Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 11.12.2019, 04:09

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Black Oath-The Third Aeon, Epic Doom aus Italien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3280
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 02.06.2011, 13:10   Ignore posts   QUOTE

Band:Black Oath
Album:The Third Aeon
6 Songs
Label:I Hate
http://www.myspace.com/blackoath666
http://www.ihate.se/

Line Up:
P.V.-Bass
A.th-Guitar/Vocals
C.Z.-Drums

Black Oath kommen aus Italien.Ein Land das ja im Doom Sektor noch nicht soviele Bands hervorgebracht hat.Doch Black Oath könnten das ändern.
Sie spielen eine Mischung aus Death Doom und traditionellem Epic Doom,also irgendwo zwischen Candlemass,Solstice,Pentagram,Trouble,Count Raven,While Heaven Wept und Black Sabbath.In den ruhigen Momenten kommt dann sogar eine "Fields of the Nephilim" artige Atmosphäre auf.Dazu kommend noch eine fette tiefe Orgel im Hintergrund die dem ganzen noch eine leichte okkulte Aura verpasst.Sänger A.th arbeitet stimmlich im Melodic Metal Genre,also Klargesang der aber gar nicht erst versucht sich an irgendwelchen Genrehelden zu orientieren.Aber der Sänger könnte ruhig noch etwas variabler mit seiner Stimme arbeiten,da sie doch recht gleichförmig klingt.Das da noch was möglich ist merkt man wenn er mit seinem Gesang die Gitarrenlinie begleitet,das klingt sehr gut.Und seine Bandkollegen machen alles richtig.Ein fettes tiefgestimmtes und langgezogenes Riff,dann hämmert die Orgel dazu beigleitet vom knurrenden Bass und dem natürlich klingendem Schlagzeug.Also nix getriggert oder so.Black Oath schaffen es sehr gut in ihren Titeln eine leicht okkult morbide Stimmung aufzubauen.
Black Oath sind auf jeden Fall eine Band die Fans Epic Doom Fans nicht ignorieren sollten,Leute die auf die oben genannten Bands stehen sollte hier mal ein Ohr riskieren denn das dürfte ihnen gefallen.



Tracklist:
Death as Liberation
Growth of a Star within
The 3rd Aeon
Evil Sorcerer
Horcell the Temple
The Black Oath

Anspieltipps:
Death as Liberation,The Black Oath

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 02.06.2011, 13:10 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Black Oath-The Third Aeon
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon