Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 12.11.2019, 07:23

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Fortid - 9, Pagan Black Metal aus Norwegen< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3273
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 22.04.2015, 10:52   Ignore posts   QUOTE

Fortid
9
Schwarzdorn/Soulfood
Vö:27.03.2015



Fortid kommen eigentlich aus Island, sind jetzt aber in Norwegen beheimatet. Und "9" ist nicht das neunte Album sondern das 5te.
2002 noch als Soloprojekt gestartet ist mittlerweile eine vollständige Band draus geworden. Musikalisch bedienen sie das melodische Pagan Blackmetalgenre, dankenswerterweise aber ohne Tröten oder Schunkelanfälle. Die Betonung liegt deutlich auf Black Metal, ein bierbäuchiger Metmetaller hätte bei Songlängen zwischen 4 und 10 Minuten auch so seine Probleme mit der Kondition. Es geht ernster zur Sache, der gestandene Schwarzmetaller dürfte sich hier durchaus zuhause fühlen. Das liegt erstens am frostigen Soundbild, zweitens an den grummelnden Vocals. Wobei die zwischendrin auch mal erhaben klar tönen, kann man aber gut hören.
Grundlegend Innovatives sollte man nicht erwarten, klanglich ist das klassisch bekanntes Blackmetallhandwerk. Das geht zwar qualitativ völlig in Ordnung, ist aber auch nix was man nicht woanders schonmal gehört hat. Richtig gepackt hat mich nur "Galdur", dessen Grundaufbau zwar schon seit Satyricon`s "Mother North" bekannt ist aber auch in der hundertsten Variation noch geil ist.
Was bleibt also am Ende übrig? Klassischer Pagan Blackmetal mit Gewichtung auf die dunkle Seite und stimmungsvollen Momenten, eine Instrumentenfraktion die gekonnt Genreväter zitiert und Gesang der über jeder Kritik steht. Somit ein hochwertiges Produkt, aber leider keins das sonderlich auffällt oder sich an die Spitze spielen kann. Dazu bleibt mir zu wenig hängen, es fehlen die Widerhaken die sich im Ohr festsetzen.

1. Hrafnar https://www.youtube.com/watch?v=1QCNoZgh-Bg
2. Hugur
3. Nornir https://www.youtube.com/watch?v=Gi9WzHXQolk
4. Viska
5. Leit
6. 9
7. Galdur https://www.youtube.com/watch?v=r9iWIi957_Q
8. Runir
9. Hof

https://www.facebook.com/fortid

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 22.04.2015, 10:52 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Fortid - 9
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon