Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.09.2019, 08:16

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Konzertbericht: 14. Protzen Open Air 2011, Death, Thrash, Grind, Black Metal Festival: 17.06. - 19.06.2011< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8726
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 28.06.2011, 17:00  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Der umfangreiche Bericht zum 14. Protzen Open Air 2011 ist
hier... online.

Die Fotos sind in der Bildergalerie Online.

Hier ein Ausschnitt:
QUOTE
Das Protzen Open Air 2011 lockte uns in diesem Jahr in die Nähe von Berlin und ließ uns 635 km auf dem Highway verbringen. Schon seit Jahren ist im Untergrund zu hören, dass das POA ein ganz besonderes kleines Festival sein soll. Nette Leute, gute Musik, eine tolle Location, ein sauberer Campingplatz und faire Preise sind nur einige Punkte, die genannt wurden. Ein Billing mit Bands wie Grave, Interment, Diabolical, Purgatory, Suicidal Angels, Malignant Tumöur, Milking the Goatmachine, Cliteater und weitere Bands der Death, Thrash und Grindcore Richtung überzeugten uns den weiten Weg auf uns zu nehmen.
Das sehr beschauliche Örtchen Protzen nahe Neuruppin mag geschätzte 500 – 700 Einwohner haben, bietet keine Einkaufsmöglichkeiten und hat neben der einzigen Kneipe, dem Bierkeller, nicht viel zu bieten. Wenn da nicht das Gelände „Dead land“ der Biker wäre, welches rechts ab von der langen Hauptstraße am Ortsrand liegt. Hier hat Mario Grimmer das nunmehr 14. Protzen Open Air auf die Beine gestellt. Im Interview erzählt der nette Protzener mit Vollbart, Brille und langem Pferdeschwanz, dass er die ersten 5 Festivals als Fan, dann von 2002 – 2009 als Booker für die Biker am Festival beteiligt war. Als die Biker nicht mehr weiter machen wollten, packte er es an, um das Festival nicht sterben zu lassen und so organisiert er seit 2010 das Festival alleine. Viele freiwillige Helfer helfen dem gerade vor 14 Tagen Vater gewordenen Veranstalter dabei und die Biker bekommen für die Nutzung des Geländes Miete. Auf dem großzügigen Gelände befindet sich der Campingplatz, ein „Hangar“....





--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12678
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 28.06.2011, 23:01 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Schön, schön ! Liest sich gut und die Bilder machen auch Lust auf mehr, von daher sollten wir das bei entsprechendem Billing mal fürs nächste Jahr aufs Korn nehmen. Schöner Bericht  :ok:

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Höllenfürst Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2263
Seit: 12.2003

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 29.06.2011, 13:07 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

:ok: Mensch diese Erlebnisberichte werden immer ausführlicher. Sauber getippt.
Aber der Lay Down Rotten Jost blutbesudelt, was geht denn da???


Bearbeitet von Höllenfürst an 29.06.2011, 13:10

--------------
STEIL VOLTAGE ROCK 'N' ROLL
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3691
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 30.06.2011, 16:16 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Mensch das klingt wie etwas ganz Feines. Is halt echt sauweit weg  :(
Und wieder schöne Fotos  :rock:


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8726
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 01.07.2011, 15:54 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Laut den LDR Jungs auf dem Death Feast hatte der Jost mal die Kollegen gefragt ob es OK wäre wenn er das macht und den war es egal. Also macht er das aus eigenen Antrieb.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
4 Antworten seit 28.06.2011, 17:00 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Konzertbericht: 14. Protzen Open Air 2011
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon