Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 17.08.2019, 13:15

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: The Moth Gatherer - Esoteric Oppression, Postmetal aus Schweden (Stockholm)< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3250
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 09.03.2019, 13:40   Ignore posts   QUOTE

The Moth Gatherer - Esoteric Oppression

Beim neuen Album der Schweden läuft viel über die Atmosphäre der Titel, ist man im "Flow" des Albums drin dann könnte selbiges zu einer wertvollen Erfahrung werden.
Denn das erzeugen von melancholischen und sehnsuchtsvollen Melodien ist einfach eine Stärke von Bands aus Skandinavien. Auf "Esoteric Oppression" werden die langen instrumentalen Passagen von schroffen und recht harten Stellen gekontert, beides ergänzt sich im Ergebnis allerdings bestens. Und auch der Gesang kann überzeugen, trotz der harschen Darbietung schwingt immer noch irgendwo Verbitterung und Anklage mit.
Und dann ist das Album einfach mit göttlichen Melodien gesegnet wie man sie einst auch schon von Bands wie My Dying Bride, Anathema oder Paradise Lost gehört hat, hier sei direkt "Utopia" oder "The Drone Kingdom" empfohlen. Diese wärmen die geschundene Seele des Zuhöres, allerdings nie zu lange um sich richtig wohl zu fühlen. Das Pendel schlägt dann wieder in die andere Richtung aus und The Moth Gatherer werfen ihn in eine kalte, abweisenden Felsenlandschaf. Dieses Wechselbad der Gefühle haben die Schweden auf dem neuen Album perfektioniert, es gelingt ihnen so gut das man sich dem Ganzen immer wieder freiwillig aussetzen will.

8,5 von 10 Punkten



Gesamtlänge: 44 Minuten
Label: Agonia Records
Vö: 22.02.2019

1.The Drone Kingdom 09:06
2.Motionless In Oceania 07:58
3.Utopia 06:32
4.The Failure Design 07:28
5.Phosphorescent Blight 11:23

https://agoniarecords.bandcamp.com/album/esoteric-oppression


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 09.03.2019, 13:40 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: The Moth Gatherer - Esoteric Oppression
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon