rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...
GRIMOIRE DE OCCULTE/MIRTHLESS Splitalbum kommt am 11.Mai - vom 23.04.2017, 09:47
Kategorie: Musik
Alucard
 Aus toter Erde ersteigt die lang erwartete Split-Veröffentlichung zweier Death/Doom Bands aus Deutschland und Perú. Mit zwei Ritualen geben GRIMOIRE DE OCCULTE und MIRTHLESS eine Interpretation zur Einkehr des Okkulten. Wie ein Portal zwischen Diesseits und Jenseits erschafft die im Raum Aachen (Deutschland) ansässige Band GRIMOIRE DE OCCULTE ihre Impression der Evokation des Dschinns.. - Auf Seite B präsentieren uns MIRTHLESS aus Lima (Perú) eine neue Aufnahme mit dem Titel „Atardecer de Mayo“, welche dem Hörer den letzten Sonnenuntergang ohne Hoffnung erleben lässt. Mit einem exklusiven Cover-Artwork von Mark Riddick (USA) gebannt auf eine Single, welche auf 300 Stück limitiert ist, finden sich hier zwei Aufnahmen schöpferischer Authentizität. Schweres Vinyl (70g), gehüllt in einen 250gsm Karton Cover-Jacket mit schwerem Einleger und dem jeweiligen Song-Text.

+++ COMING ON 1th MAY +++

https://dunkelheitprod.bandcamp.com/album/dschinn-atardecer-de-mayo

http://www.dunkelheit-produktionen.de/

Wolfbrigade stellen zweiten Song vom kommenden Album "Run with the Hunted" online - vom 22.04.2017, 09:20
Kategorie: Musik
UnDerTaker
wolfbrigadeWolfbrigade haben den zweiten Song vom kommenden Album "Run with the Hunted" online gestellt. "Return to None" ist der "opening" Track auf der B-Seite und soll die einzige "Ballade" auf dem Album sein.
Checkt den Song unten an.

Track Listing:
1. Nomad Pack
2. Warsaw Speedwolf
3. Lucid Monomania
4. No Reward
5. Kallocain
6. Return To None
7. War On Rules
8. Feral Blood
9. Under The Bell
10. Dead Cold


ENSLAVED melden sich aus dem Studio! - vom 22.04.2017, 09:13
Kategorie: Musik
UnDerTaker
enslavedZwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres gefeierten Albums »In Times« begeben sich Norwegens Progressive Black Metal Legenden ENSLAVED zurück ins Studio, um ihren 14. Longplayer aufzunehmen. Den Titel verraten sie noch nicht, doch mit diesem Album steuert die Band, die letztes Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feierte, noch progressivere und melodischere Horizonte an. Dabei hören sie niemals auf, ihre Fans zu überraschen, herauszufordern und mit ihnen gemeinsam einen weiteren Schritt nach vorne zu gehen.
Die Aufnahmen finden den gesamten April in den Duper & Solslottet Studios in Bergen statt und das Mixing und Mastering übernimmt Jens Bogren in den Fascination Street Studios. Mit seinem epischen Touch verspricht das Album, neue und erfrischende Klänge anzuschlagen - und dabei auch einige überraschende Elemente zu enthüllen!

“Es fühlt sich fantastisch an, mit diesen neuen Songs im Studio zu sein", gibt Mastermind Ivar Bjørnson zu. "So viele Türen haben sich für uns geöffnet durch »In Times« und die Zeiten, die daran anknüpften - für uns als Band, für mich als Songschreiber und vermutlich auch auf einem persönlichen Level. Ich habe noch nie zuvor so hart gearbeitet, um Songs für ein Album zu erschaffen und diese Intensität setzt sich im Studio fort, wo jeder alles gibt - jede einzelne Sekunde des Tages. Wir sind eine engere Einheit als je zuvor und das kann man hören. Das Konzept, das mein Kampfgenosse Grutle und ich hier ausgearbeitet haben, ist das stärkste, das bisher aus unserer Feder kam. Ich freue mich, dass wir diesmal mehr Risiken eingehen - eins ganz besonders! Und ein unfassbar gutes Resultat kam dabei heraus! Was das heißt? Haltet die Ohren offen, bald verraten wir mehr!"

Das prägnante Coverartwork wird aktuell wieder von dem renommierten Maler und Designer Truls Espedal entworfen. Weitere Details folgen in Kürze!
Quelle: Nuclear Blast

SweDeath Headliner und komplettes Billing zum The Path of Death VI - vom 21.04.2017, 18:36
Kategorie: Homepage
Exorzist
 Deathbangers aufgepasst! Wir freuen uns, euch heute unseren Headliner für das The Path of Death VI am 14.10.2017 in Mainz präsentieren zu können.

In diesem Jahr wird euch Stockholm Death Metal der feinsten Machart serviert!!!
Wir lassen für einen Exklusiv Gig die SweDeath Abräumer LIK einfliegen, wer passt besser auf die Pole-Position des 6. Path-of-Death-Billings als ‘ne krachende Schwedentod-Band? Evocation, Entombed, vielleicht Grave oder gar Unleashed? Irgendwie schon überall gesehen. Aber die Qualität jener Bands sollte, nein, MUSS schon sein! Und da gibt es momentan nur eine Formation, die diese Fußstapfen ausfüllt und die zudem nicht an jeder Steckdose spielt… freut euch auf eine deftige Portion Schwedentod von LIK welche euch die letzten Kraftreserven aus den Knochen zieht.
In diesem Sinne: „Murder, Death, Hate, Kill!“ Mehr muss nicht gesagt werden!

Wir hoffen mit unserer Auswahl wieder euren tödlichen Geschmacksnerv getroffen zu haben und euch wieder zahlreich in Mainz begrüßen zu dürfen.

Dieser Abend wird garantiert wieder ein absolutes Fest für die Death Metal Fraktion, also streicht euch den Termin dick im Kalender an. Wir freuen uns auf euch und sehen uns dann im Oktober !!!

Alle News zu unserem Konzert findet ihr in unserem Special !! Zum Special geht es HIER !

Das Facebook-Event hierzu findet ihr hier...

Bericht und Fotos vom Vienna Metal Meeting 2017 am 08.04.2017 in Wien sind online - vom 21.04.2017, 13:43
Kategorie: Homepage
UnDerTaker
vienna metal meeting 2017 berichtEin Gastbericht und ein paar Fotos vom Vienna Metal Meeting 2017 am 08.04.2017 in Wien sind online.

Am Start waren Bands wie MAYHEM, SODOM, ASPHYX, FLOTSAM & JETSAM, BATUSHKA, DEW SCENTED, MALIGNANT TUMOUR, THE RUINS OF BEVERAST, HARAKIRI FOR THE SKY, CARONTE, DRAGGED INTO SUNLIGHT, ...

Hier... geht es zum Bericht.

mayhem

AGRYPNIE mit Überraschungsgast auf neuem Album und Ragnarök-Festival - vom 21.04.2017, 07:02
Kategorie: Musik
Exorzist
 Auf dem kommenden AGRYPNIE-Album wird Eviga (Dornenreich) sowohl mit seiner unverkennbaren Stimme als auch einem tiefgründigen Text bei einem der neuen Titel vertreten sein.

Nach Aussage von AGRYPNIE-Mastermind Torsten "eine besondere Zusammenarbeit mit diesem über die Jahre zu einem sehr guten Freund gewordenen Ausnahmemusiker bedeutet."

Sollte nun die berechtigte Frage entstehen, warum der erste Gastmusiker bereits vor allen anderen Albumdetails veröffentlicht wird... Auf dem Ragnarök-Festival wird das Gespann AGRYPNIE/Eviga besagtes Stück mit dem Titel "Aus Zeit erhebt sich Ewigkeit" exklusiv zum ersten Mal live präsentieren.

STREAMS OF BLOOD - "Ulitmate Destination" Re-Release erscheint im Mai - vom 21.04.2017, 07:01
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die deutschen Black Metaller STREAMS OF BLOOD haben ein Re-Release ihres vorletzten Albums "Ultimate Destination" angekündigt. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung ihres aktuellen, hochgelobten dritten Werks "Allgegenwärtig" (erschien am 25.02. via Folter Records) hat die Band entschieden, den Vorgänger noch einmal ins Mix und Mastering zu geben. Ziel war es, einen wärmeren, druckvolleren Sound zu erschaffen, der vor allem beim Schlagzeug einen besseren Klang erzeugt.

Erscheinen wird "Ultimate Destination" als limitiertes Digipak am 12.05.2017 via Blasphemy Halls.

NÄGEL MIT KÖPFEN Festival heisst jetzt GRINDKANTINE - vom 20.04.2017, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Erinnert Ihr Euch noch an die NÄGEL MIT KÖPFEN Festivals???
Die Kollegen vom EMIL Zittau haben dem Kind einen neuen Namen geben.
GRINDKANTINE!!!

VOL.1 findet am 06.05. - 20:00 Uhr statt
EMIL, Mandauer Berg 13, 02763 Zittau - www.emil-zittau.de

INFO:
Endlich ist es wieder soweit! Krach und Geballer im Emil!
Mit Freude präsentieren wir euch das härteste Event des Jahres in der schönen Oberlausitz. Neben Grind, Doom, Sludge, Death Metal und sonstigem Geballer ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. In unserem Garten werden euch diverse kulinarische Leckerbissen angeboten, zudem gibt es lecker Fassbier, diverse Merch Stände und ne nette Gartenecke zum abgammeln.
Ab 14 Uhr gibt es bei uns außerdem noch ein Kickerturnier!
Also Handgelenke ölen und ab gehts! Anmeldung unter: goodfoul@gmx.net
Infos unter: emil-zittau.de

Es spielen auf:
· Guevnna (JPN/ Sludge/ Doom) https://guevnna.bandcamp.com/album/heart-of-evil
· Deathrite (D/ Death Metal) https://deathrite.bandcamp.com/album/revelation-of-chaos
· Trigger (D/ Grindcore) https://triggergrindcore.bandcamp.com/album/split-with-battra
· Confusion Master (D/ Sludge/ Doom) https://wifagenarecords.bandcamp.com/album/wr-45-confusion-master-witch-pollution
· Constrict (D/ Grindcore) https://constrictgrindcore.bandcamp.com/releases
· Horde (D/ Grindcore/ Powerviolence) https://horde.bandcamp.com/releases

Türen werden ab 20 Uhr geöffnet, Beginn ist 21 Uhr.
Kosten: VVK 12 Euro ab 14Tage vor Veranstaltungsbeginn unter emil-zittau.de erhältlich, AK: 14 Euro

SVARTSYN veröffentlichen neuen Song und zeigen Albumdetails - vom 19.04.2017, 17:01
Kategorie: Musik
Alucard
 Die schwedische Black Metal Truppe SVARTSYN hat ein paar Details zum kommenden Album "In Death" bekannt gegeben, erscheinen wird es am 9.Juni via Agonia Records.
Hört euch hier den neuen Song "Seven Headed Snake" an: SVARTSYN - Seven Headed Snake (Official Track Stream)

"In Death" ist der Nachfolger zum 2013er "Black Testament" und wurde in den belgischen Mortsella Studios aufgenommen. Mix und Mastering fand im Clintworks Studio (Amon Amarth, 3 Inches Of Blood, Misery Index) statt. Das Coverartwork stammt von Chadwick St John (Arckanum, Horna, The Piper graphic novel).

Ornias kommentiert: "The new record completes and combaines the Black Testament and the Nightmarish Sleep albums. My revelations. My deathwork".

Tracklist:
1. Seven Headed Snake
2. Dark Prophet
3. With Death
4. Inside The White Mask
5. Wilderness Of The Soul
6. Black Thrones Of Death
7. Exile In Death

Album formats:
- jewelcase CD,
- limited red LP and regular black LP,
- two different black t-shrts with white and silver/grey print.

Line-up:
Ornias - vocals, guitars and bass.
Hammerman - drums.

Review: Neocaesar – 11:11 (Neue Band aus Ex-Sinister Members) - vom 19.04.2017, 09:39
Kategorie: CD Review
UnDerTaker
CD Review zu Death Metal aus den Niederlanden

» Eine ganze Weile ist es schon her wo wir eine wirklich gute Sinister Platte erhalten haben. Viele Leute werden sich hier nun fragen was hat Sinister mit Neocaesar zu tun. Die Antwort ist ganz einfach: Alle Mitglieder von Neocaesar waren einst Mitglieder in Sinister. Wie klingt dieses Album nun? Auch hier gibt es eine einfache Antwort die Scheibe selbst klingt mehr nach Sinister als es Sinister heute tun, was eindeutig auch am Trademark Sound von Bart und der Stimme von Original Sänger Mike liegt. Ich möchte hier nicht den Eindruck erwecken das es sich hier um ein anderes „All-Star-Projekt“ handelt. Neocaesar sind eine eigene Instanz, die für sich selbst steht, aber wie eben schon vorher erwähnt, ohne den eigenen Stil zu vernachlässigen! Das soll heißen das Album geht eindeutig Richtung Sinister’s Hate und ist für mich dessen legitimer Nachfolger. Nach ... «

neocaesar – 11:11
Neocaesar – 11:11 // 9 von 10 Punkte // Death Metal

ROCKHARZ Open Air 2017: Die letzten drei Bands - vom 19.04.2017, 07:02
Kategorie: Musik
Exorzist
 Am Ostermontag hat das ROCKHARZ Open Air die letzten drei Bands für 2017 bekannt gegeben. Das Billing wird abgerundet durch die Psychedelic Rocker KADAVAR, die Punk-Metaller APRON und die Future Melodic Deather von CYPECORE. Dementsprechend sieht das komplette Billing wie folgt aus:

ALCEST
APRON
ARCH ENEMY
ASPHYX
BELPHEGOR
BEYOND THE BLACK
BLIND GUARDIAN
BLOODBOUND
CIVIL WAR
CYPECORE
DARK TRANQUILLITY
DAWN OF DISEASE
DEATHANGEL
DESERTED FEAR
DEW-SCENTED
DIRKSCHNEIDER
ELUVEITIE
EWIGHEIM
FEUERSCHWANZ
FIDDLER'S GREEN
FIRKIN
GRAVE DIGGER ... mehr

GUEVNNA touren mit CONFUSION MASTER durch Europa - vom 19.04.2017, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Die japanischen Discodoomer GUEVNNA kommen mit CONFUSION MASTER (GER) auf Europatour. Seht hier die Daten.

27-4 - JAZ - Rostock - GER

28-4 - Northern Discomfort - Copenhagen - DK

29-4 - Gieszer Strassenfestival - Leipzig - GER

30-4 - Bela Lugosi - Nurnberg - GER

01-5 - Epplehaus - Tubingen - GER

02-5 - Kuzeb - Bremsgarten - CH

03-5 - JUZ Mannheim - Mannheim - GER

04-5 - Innocent - Hengelo - NL

05-5 - Querlenker Wagenplatz - Bremen - GER

06-5 – Grindkantine Vol.1 EMIL - Zittau - GER

07-5 - La Datscha - Potsdam - GER

https://wifagenarecords.bandcamp.com/album/wr-46-guevnna-heart-of-evil-limited-edition-180g-vinyl-lp

https://wifagenarecords.bandcamp.com/album/wr-45-confusion-master-witch-pollution

Australische Black Metaller NORSE bringen neues Album "The Divine Light of a New Sun" am 25.5.2017, - vom 18.04.2017, 09:37
Kategorie: Musik
UnDerTaker
norseAustralische Black Metaller NORSE bringen ihr neues Album "The Divine Light of a New Sun" am 25.5.2017 via Transcending Obscurity Records in die Läden.
Den neuen Song "Cyclic" könnt ihr als Video hier schon mal antesten.
Der Vorgänger "Pest" von 2015 konnte bei uns bereits 8/10 Punkte einheimsen (Review).

Tracklist:
01 Supreme Vertical Ascent
02 Drowned By Hope
03 Telum Vitae
04 The Divine Light Of A New Sun
05 Exitus
06 Synapses Spun As Silk
07 Sandarkan
08 Arriving In Peace, Pregnant With War
09 Cyclic


Review: Disbelief - The Symbol of Death - vom 17.04.2017, 14:21
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Disbelief - The Symbol of Death

Bei den 1990 gegründeten Hessen ist aus der Gründungsformation nur noch Bandkopf Jagger übrig, am zweitlängsten dabei ist Bassist Joe Trunk (seit 1995). Bei den restlichen Positionen knirschte es immer wieder im Bandgetriebe und es kam zu Umbesetzungen. Die aktuelle Formation besteht seit 2013/2014, wünschenswert wäre das das eine stabile Zusammensetzung ist.

Der Albumopener "Full of Terrors" läuft noch keine Minute und es steht fest: Das sind immer noch zu 100% Disbelief...


disbelief - the symbol of death
Disbelief - The Symbol of Death / 9,5 von 10 Punkten / Death Metal

Review zu EXTREMITY - Extremely Fucking Dead - vom 17.04.2017, 12:19
Kategorie: CD Review
Exorzist
CD Review zu EXTREMITY - Extremely Fucking Dead

» Ein kleines bißchen ist die sogenannte Old School Death Metal - Gemeinde ja schon gesplitted: da gibt es zum einen die Seite, die den traditionellen, puren Stil, der die Zeit von Ende der 80er bis Mitte der 90er stark prägte, bevorzugt . Zum anderen erfreut sich ja diese tief im Underground verwurzelte,morbid - düstere Ausrichtung wie sie zB von Bands wie GRAVE MIASMA, DEAD CONGREGATION oder CRUCIAMENTUM zelebriert wird,... «

EXTREMITY - Extremely Fucking Dead
EXTREMITY - Extremely Fucking Dead // 8,5 von 10 Punkte // Death Metal

Neues Video von Ajattara - vom 17.04.2017, 11:40
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die Finnischen Black Metaller Ajattara präsentieren ihr neues Video zum Song "Suru" auf dem Web-Portal InvisibleOranges.com. Der Song stammt vom kommenden neuen Album "Lupaus", welches am 12.Mai über Svart Records auf den Markt kommt.

Das Video könnt ihr HIER sehen.

Review: INFERNÄL MÄJESTY - No God - vom 16.04.2017, 13:55
Kategorie: CD Review
Exorzist
CD Review zu INFERNÄL MÄJESTY - No God

» Der eine oder andere wird sich vielleicht noch an die Zeiten um '86 rum erinnern. INFERNÄL MÄJESTY waren anno dazumal quasi bereits legendär, bevor ihr Debüt "None Shall Defy" überhaupt der breiteren Masse bekannt war. Besonders in Erinnerung ist mir da ein Satz aus dem Metal Hammer geblieben: "INFERNÄL MÄJESTY sind bereit, SLAYER vom Thron zu stoßen." Oder so ähnlich. "None Shall Defy" gilt heute unstrittig als großer Klassiker des Thrash Metal ( der dieses Jahr übrigens 30 Jahre alt wird ), für die Weltherrschaft hat es aber seinerzeit nicht ganz gereicht... «

INFERNÄL MÄJESTY - No God
INFERNÄL MÄJESTY - No God // 9 von 10 Punkte // Thrash Metal

BURIAL BLISS/VISUAL AGGRESSION 7” von DARKTHRONE kommt am 23. Juni - vom 16.04.2017, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Die BURIAL BLISS/VISUAL AGGRESSION 7” erscheint im Rahmen der 30jährigen Zusammenarbeit der norwegischen Legende und Peaceville Records. Enthalten ist eine rohe Masterversion des 2016er "Arctic Thunder" Songs "Burial Bliss" und eine unveröffentlichte Coverversion von Celtic Frost's 'Visual Aggression', aufgenommen 1989 in Oslo mit Fenriz an Gitarre und Gesang & Nocturno Culto am Schlagzeug.

https://www.burningshed.com/store/peaceville/product/233/8647/

Billing und News zum The Path of Death VI - vom 15.04.2017, 22:47
Kategorie: Homepage
Exorzist
path of death 6 flyer So werte Headbangergemeinde, heute lassen wir die Katze aus dem Sack und präsentieren euch das bisherige Billing zum The Path of Death VI. Das Konzert findet am 14.10.2017 erneut in Mainz im M8 Liveclub statt.

Für die diesjährige Ausgabe haben wir uns wieder mächtig ins Zeug gelegt und präsentieren euch hiermit die ersten fünf Bands im Billing. Unseren Headliner werden wir euch in den nächsten Tagen präsentieren. Seid gespannt, was wir dieses Jahr aus dem modrigen Morast des Death Metal Undergrounds gezogen haben.

Wir freuen uns sehr, euch die Berliner Ägyptologen Maat als Co-Headliner in diesem Jahr präsentieren zu können. Kreativer, mächtiger und technisch versiert gespielter Death Metal, der mit seinen orientalischen Klängen Akzente setzt und vollends überzeugen kann. Es ist uns ein echtes Fest, diese sehenswerte Truppe im Billing zu haben, Egyptian death metal at it's best!

Aus der Asche von Lay Dawn Rotten sind Demonbreed entstiegen. Daniel "Mett-God" Jakobi, Jost Kleinert, Timo Claas und Johannes Pitz kennt man noch aus Lay Down Rotten Zeiten und Ferli Thielmann von den Ziegenanbetern Milking the Goatmachine. Dreckig, treibend, melodisch und eingängig wird hier im traditionellen schwedischen Soundgewand, irgendwo zwischen Dismember und alten Entombed, die dicke Keule geschwungen. Demonbreed werden wie ein wütender Dämon in euch einfahren und für zuckende Leiber und tödliche Ekstase sorgen, freut euch auf diesen Totentanz!

Seit 2010 plündert und brandschatzt sich das Dresdener Kollektiv nun schon durch die AZ’s und Konzerthallen der Nation. In diesem Jahr werden Deathrite endlich auch unseren Konzertsaal ordentlich durchpflügen. Deathrite spielen rohen, rostigen Death Metal, der ganz klar im schwedischen Sound verortet ist. Dazu kommt noch eine derbe Crust Kante, die wie ein brutaler Schlag ins Genick fungiert. Die Dresdener gehen Live völlig steil, eine agile Performance gehört zum Set genauso dazu wie die tödlichen Riffs.

Horresque dürften euch nach der gefeierten Show auf dem letzten Path of Death in bester Erinnerung sein. Horresque spielen Death Metal, der mit Einflüssen aus dem Black Metal bis hin zum Thrash versehen ist. Vielfältigkeit ist das Motto, schwarzlastige Gittarrenwände wechseln sich ab mit fiesen Riffs und tiefen Growls, hier und da fliest auch noch ein Thrashanteil ein und mit diesem Gemisch kann die Band definitiv punkten. Freut euch auf eine energiegeladene Show, die euch mit Sicherheit alles abverlangen wird!

Die aus Braunschweig stammenden Demored werden dieses Jahr als Opener unser Festival eröffnen. Wir freuen uns, euch diese noch recht junge Band präsentieren zu können, denn deren 2016 erschienene EP "Absolution through Dissolution" hat uns und die Fachpresse direkt mal auf die Bretter geschickt. Hier heißt es definitiv wieder pünktlich sein, denn wie jedes Jahr, ist bereits der Opener eine Band, die man gehört und gesehen haben sollte!

Wir hoffen mit unserer Auswahl wieder euren tödlichen Geschmacksnerv getroffen zu haben und freuen uns euch hoffentlich wieder zahlreich in Mainz begrüßen zu dürfen.

Dieser Abend wird sicher wieder ein absolutes Fest für die Death Metal Fraktion, also streicht euch den Termin dick im Kalender an. Wir freuen uns auf euch und sehen uns dann im Oktober !!!

Alle News zu unserem Konzert findet ihr in unserem Special !! Zum Special geht es HIER !

Das Facebook-Event hierzu findet ihr hier...

SARCASM veröffentlichen neues Video - vom 15.04.2017, 20:13
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die schwedischen Death Metaller SARCASM haben das offizielle Video zum Song "Scars of a Land Forgotten" vom kommenden Album Within the Sphere of Ethereal Minds veröffentlicht. Das neue Album wird am 28.April über Dark Descent Records veröffentlicht.

Zum Video geht es HIER

Neues COLDBLOOD Video online - vom 15.04.2017, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
coldbloodNach der Veröffentlichung des "Indescribable Physiognomy of the Devil" Albums hat die brasilianische Death Metal Truppe eine neues Video veröffentlicht. Dabei arbeitete man erneut mit CS Music Videos zusammen. Gedreht wurde der Clip auf dem Iguaçu New Cemetery & Old Cemetery of the Slaves Friedhof in Rio de Janeiro.

NO CLEAN SINGING streamt das Video exklusiv hier: AN NCS VIDEO PREMIERE: COLDBLOOD — “SULPHUR”

NCS sagt dazu: "“Sulphur” is a particularly grim example of what the album has to offer, a dose of cold poison that hammers heartlessly and seethes in bursts of predatory chaos."

Diego Mercadante (Vocals & Guitars):""Sulphur" is a song with a simple structure and a very strong physical extra energy, a lyrical delirium that describes the scenery of the location as well. As the lyrics say, we literally went to the confines of hell to make this shooting! The illustrative clip is a neophyte being attracted by a black Sendero, bearer of all the trans-cultural knowledge of the black pantheon. An endless saga without a return path begins... "

Neues Album von Triumvir Foul, erster Song Online! - vom 14.04.2017, 13:31
Kategorie: Musik
Exorzist
 Triumvir Foul werden ihr zweites Album "Spiritual Bloodshed" am 9.Juni über Invictus Productions veröffentlichen. Eine Vinyl-Version wird als Co-Produktion von Invictus und Vrasubatlat erhältlich sein.

Einen ersten Song "Serpentine Seed" könnt ihr euch HIER anhören.

Tracklisting for Triumvir Foul's Spiritual Bloodshed
1. Intro - Asphyxiation
2. Serpentine Seed
3. Entranced by Filth
4. Tyrannical Flesh
5. Disemboweled Pneuma
6. Vomitous Worship in Rotten Tombs
7. Spiritual Bloodshed
8. Vrasubatlatian Rites

PSYCHEDELIC WITCHCRAFT unterzeichnen bei LISTENABLE - vom 14.04.2017, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
 PSYCHEDELIC WITCHCRAFT haben einen Vertrag über mehrere Alben bei Listenable unterzeichnet.

Beeinflusst von der obskuren Seite der italienischen Musikszene, aber vor allem von Goblin und den ergreifenden Soundtracks von Ennio Morricone , wurden PSYCHEDELIC WITCHCRAFT 2015 von Virginia Monti gegründet. Die Band huldigt ebenso den Göttern des Doom und Blues wie Black Sabbath, Led Zeppelin und Jefferson Airplane.

Das New Noise Magazin schreibt zur Band: "The Band knows precisely where their inner-realm lies. They dig themselves a moat of acid fluid, lush sirens and occult spells, holding in their pockets all the right cards."

METAL TEMPLE meint zum Debütalbum "The Vision": "This is thirty five minutes of great Psychedelic Hard Rock that does a great job of showcasing the bands many strengths, laying the foundations for what will hopefully be an impressive and interesting journey down the Occult Rock path."

PSYCHEDELIC WITCHCRAFT arbeiten momentan an ihrem neuen Album das im Herbst 2017 erscheinen soll.

SUFFOCATION - geben Details zu neuem Album bekannt und veröffentlichen neuen Song - vom 13.04.2017, 17:15
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die New Yorker Death Metal-Pioniere SUFFOCATION werden ihr neues Album »...Of The Dark Light« am 09. Juni über Nuclear Blast veröffentlichen. Passend dazu hat die Band zur ersten Single 'Your Last Breaths' ein 360°-Trackvideo enthüllt: www.youtube.com

»...Of The Dark Light« wurde von SUFFOCATION produziert und gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner Joe Cincotta (OBITUARY) in den Full Force Studios eingespielt. Mix und Mastering wurden in die Hände des weltbekannten Produzenten Zeuss (HATEBREED, ARSIS, SUICIDE SILENCE) gelegt. Das Cover-Artwork stammt von Colin Marks (ORIGIN, FLESHGOD APOCALYPSE, KATAKLYSM).

Gründungsmitglied / Gitarrist Terrance Hobbs kommentiert:
„Der Moment, auf den wir gewartet haben, ist endlich gekommen: Unser neues Album »...Of The Dark Light« wird am 09. Juni endlich über Nuclear Blast veröffentlicht! Wir haben uns vier Jahre Zeit genommen, um die neue SUFFOCATION-Platte zu schreiben und wir könnten nicht zufriedener sein. Es ist die brutalste Scheibe, die wir bisher gemacht haben!

Wir haben bis Ende 2016 an den Tracks gefeilt, um sie dann mit Joe Cincotta in den Full Force Studios einzuspielen. Zudem haben wir einmal mehr Zeuss dazu auserkoren, dem Album Leben einzuhauchen! Frank Mullen, Charles Errigo, Eric Morotti, Derek Boyer und ich haben die Grenzen SUFFOCATIONs gesprengt und wir hoffen, dass Ihr Gefallen daran findet!

Uns wurde zudem die Ehre zuteil, dass sich Colin Marks um unser Artwork gekümmert hat, das einen neuen Meilenstein für uns darstellt und im Vergleich zu den traditionellen SUFFOCATION-Alben mit einem anderen Stil aufwartet. Des Weiteren beinhaltet die Platte Backup-Gesang von Kevin Muller (THE MERCILESS CONCEPT), was sie für uns wirklich einzigartig macht! Dies ist unser zehntes Studioalbum und wir hoffen wirklich, dass Ihr »...Of The Dark Light« mögt! Keep the grind alive, wir sehen uns auf Tour!“

»...Of The Dark Light« - Tracklist:

01. Clarity Through Deprivation
02. The Warmth Within The Dark
03. Your Last Breaths
04. Return To The Abyss
05. The Violation
06. Of The Dark Light
07. Some Things Should Be Left Alone
08. Caught Between Two Worlds
09. Epitaph Of The Credulous

BLACKEVIL unterzeichnen bei FDA RECORDS - vom 13.04.2017, 09:56
Kategorie: Musik
Alucard
 Das deutsche blackened Thrash Metal Kommando Blackevil hat einen Vertrag mit FDA RECORDS unterzeichnet.

Im Sommer 2013 gründeten Abyss (ex-Under That Spell) und Hellbastard (ex-Nocturnal) "BLACKEVIL" um "Heavy/Thrash Metal in a black way" zu spielen.
Deathinfektor stiess als Gitarrist dazu und vervollständigte das Line-Up zum "Heavy Thrashing Triumvirat".
Die Debüt EP „HAIL THE CULT“ erschien via Heavy Forces Records (Vinyl) und Evil Spell/Undercover Records (Cd).
Nach ein paar Festivalshows in deutschland und einer Clubshow in den Niederlanden verliess Hellbastard die Band und Doomwarrior ersetzte ihn am Schlagzeug.

Das Debütalbum „The Ceremonial Fire“ soll im Sommer 2017 bei FDA Records/ Soulfood Music erscheinen.

Line-up:
Abyss – vox/bass
Deathinfektor – guitar
Doomwarrior - drums

DANZIG: Das neue Studioalbum "Black Laden Crown" erscheint am 26. Mai - vom 13.04.2017, 09:39
Kategorie: Musik
Alucard
 Sieben Jahre nach "Deth Red Sabaoth" (2010) geben DANZIG bekannt, dass das neue Studioalbm "Black Laden Crown" am 26. Mai erscheinen wird.

Nach der geschichtsträchtigen Live-Reunion der MISFITS im letzten Jahr, von der beim amerikanischen Riot Fest in Denver und Chicago eine Rekordanzahl an Besuchern Zeuge wurden, bestätigten DANZIG vor kurzem, dass sie das diesjährige kalifornische Blackest Of The Black Fest headlinen werden. Mehr infos dazu hier www.BlackestFest.com

Der Sommer 2017 stellt ausserdem das 25jährige Jubiläum des dritten DANZIG Albums "Danzig III: How The Gods Kill" dar und man darf auf den ebenfalls diesen Sommer anstehenden Liveshows von DANZIG einen gehörigen Anteil von Songs des Albums auf der Setlist erwarten.

Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]