Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...
Review: Organic - Carved in Flesh - vom 18.12.2018, 21:18
Kategorie: CD Review
Organic - Carved in Flesh

Dabei ist die Band fern der Quelle beheimatet, aber der Knarzklang der Hm2 Batterien ist auch über die Alpen gerollt und traf in Südtirol auf offene Ohren. Unter dem Motto "never change a winning Sound" oder so wurde am Klassikerklang gar nicht viel rumgewerkelt, warum auch. Das Resultat ist eine eigenständige Verbeugung vor Grave, Dismember und Co die dir feinst die Hose glattbügelt. Und zu tieftönenden Schädelspaltern wie "Frozen Meat Medal"...

organic - carved in flesh
Organic - Carved in Flesh / 9 von 10 / Death Metal

Review: Paganizer - Promoting Total Death (Re-Release) - vom 18.12.2018, 18:23
Kategorie: CD Review
Review zu Death Metal aus Schweden

» Sind wirklich schon 19 Jahre ins Land gezogen seit das die erste "richtige" Paganizer-Scheibe aufgenommen wurde? Ja! 19 Jahre sind ins Land gezogen. Viele werden jetzt fragen: Warum die erste richtige? Deadbanger war thrashiger und düsterer (Blackened Thrash würde man das heute nennen?!). Das Album geht in eine komplett andere Sparte als man es nach dem ersten Album erwartet hätte. Schweden-Tod der Marke Dismember, Grave und Entombed wird hier geboten, doch aber anders.
Neben der jungen Ungestümheit eines Rogga Johansson wurde hier schon klar, was sich später noch stärker verfeinern und perfektioniert wird. Eindeutig merkt man... «


paganizer - promoting total death
Paganizer - Promoting Total Death (Re-Release) // 8 von 10 Punkten // Death Metal

Undead Prophecies neues Album 'Sempiternal Void ' im März - vom 18.12.2018, 07:11
Kategorie: Musik
 Undead Prophecies die französichen Liebhaber von Chuck Schuldiner & Death, werden im März 2019 ihr neues Album 'Sempiternal Void' über Listenable Records veröffentlichen. Es gibt 10 neue Songs auf die Lauscher und in kürze wird man ein Video zum Song Unholy Entity Online stellen.

1 I Summon Demons 04:10
2 Suffocated / Vanity 04:31
3 Insidious Manipulations 04:55
4 The Souls I Haunt 04:06
5 Unholy Entity 03:13
6 Devoured 03:53
7 Circle Of Conspiracy 03:50
8 Above The Claws Of Doom 04:27
9 Throne Of Void 05:15
10 Warhead 04:56

CHILDREN OF BODOM mit neuem Album "Hexed" am 8.3.2019; Cover und Tracklist online - vom 18.12.2018, 06:06
Kategorie: Musik
cob%20hexedDie finnischen Metaller CHILDREN OF BODOM kündigen an, ihr zehntes Studioalbum, mit dem Titel »Hexed«, am 08. März 2019 via Nuclear Blast Records zu veröffentlichen.

COB Frotmann Alexi Laiho kommentiert:
» Leute sagen, dass das Album generell eingängiger ist. Ich habe darüber nachgedacht, vielleicht sind die Songstrukturen beim ersten Hören leichter zu verstehen. Aber es ist auch ziemlich krasser Scheiß auf der Platte, fast progressiv oder zumindest technical. Es gibt bestimmte Melodien auf dem Album, die aus Jazzsongs stammen könnten, obwohl sie bei uns natürlich komplett Metal sind (lacht).«

» Für mich ist es immer sehr schwierig, unsere eigene Musik zu beschreiben,« so Bassist Henkka Blacksmith, » In gewisser Weise fühlt es sich immer vertraut an, aber das neue Zeug überrascht mich immer wieder. Es ist typisch Bodom, wobei wir manche Sachen so vielleicht noch nie zuvor gemacht haben. Jemand meinte, dass es eine ähnliche Atmosphäre hat wie auf "Follow the Reaper". Ich weiß es nicht. Jedenfalls taten wir uns wirklich schwer, die Songs für die beiden Videos auszuwählen. Ich denke, das ist ein positives Problem.«

»Hexed« wurde wieder, mit Ausnahme der Keyboards, in den Danger Johnny Studios (Finnland) zusammen mit Mikko Karmila (I Worship Chaos, Halo Of Blood, Hatebreeder, Follow the Reaper & Hate Crew Deathroll) aufgenommen, der das Album gemeinsam mit der Band produzierte. Janne Wirman nahm die Keyboards in den Beyond Abilities Studios auf. Gemixt und gemastert wurde die Platte in den Finnvox Studios in Helsinki.

Das außergewöhnliche Album-Cover wurde dieses Mal von Denis Forkas (www.denisforkas.com) erstellt.

Die Trackliste liest sich wie folgt:
1. The Road
2. Under Grass and Clover
3. Glass Houses
4. Hecate’s Nightmare
5. Kick in the Spleen
6. Platitudes and Barren Words
7. Hexed
8. Relapse (The Nature of My Crime)
9. Say Never Look Back
10. Soon Departed
11. Knuckleduster
Bonus:
12. I Worship Chaos (live)
13. Morrigan (live)
14. Knuckleduster (remix)

Der Vorverkauf von »Hexed« startet am 07. Dezember 2018. An diesem Tag wird auch die erste Single zum neuen Album veröffentlicht. Passend dazu spielt die Band am 07. und 08. Dezember als Headliner auf dem Christmas Bash Festival in Geiselwind und dem Ruhrpott Metal Meeting in Oberhausen.
Quelle: Nuclear Blast

DUST BOLT - "Bloody Rain" neues Video - vom 17.12.2018, 20:33
Kategorie: Musik
 "Bloody Rain" ist der zweite Warnschuss bevor am 18. Januar die Thrashbombe namens "Trapped In Chaos" gezündet wird.

Zum Video geht es HIER!

"Bloody Rain" ist ein ganz besonderer Song auf dem neuen Album und in der Diskographie von Dust Bolt. Es ist bei weitem der bislang melodischte Song, auch wenn er ein sehr düsterer und schwerer Brocken ist - besonders zum Ende hin. Unser Gitarrist Fo schrieb den Song. Eines Tages kam er zu mir, da er mir dringend einen Song zeigen musste - ich hab sofort den Gesang drüber gelegt und der Song stand. Es war ein grauer und trister Tag und mental sind wir durch eine schwere Phase voll Zweifel und Ungewissheit gegangen, was letztlich wahrscheinlich den Song zu dem gemacht hat was er ist. Verständnislosikgeit, Grunge - anleihen und nihilistisch - harte Kost im melodischem Mantel." LB

EWIGKEIT: Veröffentlichen Album DISClose und Teaser Video - vom 17.12.2018, 17:39
Kategorie: Musik
ewigkeitDie britische Post Black Metal Band Ewigkeit hat die Veröffentlichung ihres neuen Albums DISClose verkündet. DISClose ist ab 23. Februar 2019 digital erhältlich und ab 23. März auch physisch als CD.
Hinter Ewigkeit steckt Multitalent James Fogarty (Jaldaboath, In The Woods, Old Forrest etc.), der wie gewohnt alle Instrumente selbst eingespielt und das Album im Alleingang produziert hat. Fogarty widmet DISClose erneut seinem Lieblingsthema Ufologie und Existenz außerirdischen Lebens auf der Erde.
DISClose ist bereits das 8. Album. Uns wird ein ton-technisch dichtes Album mit Gitarren um den Bariton Bereich des frühen Death Doom und Modern Extreme Metal präsentiert. Beim Gesang greift Fogarty auf eine Mischung von Blackened Metal und Clean Harmonies zurück. Mit dem Keyboard kommt - wie immer bei den Ewigkeit Alben - Weltraum und Ambience hinzu.
Das Cover wurde exklusiv für Death To Music Productions vom Graphiker Lenny Bridgeman designt. Das Album wurde von Frederic Gervais des Studio Henosis gemastert.

Track-Liste:
01 - 1947
02 - Disclosure
03 - Oppenheimer's Lament
04 - Guardians of the High Frontier
05 - Resonance
06 - KRLLL
07 - Moon Monolith

Der erste Song Disclosure dient der Einleitung und Einstimmung, musikalisch und thematisch. Aber hört es Euch selbst an!

COMATOSE VIGIL A.K.: Revolver streamen "Evangelium Nihil" in voller Länge - vom 16.12.2018, 16:01
Kategorie: Musik
 "... Comatose Vigil A.K. prove with their latest four-track album Evangelium Nihil that they are masters of that skill" – Kelsey Chapstick, Revolver Magazine

Sieben Jahre sind seit dem letzten Album vergangen, jetzt hat das russische Funeral Doom Trio Comatose Vigil A.K. ihr neues Album "Evangelium Nihil" via Non Serviam Records veröffentlicht.

"Hate and disappointment, total desperation, pain and insanity are interlaced in this album. It's gonna set you to cold and dark basements of your mind. No light sheds during the whole playing time.", kommentiert die Band.

Beim Revolver Magazin könnt ihr das Album in voller Länge antesten: https://www.revolvermag.com/music/hear-funeral-doom-outfit-comatose-vigil-aks-terrifying-new-album

Review: Feral - Flesh for Funerals Eternal - vom 15.12.2018, 19:29
Kategorie: CD Review
»Schweden-Death geht eigentlich immer, oder? Im Falle von Feral haben wir es mit einer Reunion zu tun, also zumindest fast. Denn die Band war zwischen 2003 und 2007 bereits unter dem Namen Valmer & Hook unterwegs. Seit nunmehr 11 Jahren (und zwei Studioalben) macht man den Death Metal Untergrund als Feral unsicher. Und ging bis heute komplett an mir vorbei.«

“feral
Feral - Flesh for Funerals Eternal //7.5 von 10 Punkten // Death Metal

Neues Album von Imprecation Anfang nächsten Jahres! - vom 15.12.2018, 15:58
Kategorie: Musik
 Die großartige texanische Deathhorde Imprecation wird Anfang 2019 ihr neues Album "Damnatio Ad Bestias" veröffentlichen. Die Band hat sich sehr viel Zeit für das neue Album gelassen, das letzte Album Satanae Tenebris Infinita erschien bereits 2013. Dark Descent Records wird das neue Album veröffentlichen und die Band hat mit Temple of the Foul Spirit endlich einen neuen Song auf die wartenden Jünger losgelassen.

Das Artwork zur neuen Scheibe ist wieder herrlich düster geworden und der neue Song haut in die gleiche Kerbe, man darf wieder einiges vom neuen Album erwarten!


Overkill veröffentlichen erste Single "Last Man Standing" - vom 15.12.2018, 15:18
Kategorie: Musik
Die legendären New Jersey-Thrasher OVERKILL kündigen an, ihr 19. Studioalbum, mit dem Titel »The Wings Of War«, am 22. Februar 2019 via Nuclear Blast Records zu veröffentlichen.

 Heute präsentiert die Band nun bereits die erste digitale Single "Last Man Standing".
Das Lyric-Video zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=uIfUeUCYudo

Bobby "Blitz" Ellsworth kommentiert:
"The time has come, for a first taste, 'Last Man Standing'. This cut got the unanimous nod to open The Wings of War, all they way back to the first demos in March, so much so, it was mock titled OPENER up until the recording. Sometimes everyone is on the same page, wtf!. So dig into some old school thrash, with a side order of Jersey made, head-banging."

GORGON zeigen ersten Titel aus dem neuen Album - vom 14.12.2018, 10:00
Kategorie: Musik
 Die französischen Symphonic Death Metaller GORGON haben mit “Of Divinity and Flesh” die erste Single aus dem kommenden "Elegy" Album veröffentlicht, das Werk erscheint am 18.01.2019.

Den Titel und das dazugehörige Video könnt ihr hier antesten: https://dusktone.bandcamp.com/album/elegy

GORGON Mastermind Paul Thureau erläutert "Elegy":
"The amount of work accomplished for this record was just insane. We
wanted to completely change our direction and sound, and so we did.
Compared to our previous works, we totally
embraced the oriental / arabic influences we already were using in our
music, but this time we dared to push it in a way we never did before.
We decided to take risks - as we wanted reach beyond the traditional
epic/symphonic metal standards; "ELEGY" aims an emotional and touching
experience, and that's something one would not expect from an extreme
death / black metal record."

"Elegy" erscheint in folgenden Formaten:
+ Collector Edition rigid Boxset (limited to 100 copies worldwide), containing:
Deluxe Edition Digibook CD, Exclusive A2 Flag, Logo Patch, x2
Collector Cards, White/Red guitar pick, Numbered Certificate of
Authenticity
+ Deluxe Digibook CD, with full size 20-pages booklet, limited to 500 copies.
+ Jewelcase CD, with full size 20-pages booklet, limited to 300 copies.
+ Digital Download (high-quality download includes unlimited streaming)

Black/Thrasher URN haben Albumaufnahmen abgeschlossen, Artwork ebenfalls fertig - vom 14.12.2018, 09:52
Kategorie: Musik
urnDie finnischen Black/Thrasher Urn haben im November 2018 innerhalb von 12 Tagen ihr neues Album in den Wings Studios mit Sverker Widgren aufgenommen. Das Albumartwork wurde von "All things rotten" erstellt.

DER WEG EINER FREIHEIT mit Tour zu ihrem 10-jährigen Bestehen - vom 14.12.2018, 07:11
Kategorie: Musik
 DER WEG EINER FREIHEIT haben die Tourdaten zu ihrem 10-jährigen Bestehen im März und April bekannt gegeben. Auf dieser speziellen Tour wird die Band u.a. ihr Debutalbum in voller Länge spielen

Als Special guests werden die Bands AU-DESSUS (28.3. - 6.4), CELESTE (7. - 12.4) und THE DEVIL'S TRADE (alle Daten) mit dabei sein.

Vocalist Nikita Kamprad comments: "2019 will be a special year for us! It marks the 10 year anniversary of the release of our first album "Der Weg einer Freiheit" and therewith the start of a long and exciting journey in our lives. In tribute to this album and everyone ever involved in this band, as a member or in the background, we're playing it from start to finish each day on this special tour. The only time for the next... maybe 100 years? Don't miss it, we're bringing some great guests with us, namely CELESTE, AU-DESSUS and THE DEVIL'S TRADE! On top we will celebrate the release of our upcoming live album on this run and will be equipped with a limited tour edition that will only be available on live shows during 2019. Get your tickets and see you soon!"


DER WEG EINER FREIHEIT tour
with AU-DESSUS and CELESTE and THE DEVIL'S TRADE
28 Mar 19 Paris (FR) Le Petit Bain *
30 Mar 19 Toulouse (FR) Le Metronum *
31 Mar 19 Barcelona (ES) Bóveda *
01 Apr 19 Lyon (FR) Rock n Eat *
02 Apr 19 Esch/Alzette (LU) Kulturfabrik *
03 Apr 19 Cologne (DE) Luxor *
04 Apr 19 Tilburg (NL) Little Devil *
05 Apr 19 Dresden (DE) Beatclub *
06 Apr 19 Hamburg (DE) Knust *
07 Apr 19 Nuremburg (DE) Hirsch **
08 Apr 19 Prague (CZ) Futurum **
09 Apr 19 Vienna (AT) Arena **
10 Apr 19 Munich (DE) Backstage **
11 Apr 19 Stuttgart (DE) Universum **
12 Apr 19 Berlin (DE) Lido **
13 Apr 19 Wiesbaden (DE) Schlachthof **

WHITECHAPEL veröffentlichen zweite Single "Big Bear"! - vom 13.12.2018, 20:33
Kategorie: Musik
 Am 29. März 2019 werden WHITECHAPEL mit 'The Valley' ihr siebtes Album via Metal Blade Records veröffentlichen. Die Scheibe wurde wieder von Mark Lewis (Cannibal Corpse, The Black Dahlia Murder) produziert und enthält ein Artwork aus dem Branca Studio. 'The Valley' ist eine Referenz an das Hardin Valley (westlich von Knoxville, Tennessee), wo Sänger Phil Bozeman aufgewachsen ist. Vor diesem Hintergrund nähert er sich unaufhaltsam seinem Thema, baut auf allem auf, was vorher war, und macht deutlich, dass er überlebt hat, was er ertragen musste, und dass er sich auch nicht davor scheut, sich damit auseinanderzusetzen. "Phil war in seinen Texten in der Vergangenheit sehr offen über die Strapazen, die er als Kind erdulden musste, und ich glaube, mit dieser Platte haben wir versucht, ein besseres Bild davon zu zeichnen", sagt Gitarrist Alex Wade, der neben seinen Bandkollegen zu 100 % hinter dem steht, was der Sänger zu sagen hat. "Ich glaube, unsere Musik ist Phils Befreiung aus seiner Vergangenheit. Er kann sie herausholen und darüber sprechen, und hoffentlich kann jeder, der sie hört und ähnliche Erfahrungen durchlaufen hat, auch etwas Erlösung finden."

Einen weiteren Einblick auf 'The Valley' bietet die neue Single 'Black Bear', die man sich ab sofort hier anhören kann: https://www.youtube.com/watch?v=X7pvYfWD1P0

Masters of the Unicorn 2019 mit Blood, God Disease, Bastard Grave, Keitzer und Wreck - vom 13.12.2018, 19:47
Kategorie: Musik
bloodDas Masters of the Unicorn hat soeben das erste Bandpaket für 2019 verkündet:
» Dann wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen und präsentieren euch das erste Paket bestehend aus einer gesunden Mischung aus Death Metal, Doom und Grindcore!
Mit dabei sind die alten DeathGrind-Recken Blood, die Finnen God Disease mit ihrer genialen Mischung aus Death und Doom, die Knüppelkombo Bastard Grave aus Schweden, Keitzer mit ihrem energiegeladenen DeathGrind, und Wreck mit ihrem brutalen HM-2 Krach!
Das nächste Paket kommt dann demnächst ;)
Tickets wird es voraussichtlich im Laufe des Januars geben.«


Das Festival findet vom 06.-07. September 2019 in Ernsthausen Burgwald statt.

OBSCURE INFINITY streamen ersten Titel aus der EVOCATION OF CHAOS Compilation - vom 13.12.2018, 19:21
Kategorie: Musik
 Die OBSCURE INFINITY Compilation 'EVOCATION OF CHAOS' steht in den Startlöcher und kann vorbestellt werden. Den ersten Track daraus,'PERDITION DESTINY', gibt es jetzt schon zu hören.

https://fda-records.bandcamp.com/album/evocation-of-chaos-compilation

CD pre-sale @ FDA RECORDS online store: WWW.FDA-RECORDS.COM

Tracklist„Evocation Of Chaos“ (release date 15.02.2019 FDA Rec./Soulfood Music):

01.Astral Voyage

02.Poison Tongued Defiler

03.Lords Of Disease

04.Ashen Embalmment

05.Perdition Destiny

06.Joyless Flesh

07.Maniac Destroyer

08.Sign Of The Nightsky

09.Absurd Existence

10...And Only Past Remains

11.Tomb Of Mortality

12.Into The Depths Of Infinity

13.Maniac Destroyer

14.Far Beyond The Stars

15.Morbid Ways Of God (live)

16.Maniac Destroyer (live)

MIDNIGHT auf dem Party.San Open Air 2019 - vom 13.12.2018, 12:38
Kategorie: Musik
midnight
» Leute,
Wir sind stolz Euch heute eine ganz besondere Band ankündigen zu dürfen. Diese Truppe hat vor ein paar Jahren einiges an Staub aufgewirbelt und sorgt auch heute noch für offene Mäuler. Tickets gibt es hier: www.cudgel.de/tickets
Ihr erster Auftritt beim PARTY.SAN METAL OPEN AIR war legendär, die Massen vor unserer Hauptbühne sind völlig durchgedreht – und jetzt kommen sie endlich wieder! MIDNIGHT, die Großmeister der Kapuze und des Venom-Black-Metal, werden eure Hintern versohlen, denn jeder Song des Trios aus Cleveland ist nicht nur ein echter Metalhit, sondern eine vertonte Faust ins Gesicht. „All Hail Hell“, „Evil Like A Knife“, „You Can’t Stop Steel“ – wir jubeln jetzt schon!

Herkunft: USA
Stil: Heavy/Black Metal
Wurzeln: Venom, Sodom«

IN FLAMMEN Open Air 2019 mit HAMFERD (FRO), VERHEERER und CRYPTS OF DESPAIR (LTU) - vom 13.12.2018, 06:16
Kategorie: Musik
in%20flammen%202019Das IN FLAMMEN Open Air hat für die 2019er Edition nachfolgende Bands bestätigt:
+ HAMFERD (FRO)
+ VERHEERER (D)
+ CRYPTS OF DESPAIR (LTU)


Somit sieht das Billing wie folgt aus:
DYING FETUS (US)
UNLEASHED (SWE)
MISERY INDEX (US)
LIK (SWE)
HAMFERD (FRO)
MGLA (PL)
1349 (NOR)
HAMFERD (FRO)
VERHEERER (D)
CRYPTS OF DESPAIR (LTU)

Hier die Daten zum Festival:
11.-13.07.2019 Torgau / Entenfang
3 Tage / 39 Bands
www.in-flammen.com

Misery Index veröffentlichen ersten neuen Song vom neuen Album 'Rituals of Power' - vom 12.12.2018, 20:43
Kategorie: Musik
 Die Death Maschine Misery Index veröffentlicht den ersten neuen Song "New Salem" vom neuen Album 'Rituals of Power'. Das neue Album erscheint am 8.März 2019 über Season of Mist.

Den neuen Abriss könnt ihr euch HIER! reinziehen.

MISERY INDEX comment on the track: "New Salem sums up perfectly the lyrical vitriol and musical dynamics featured across "Rituals of Power". We wanted to introduce the album, not just with a straight-ahead ripping tune, but with a smack to the face; it's a wake up call for any concerned citizen and a code red for civilization. Ugly times call for stark and uncomfortable statements, and New Salem castigates the faults and ineptitude's of our broken media system and the Crucible-esque, witch-hunt culture it fuels."

CANNIBAL CORPSE: Patrick O' Brien wegen Einbruchs und versuchter Körperverletzung festgenommen - vom 12.12.2018, 15:07
Kategorie: Musik
cannibal%20corpseCANNIBAL CORPSE-Gitarrist Patrick "Pat" O' Brien soll einem Bericht von WFTS Tampa Bay zufolge am gestrigen Abend in ein Haus eingebrochen sein und anschließend einen Polizeibeamten mit einem Messer bedroht haben - nun sitzt er in Haft.

Der 53-jährige Lead-Gitarrist soll die Aufforderungen der Bewohnenden, das Haus zu verlassen, ignoriert haben und eine Frau in das Innere des Wohnobjekts gedrängt haben. Anschließend habe er sich im Hinterhof versteckt.

Von der Polizei gefunden wurde er hinter einem Zaun in der Nähe seines eigenen Zuhauses. O' Brien soll die sich nähernden Beamten mit einem Messer bedroht haben, woraufhin diese zu einer Art Elektroschocker griffen, um ihn festzunehmen.

Währenddessen breitete sich ein Feuer in seinem eigenen Haus aus, das von explodierender Munition im Inneren seines Zuhauses begleitet wurde und dadurch von der Feuerwehr erst nach einer Stunde unter Kontrolle gebracht werden konnte. Darüber hinaus sollen sich im Hausinneren Flammenwerfer im Militärstil befunden haben, die den Einsatz der Einsatzkräfte ebenfalls erschwerten.
Quelle: RockHard

Angel Witch auf dem CHAOS DESCENDS Festival 2019; Vorverkauf beginnt am 19.12.2018 - vom 12.12.2018, 15:00
Kategorie: Musik
angel witchDas CHAOS DESCENDS Festival hat soeben ANGEL WITCH die 2019er Edition bestätigt.
Tickets gibt es im Vorverkauf ab dem 19.12.2018 6:00 Uhr.
Das Festival findet vom 18. - 20. Juli 2019 im Ferienland 2 in 07924 Crispendorf statt.

Alles bisher bestätigte Bands:
Angel Witch
Archgoat
Brocas Helm
Chapel Of Disease
Darvaza
Obliteration
W.A.R. (Vorphalack, Xytraguptor, Drop and Zorrac playing Samael´s first two albums)
Wiegedood

VLTIMAS streamen den ersten Song aus 'Something Wicked Marches In'. - vom 12.12.2018, 07:07
Kategorie: Musik
 VLTIMAS geben uns jetzt einen ersten Einblick in das kommende 'Something Wicked Marches In' Album.

Die Band besteht aus David Vincent(ex-MORBID ANGEL), Rune Blasphemer Eriksen(ex-MAYHEM, AURA NOIR) und Flo Mounier(CRYPTOPSY), das Album erscheint am 29.03.2019.

Rune Blasphemer Eriksen kommentiert den Song: "In my personal opinion, any one of the songs on 'Something Wicked Marches In' could be a potential single. We ended up choosing 'Praevalidus' as the first one, mostly due to its immediacy and intensity but also as it feels like a suitable way of showcasing what this band and this album is all about. Let the celebration of the wicked commence!"



WINDSWEPT zeigen neuen Song - vom 12.12.2018, 07:00
Kategorie: Musik
 Die Black Metaller WINDSWEPT aus der Ukraine bei denen auch DRUDKH Mastermind Roman Sayenkotätig ist, haben einen neuen Song online gestellt. "Stargazer" ist vom kommenden 'The Onlooker' Album das via Season of Mist Underground Activists am 08.02.2019 erscheint.

Tracklist:


I’m Oldness and Oblivion (Intro)
Stargazer
A Gift to Feel Nostalgia
Disgusting Breed of Hagglers
Gustav Meyrink's Prague
Insomnia of the Old Men
Times of No Dreams & No Poets
Bookworm, Loser, Pauper


Party.San mit Nachschlag in Sachen Pagan Metal - vom 11.12.2018, 21:42
Kategorie: Musik
 Eine der originellsten und vor allem eigenständigsten Pagan-Metal-Bands der ersten Generation beehrt uns: SKYFORGER aus Lettland sind bereits seit über 20 Jahren im Rennen und mixen Black Metal, Pagan Metal und folkloristische Einflüsse zu einem ureigenen Gebräu. Sechs Alben zeugen von dieser Melange, und live ist der Mix ohnehin mitreißend.

Deserted Fear und Hierophant zusammen auf Tour - vom 11.12.2018, 21:12
Kategorie: Musik
 Die deutschen angesagten Deather Deserted Fear nehmen die aus Italien stammenden Soundgenossen von Hierophant mit auf Tour. Die Tour führt quer durch Deutschland mit zwei Abstecher in die Schweiz und Österreich.

14 Mar 19 Hamburg (DE) Knust
15 Mar 19 Berlin (DE) Musik und Frieden
16 Mar 19 Dresden (DE) Beatpol
17 Mar 19 Osnabrück (DE) Bastard Club
19 Mar 19 Hannover (DE) Lux
21 Mar 19 Cologne (DE) Volta
22 Mar 19 Wiesbaden (DE) Kesselhaus
23 Mar 19 Munich (DE) Backstage
26 Mar 19 Luzern (CH) Schüür
30 Mar 19 Vienna (AT) Arena

DOWNFALL OF GAIA kündigen Livedates mit MANTAR an! - vom 11.12.2018, 21:02
Kategorie: Musik
 Am 8. Februar 2019 werden DOWNFALL OF GAIA ihr mit Spannung erwartetes neues Album ‘Ethic Of Radical Finitude‘ veröffentlichen!

DOWNFALL OF GAIA haben jetzt angekündigt, ab dem 5. April zusammen mit MANTAR zahlreiche Livedates zu absolvieren!

“Wir freuen uns, euch heute mitteilen zu dürfen, dass wir unsere ersten Shows 2019 zusammen mit MANTAR spielen werden, dabei werden wir natürlich auch einige Nummern aus unserem neuen Album “Ethic Of Radical Finitude” präsentieren. Mit Mantar die Bühne zu teilen, dazu in einigen Städten, wo wir noch nie aufgetreten sind, ist etwas, was ihr nicht verpassen solltet!“

MANTAR
+ DOWNFALL OF GAIA
05/04/19 DE – Marburg – KFZ
12/04/19 DE – Dortmund – Junkyard – Dortmund
13/04/19 DE – Kiel – Pumpe
20/04/19 DE – Köln – Essigfabrik
21/04/19 DE – Rostock – Zwischenbau
27/04/19 DE – Karlsruhe – Dudefest @ Jubez
28/04/19 DE – Saarbrücken – Garage
29/04/19 DE – Aschaffenburg – Colos-Saal
30/04/19 DE – Jena – F-Haus

DOWNFALL OF GAIA sind jetzt auch für das Wacken Open Air 2019 bestätigt!

Die sechs Songs von ‘Ethic Of Radical Finitude‘ sind melodischer, strukturierter und dynamischer denn je, wobei sich der epische Metal-Sound mit seinen originellen Sludge- und Crust-Elementen, an dem die Mitglieder mit jedem Release gefeilt haben, weiter zuspitzt. “Wir verbinden die Aspekte unserer früheren Platten mit der Marschroute von ‘Atrophy’ (2016)“, erklärt Gitarrist und Sänger Dominik Goncalves dos Reis. “Es gibt lange atmosphärische Parts als Atempausen, für deren Entfaltung wir uns Zeit lassen, aber andererseits auch sowohl brutale als auch melodische Blastbeat-Parts. Jedes Stück stellt gewissermaßen eine Reise dar, auf der man Hoch und Tiefs erlebt.“

DECAPITATED enthüllen Trailer zur »Killing The European Cult Tour 2019«! - vom 11.12.2018, 20:57
Kategorie: Musik
 Die polnischen Death Metal-Meister DECAPITATED werden sich im Frühjahr 2019 auf ausgedehnte »Killing The European Cult Tour« begeben. Passend dazu haben sie nun einen Trailer auf YouTube veröffentlicht. Schaut ihn euch hier an: https://www.youtube.com/watch?v=KFRJp65NAgo . Des Weiteren wurden DECAPITATED kürzlich für einige Festivals angekündigt. Die aktuelle Übersicht gibt es unten:

»Killing The European Cult 2019« - Belgien/Deutschland
w/ BAEST, LETTERS FROM THE COLONY
21.02. B Roeselare - De Verlichte Geest
22.02. D Trier - Exhaus
23.02. D Hannover - Béi Chéz Heinz
24.02. D Dresden - Club Puschkin

Weitere DECAPITATED-Termine:

11.01. CH Zurich - Meh Suff! Winter-Festival
26.01. PL Olsztyn - Festiwal im.Szymona Czecha *NEU*
06.04. P Moita - Moita Metal Fest
04.05. N Kopervik - Karmøygeddon Metal Festival
06. - 09.06. D Hauptmannsgrün - Chronical Moshers Open Air *AUSVERKAUFT*
20.07. D Weil am Rhein - Baden in Blut *NEU*
21. - 27.07. SLO Tolmin - MetalDays *NEU*
07. - 10.08. E Villena - Leyendas del Rock *NEU*
15. - 18.08. F St. Nolff - Motocultor Festival *NEU*
23./24.08. PL Gdynia - Helliad

Review: Demonbreed - Hunting Heretics - vom 10.12.2018, 06:15
Kategorie: CD Review
Review zu Death Metal aus Deutschland

» Mit "Hunting Heretics” bringen Demonbreed den Nachfolger des starken 2016er Debüts "Where Gods Come To Die" als Mini-Album mit fünf Songs. Auch wenn das die Band sicher nicht mehr hören mag, nochmal der Hinweis, dass hier Member der aufgelösten Lay Down Rotten und Miseo sowie Milking The Goatmachine, Carnal Ghoul und Skinned Alive zusammen zocken. Fernando Thielmann (Demonbreed, Milking The Goatmachine, Skinned Alive), Gitarrist und jetzt zusätzlich auch Schlagzeuger bei Demonbreed, hat das Album im Fat-Knob-Studio aufgenommen und produziert.
Und wie klingt nun der dritte Output der Band? Ähnlich wie die Vorgänger, etwas mehr nach traditionellem German Death Metal á la Lay Down Rotten, weniger nach Schwedentod und HM2-Geknarze.
Demonbreed, das ist old school Death Metal mit sägenden und variablen Gitarren, bollernden Drums und tiefen Growls, gepaart mit eingängigen Melodien. Der Sound auf "Hunting Heretics” klingt für mich etwas differenzierter und weniger bombastisch als auf dem Vorgänger "Where Gods Come To Die". Die Drums sind nicht mehr so sehr im Vordergrund... «


demonbreed - hunting heretics
Demonbreed - Hunting Heretics // 8,5 von 10 Punkten // Death Metal

Review: Angrrsth - Znikąd - vom 09.12.2018, 21:22
Kategorie: CD Review
Review zu Melodic Black Metal aus Polen

» Nach den Übersetzungen der polnischen Titel zu suchen,war gar keine so schlechte Idee; „Znikąd“ bedeutet nämlich soviel wie „von nirgendwo“ - und genau von dort kam diese geile 4 Track -EP ( * ) der polnischen Band ANGRRSTH. Na ja, streng genommen über das doch sehr geschmacksichere GOD OV WAR – Label, aber eben so aus dem Nichts. Noch nichts von dem Quartett gehört zu haben scheint aber in dem Fall keine große Schande zu sein,denn man formierte sich wohl erst just 2018 und davor spielten einige Mitglieder wohl „nur“ in diversen polnischen Bands. Riecht also alles schwer nach tiefstem Underground und ich bin froh darüber,daß mir die Musik von ANGRRSTH ins Haus geflattert ist. Sie ist nämlich mal wieder ein Beweis dafür,daß eine sauber durchmengte Vermischung von Black – und Death Metal ein sehr ertragreicher Nährboden für großartige Früchte sein kann. Wie man die Kälte des Black Metals mit Hilfe von Einflüßen aus dem Death Metal in andere Formen gießen... «

angrrsth - znikąd
Angrrsth - Znikąd // 8 von 10 Punkten // Black Metal

CARNIFEX »Bury Me In Blasphemy«-EP - vom 09.12.2018, 15:47
Kategorie: Musik
 Die Deathcore-Kombo CARNIFEX hat eine brandneue EP namens »Bury Me In Blasphemy« veröffentlicht. Diese wurde von Jason Suecof (DEATH ANGEL, CHELSEA GRIN, JOB FOR A COWBOY) gemixt, das Artwork stammt von Zack Dunn. Seht euch hier das Musikvideo zu ihrem titelgebenden Track an: https://www.youtube.com/watch?v=ZoexTGHFdRg

»Bury Me In Blasphemy«-EP - Tracklist:

01. Bury Me In Blasphemy
02. Head Like A Hole (NINE INCH NAILS-Cover)
03. The Heretic Anthem (SLIPKNOT-Cover)
04. Head Like A Hole (GOST-Remix)

Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]