Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 25.08.2019, 09:54

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Party.San Open Air 2020, Megaparty in Schlotheim< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12634
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 12.08.2019, 14:45  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Maniacs, Heute präsentieren wir Euch die ersten fünf Bands für das Party.San Metal Open Air 2020. Der Vorverkauf startet am 1. September.

 Was sollen wir euch zu dieser Band noch erzählen, was ihr nicht schon längst wusstet?! Gesetz dem Fall dass ihr die letzten Jahrzehnte unter einem Stein gelebt und eure Ohren erst kürzlich in Betrieb genommen habt: Wir reden hier von DER Institution in Sachen Schweden-Death Metal schlechthin. Klassischer Old School Death? Dismember! HM2-Sound? Dismember! Die eine Band die unzählige andere der jüngeren Generation im Sektor des skandinavinischen Death Metals maßgeblich beeinflusst hat? Dismember! Wir sparen uns an dieser Stelle alle weiteren Umschweife denn das würde sowieso zu nichts führen. Nur soviel sei gesagt - wir freuen uns riesig die Schweden in Originalbesetzung begrüßen zu dürfen, die 2008 das letzte mal bei uns auftauchten und von 2011 bis '19 im Winterschlaf verweilten.

 Ein weiteres Urgestein wird 2020 Schlotheim heimsuchen: "None Shall Defy" hieß der 1887 erschienene Erstling der Kanadischen Thrashlegende INFERNÄL MÄJESTY. Seitdem sind viele Jahre vergangen, doch was ist passiert? So einiges - oder doch nicht?! Man muss zugeben: Zwischen besagtem ersten Album und der aktuellen Langrille "No God" liegen satte 20 Jahre und dazwischen hat die Band gerade mal 2 weitere Alben veröffentlicht. Das klingt in erster Instanz nicht gerade fleißig, jedoch muss man der Band attestieren dass sich keins der 4 Alben als Schwächling entpuppt. Getreu dem Motto lieber Qualität statt Quantität sind diese Recken so unerbittlich und herrlich trashig wie eh und je. Mal scheppernd groovig mal kratzbürstig rumpelnd - das wird geil!

 Ganze 9 Jahre ist es her dass uns die Schweden von MANEGARM das letzte mal beehrten. Die vergangene Zeit hat die Band nicht nur zur Veröffentlichung von 3 weitern Alben genutzt sondern vor allem um an ihrem recht eigenen Stil zu feilen und jenen zu perfektionieren. Black Metal, Folklore, kehlige Vocals, Doublebassattacken und Melodien zum dahinschmelzen sind nur einige der Zutaten die Eingang in den Gesamtsound einer Band finden denen das Prädikat Viking Metal eigentlich nicht gerecht wird. Abwechslungsreich, voller Herzblut und immer wieder für eine Überraschung gut, zählt die Band zum Besten was schwedischsprachige Musik zu bieten hat.

 Die 1.Weltkriegsspezis von 1914 werden 2020 das erste Mal auf dem Party.San spielen. Wie - ihr kennt die Band nicht?! Eher unglaubwürdig! Keine andere Band stand auf eurem Wunschzettel so hoch wie die Ukrainer. Man stelle sich eine langsam feuernde pechschwarze Panzerfaust vor die Geschosse auf den Weg bringt, die im Ziel die Wirkung entfachen die so mancher Bolt Thrower Song auf der Hochzeit deines BWL-Freundes hinterlassen würde (für alle Begriffsstutzigen - die Wirkung wäre verheerend!). Ein bisschen Death, ein bisschen Black, eine Prise Sludge und alles im Topf des hervorragenden Songwritings aufkochen lassen - fertig!


 Unablässig die europäischen undergroundbühnenbeackernd habe sich die Niederländer von GRACELESS inzwischen in so manches Herz gespielt. Old School Death Metal mit doomiger Note, wie man ihn bei ihren Landsmännern von Asphyx geboten bekommt und vielleicht sogar noch eine Ecke doomiger. Soll heißen: runter vom Gaspedal und das Schepper-Walzen-Sound-Pedal ordentlich durchgetreten! Erst 2016 gegründet hat sich die Formation inzwischen eine beachtliche Fanbase erspielt und wird euch mit aller Gewalt zeigen was es heißt die Schamlosigkeit schon im Namen zu tragen - FEUER FREI!


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12634
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 12.08.2019, 14:46 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Das liest sich doch schon mal verdammt FETT  :rock:

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8699
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 13.08.2019, 12:49 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Feine erste Bands!

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 12.08.2019, 14:45 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Party.San Open Air 2020
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon