ketzer Records
VÖ: 24.12.2007

Tracklist
1. The Aftermath
2. No Beliefs
3. Triumph of Blood
4. Antiyou
5. Deadline
6. When the Warfront Arises
7. Granada
8. First Reign
9. Chaos inside me
10. Suicide Fields
11. Sons of Intolorance
12. Empire Rebirth

Website der Band: www.darkesthatewarfront.com
Myspace: www.myspace.com/darkesthatewarfront


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1800
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 09.01.2008, 20:43 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Feiner Bericht der Herr!!  :ok:
Hab mir das ganze mal auf MySpace reingezogen. Ist zwar nun wirklich nicht mein Revier, aber mal so nen schicken schnellen Schredder-Song zwischendurch kann man sich ja auch nicht geben.  ;)


--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12718
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 09.01.2008, 22:25 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hab mir eben mal die Songs auf MySpace reingezogen und muß sagen das ist allerfeinstes Geschepper  :rock:

Triumph of Blood, ein richtig cooler Track
Deadline, schnell - rauh - fies
Suicide Fields, ein schöner Schädelschleifer

Genau meine Baustelle, wenn schon Black dann fies wie Sau ala Kapein oder derben Black/Thrash wie diesen !

Geil  :rock2:


--------------
No Glatz - No Glory
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3692
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 10.01.2008, 12:58 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Woa das is mal echt ein Schmankerl. Wie UDT schon sagte, Marduk is ne ähnlich harte Kerbe wie das hier. Muss ich mir zulegen das Ding  :rock:

--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Butcher Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2190
Seit: 03.2007

Mitglied Bewertung: 4.25
PostIcon Geschrieben: 10.01.2008, 13:42 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich wander nach Brasilien aus!!! :winken:  ;)  :rock2:

--------------
Fuffzehn Liter Bier reichen für drei Leute, wenn zwei nich mitsaufen!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
Höllenfürst Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2276
Seit: 12.2003

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 10.01.2008, 20:57 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich muss mir das wieder mal in Ruhe  :saufen: anhören.

--------------
STEIL VOLTAGE ROCK 'N' ROLL
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Blackie Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1304
Seit: 12.2004

Mitglied Bewertung: 4.6
PostIcon Geschrieben: 21.03.2010, 15:18 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Auch wenn's schon bißchen älter ist, aber die Scheibe rotiert bei mir auch immer noch regelmäßig! Ein arschgeiler Hassbatzen, der diesen Namen auch verdient! :rock:

--------------
NIVEAU SIEHT NUR VON UNTEN BETRACHTET ARROGANT AUS

Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
GORE/tex Search for posts by this member.
Headbanger
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 34
Seit: 11.2008

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 14.10.2010, 18:50 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hab die Vorgängerscheibe und bin damit echt zufrieden. So bisschen Black Metal Geballer für zwischendurch is nie verkehrt... Wär auf jedenfall ne Überlegung wert, ob ich mir das Teil ins Regal stell.

--------------
:kenny:  :borg:
Offline
Profile CONTACT WEB 
7 Antworten seit 09.01.2008, 20:07 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: DARKEST HATE WARFRONT  - The Aftermath
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon