rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...
URSINNE präsentieren neuen Song auf No Clean Singing - vom 30.05.2017, 07:04
Kategorie: Musik
Exorzist
 Ursinne die Band um Dave Ingram - Vocals, Lyrics (ECHELON, ex-HAIL OF BULLETS, ex-BOLT THROWER, ex-BENEDICTION, DOWN AMONG THE DEAD MEN)und Jonny Pettersson - All instruments and artwork (HENRY KANE, WOMBBATH, JUST BEFORE DAWN, HEADS FOR THE DEAD) präsentieren einen neuen Song auf der No Clean Singing Seite. Der Song stammt vom kommenden Album Devil May Care, welches am 20.August über Transcending Obscurity Records erscheint.

Testet die neue Death Metal Supergroup HIER an!

Depessive/Post Black Metal Band Jvdecca (USA) stellt Debütalbum "Fernweh" online - vom 30.05.2017, 06:06
Kategorie: Musik
UnDerTaker
fernwehDie Ein-Mann Black Metal Band Jvdecca aus Harrisburg / USA hat ihr komplettes Debütalbum "Fernweh" auf Soundcloud online gestellt.
Wer auf Depressive/Drone/Ambient/Post/Black Metal steht kann mal ein Ohr dranhalten.

Trackliste:
1. Havens 02:07
2. The Rite 03:28
3. Fernweh 04:25
4. The Shore 05:02
5. The Lake 05:44
6. The Chord 03:21
7. The Synod 04:48


URN geben Releasedatum zum kommenden Album bekannt. - vom 29.05.2017, 06:50
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die Finnischen Black-Thrasher URN haben das Releasedatum zu ihrem kommenden Album auf Iron Bonehead Productions bekannt gegeben. Das neue Album trägt den Titel "The Burning" und ist der vierte Output der Band.

Tracklisting for Urn (Finland)'s The Burning
1. Intro - Resurrection
2. Celestial Light
3. Hail The King
4. Morbid Black Sorrow
5. Sons Of The Northern Star
6. Nocturnal Demons
7. Wolves Of Radiation
8. All Will End In Fire
9. Falling Paradise
10. The Burning

Sign of Cain unterschreiben bei Apostasy Records - vom 28.05.2017, 12:06
Kategorie: Musik
Exorzist
 Musik machen ist Kommunikation und deshalb finden sich immer wieder Musiker unterschiedlichster Couleur zusammen, um sich gemeinsam auszudrücken. Hinter Sign Of Cain stehen gestandene Namen wie Tomer Hasenfratz (Gitarre, Backing Vocals: VISCERA TRAIL), Tomy Minas (Gitarre: The Sin), Tuval Refaeli (Drums: Viscera Trail, Equilibrium), David Mauritzon (Bass: RazorRape) und kein geringerer als Tomas Lindberg (Vocals: At The Gates, The Lurking Fear). Wir sind besonders stolz 18 Jahre nach der Initialzündung im Jahre 1999 endlich das erste Lebenszeichen dieses Projektes veröffentlichen zu dürfen: „To Be Drawn And To Drown“. Old School Death Metal und Doom voller Melancholie und trauriger Melodien, die sich mit schmerzhaften und widerwärtigen Harmonien ihren Weg bahnen. Dazu wirken die Vocals wie ein Schrei tiefer Verzweiflung, der nach dem Innersten greift. Die kompromisslosen Drums prügeln dabei jede Emotion aus diesem Album heraus.

Review: Neige et Noirceur - Verglapolis - vom 27.05.2017, 18:18
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Neige et Noirceur - Verglapolis

...denn Alleinherrscher Spiritus setzt weiterhin auf elektronische Unterstützung. Diese äussert sich allerdings nicht durch eine schlecht programmierte Drummachine wie man das von vielen Einmannbands kennt sondern unterstreicht äusserst gelungen die klirrend kalte Atmosphäre der einzelnen Songs. Dadurch hat das meistens nicht mehr viel mit Black Metal an sich zu tun sondern klingt eher wie ein alptraumartiger Soundtrack...

neige et noirceur - verglapolis
Neige et Noirceur - Verglapolis / 8,5 von 10 Punkten / Black Metal

ATTIC: Neues Album "Sanctimonious" fertig - Lest hier die Infos - vom 27.05.2017, 09:11
Kategorie: Musik
UnDerTaker
atticATTIC haben ihr neues Album "Sanctimonious" fertig und werden den Nachfolger von "The Invocation" am 18.08.2017 via Ván Records veröffentlichen.
Mit über 60 Minuten Spielzeit und 13 Tracks haben ATTIC ein komplettes Konzeptalbum aufgenommen.

Tracklist:
01. Iudicium Dei
02. Sanctimonious
03. A Serpent in the Pulpit
04. Penalized
05. Scrupulosity
06. Sinless
07. Die Engelmacherin
08. A Quest for Blood
09. The Hound of Heaven
10. On Choir Stalls
11. Dark Hosanna
12. Born from Sin
13. There is no God

Grinder aufgepasst: Leng Tch’e präsentieren Song "Gundog Allegiance" vom kommenden Album "Razorgrind - vom 26.05.2017, 14:38
Kategorie: Musik
UnDerTaker
razorgrindLeng Tch’e präsentieren den ersten Song vom kommenden Album "Razorgrind". Es ist ein kurzer aggressiver Grinder. "Gundog Allegiance" ist ein Song der Belgier über die gefährlichen Tendenzen der Menschheit wenn eine Gehirnwäsche durch Religionen erfolgen.
Am 24. August 2017 wird das sechste Leng Tch’e-Album RAZORGRIND via Season Of Mist erscheinen.

Track List:
01. Gundog Allegiance
02. Indomitable
03. Cibus
04. Spore
05. AnarChristic
06. Stentor of Doom
07. Redundant
08. Commitment Fail
09. The Red Pill
10. Species. Path. Extinction.
11. Guinea Swine
12. Cirrhosis
13. I Am the Vulture
14. Magellanic Shrine


Komplette Show vom AVULSED Livealbum online - vom 26.05.2017, 14:37
Kategorie: Musik
Alucard
 Vor einem Monat haben AVULSED ihr limitiertes Livealbum "Night of the Living Deathgenerations" veröffentlicht. Die Show selbst die auch auf der DVD zu sehen ist gibt es jetzt für alle Die Hard Maniacs als Stream via YouTube.

"Night of the Living Deathgenerations" erschien am 17.April 2017 als limitiertes 2-CD+DVD Digipack.
Noch sind davon Exemplare erhältlich: http://shop.xtreemmusic.com/english.item.index.php?&id=18042

AVULSED - Night of the Living Deathgenerations (Full Album-DVD) [2017]

Nächstes ORIGIN Studiovideo online - vom 26.05.2017, 07:01
Kategorie: Musik
Alucard
 Um die Wartezeit auf das neue Album zu verkürzen werden die US Death Metaller ORIGIN eine Reihe von Studiovideos veröffentlichen. In dem jetzt online gestellten Clip äussert sich Gitarrist und Gründer Paul Ryan zum Enstehungsprozess des Albums:

ORIGIN - Writing Process: Unparalleled Universe (Official In-Studio Video #2)

Wer den Anfang verpasst hat, hier ist Teil eins: https://www.youtube.com/watch?v=AXlZVV0MD4c&feature=youtu.be

Und hier findet ihr das 360° Video zu "Accident And Error": https://www.youtube.com/watch?v=LsMsPHpA_6A&feature=youtu.be

Review: Beastcraft - The infernal Gospels of primitive Devil Worship - vom 25.05.2017, 13:03
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Beastcraft - The infernal Gospels of primitive Devil Worship

Eigentlich war das Kapitel Beastcraft nach dem Tod von Trondr Nefas schon geschlossen. Doch dann "entdeckte" man wohl noch alte Demoaufnahmen und flink wurde daraus noch ein vollwertiges Album gezimmert. Somit also noch der "final Call from the Grave".

beastcraft - the infernal gospels of primitive devil worship
Beastcraft - The infernal Gospels of primitive Devil Worship / 6 von 10 Punkten / Black Metal

INDIAN NIGHTMARE spielen auf dem PARTY.SAN METAL OPEN AIR - vom 24.05.2017, 20:09
Kategorie: Musik
Exorzist
 INDIAN NIGHTMARE werden zum Frühschoppen das Zelt am Samstagmorgen rocken !

Folks,
Today we are glad to present you our so called “morning pint” band which will perform Saturday morning to kick away your hungover. In case you have not purchased your ticket yet, feel free to order it here: www.cudgel.de !

Indian Nightmare is a hungry conglomerate with members from Indonesia, Italy and Mexico living in Berlin/Germany. These guys play furious Metal in the way of early Celtic Frost / Hellhammer, Bathory, Sodom, Venom and Sepultura. Fenriz would call them traditional Metal punks. Support this band and praise the old-school.
Country: Germany
Style: Black/Thrash Metal
Roots: Venom, Sodom, Hellhammer
Homepage: https://www.facebook.com/Indian-Nightmare-1564014753877177/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=jTcPLu_WQI0

EXECRATION kündigen neues Album ‘Return to the Void’ für den 14. Juli an! - vom 24.05.2017, 07:04
Kategorie: Musik
Exorzist
 Am 14. Juli werden die norwegischen Death Metaller EXECRATION ihr neues Album ‘Return To The Void‘ via Metal Blade Records in die Umlaufbahn schießen. Bereits heute veröffentlicht die Band mit dem Titeltrack als Single und Video den ersten neuen Songs aus dem Album und beginnt mit der pre-order. Surft zu metalblade.com/execration/, um euch das Video zu ‘Return To The Void’ anzusehen! Unter der gleichen Adresse könnt ihr das Album als Digi-CD oder auf Vinyl vorbestellen.

“Es ist unser bisher kompaktestes Album und enthält kürzere, tightere Kompositionen” meinen EXECRATION über ‘Return To The Void‘. “Es ist eingängig, dennoch komplex, proggig und gleichzeitig intensiv. Nach zwei Doppel-LPs bestand unser erstes Ziel darin, schneller auf den Punkt zu kommen, aber die alte Dynamik zu behalten. Beim Schreiben achteten wir besonders darauf, die Songs auf ihren Kern zu reduzieren, was man jetzt deutlich hören kann, denn das Album wartet zu keiner Sekunde mit Leerlauf auf.” 42 Minuten eignen sich perfekt fürs Vinylformat. Das Album ist ein Parforceritt durch Thrash, Death, Black und sogar traditionellen Heavy Metal mit schnellen wie langsamen Parts sowie den für Execration typischen Stimmungs-, Tempo- und Atmosphärenwechseln.

“Wie zuvor wollten wir das Feeling einer Liveperformance wiedergeben, weshalb die Grundspuren (Drums, Guitars, Bass) live in unserem Osloer Proberaumstudio an einem einzigen Wochenende mitgeschnitten wurden. In den folgenden Wochen kamen Vocals, Synthesizer und Effekte hinzu, wobei uns Andreas Tylden (One Tail, One Head/Altaar) unterstützte. Dann übernahm Tom Kvålsvoll von Kvålsonic Labs den Mix und das Mastering.” Thematisch setzt sich die Scheibe mit dem Weltall, Träumen und philosophischen Betrachtungen über Zeit und Raum auseinander. Die sieben Stücke und zwei Instrumentalsongs sind von den Geheimnissen des Universums durchdrungen, was das Textliche bzw. das Konzept betrifft, aber auch die Musik selbst. Dieses Thema unterstreicht das prachtvolle Artwork von Zbigniew M. Bielak zusätzlich.

‘Return To The Void‘ track-listing
1. Eternal Recurrence
2. Hammers of Vulcan
3. Nekrocosm
4. Cephalic Transmissions
5. Blood Moon Eclipse
6. Unicursal Horrorscope
7. Through the Oculus
8. Return to the Void
9. Det Uransakelige Dyp

BOERSMA-RECORDS sucht neue Bands - vom 24.05.2017, 07:02
Kategorie: Musik
Exorzist
Das Essener Platten-Label Boersma-Records sucht geile Bands zur Erweiterung des Artist-Roster. Auf der einen Seite suchen wir junge, hungrige, frische Bands, die an sich glauben und etwas Besonderes, Außergewöhnliches mit ihrer Musik und/oder ihrem Image darstellen. Auf der anderen Seite suchen wir auch etablierte Acts, die der Meinung sind, nicht weiter voran zu kommen und in einer Sackgasse stecken. Diese wollen wir mit innovativen Ideen beraten und unterstützen. Bewerbt Euch für einen Platz in unserer Label-Familie und profitiert von einem großen Netzwerk an Kontakten und Erfahrungen, um Eure Bandgeschichte positiv gemeinsam mit uns und unseren Partnern fortzusetzen. Wir helfen insbesondere mit unserem hauseigenem Booking und haben auch beim Merchandise verschiedene Optionen. Vom Genre her sind wir open-minded und entscheiden nach Qualität und Ambition. Bewerbungen und Informationen via E-Mail info@boersma-records.com

Dankeschön,

Euer Boersma-Records-Team

ORDEN OGAN: Der Videoclip zu „Gunman“ ist da - vom 23.05.2017, 14:05
Kategorie: Musik
Alucard
 Der mit Spannung erwartete erste Vorbote des neuen ORDEN OGAN Albums „Gunmen“ ist da: Im brandneuen Videoclip „Gunman“, für den erneut Rainer „Zip“ Fränzen Regie führte, verschlägt es die Power Metaller um Sänger/Gitarrist Seeb in den Wilden Westen.

ORDEN OGAN - Gunman (2017) // official clip // AFM Records

„Da sich unser neues Album „Gunmen“ in einer Dark Fantasy Wildwest-Umgebung bewegt, lag nichts näher, als für den Videoclip im legendären „Monument Valley“ in Utah (USA) zu drehen. Es gibt wohl nichts, was den „Wilden Westen“ mehr verkörpert als diese atemberaubende Szenerie. Wir haben sowohl dort als auch am bekannten „John Ford‘s Point“ gedreht. Und da kommt man (stilecht) auch nur auf dem Rücken eines Pferdes hin“, gibt Seeb Auskunft.
Auch für die weiteren Dreharbeiten begaben sich ORDEN OGAN auf neue Pfade.
„Eine Westernstadt im Abenteuerpark erschien uns als die perfekte Location“, lacht Seeb, um hinzuzufügen: „Hier laufen auch in mehrerlei Hinsicht die Fäden für uns zusammen, denn im „Saloon“ eben jenes Fort Fun Parks hatten zuvor auch schon die Schlagzeugaufnahmen fürs Album stattgefunden. Wir wollten diesen fetten 80er-mäßigen Snare-Sound, den man nur in großen Räumen erzeugen kann. Unsere Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen und wir sind mehr als glücklich mit dem Resultat“.

Das „Gunmen“ Album enthält zehn Songs, bei „Come With Me To The Other Side” ist ex-Leaves’ Eyes/Theatre Of Tragedy-Sängerin Liv Kristine als Gast mit von der Partie.

Wie schon seine drei Vorgänger wurde auch „Gunmen“ wieder von ORDEN OGAN-Sänger/Gitarrist Seeb Levermann produziert, der erst ebenfalls Mix und Mastering für die kommende RHAPSODY OF FIRE-Veröffentlichung „Legendary Years“ beisteuerte.

„Gunmen“ erscheint am 07. Juli als CD, ltd. Digipak (inkl. „Live In Wacken 2016“ Bonus DVD), ltd. farbiges Vinyl (rot und silber), ltd. Picture Vnyl und ltd. Boxset in Sargform (inkl. Digipak, einer 15 cm hohen Figur des Bandmaskottchens Alister Vale etc.).

“Gunmen” CD Tracklist:

01. Gunman
02. Fields Of Sorrow
03. Forlorn And Forsaken
04. Vampire In Ghost Town
05. Come With Me To The Other Side (feat. Liv Kristine)
06. The Face Of Silence
07. Ashen Rain
08. Down Here (Wanted: Dead Or Alive)
09. One Last Chance
10. Finis Coronat Opus

Digipak Bonus DVD
(“Live Wacken 2016”)
01. Orden Ogan (Intro)
02. Ravenhead
03. Here At The End Of The World
04. We Are Pirates!
05. Deaf Among The Blind
06. Sorrow Is Your Tale
07. F.E.V.E.R
08. The Things We Believe In
09. In Grief And Chains (Outro)

Neuer LEGACY OF EMPTINESS Track mit Dan Swanö im Stream bei DreadCentral - vom 22.05.2017, 07:01
Kategorie: Musik
Alucard
 Das norwegische Symphonic Black Metal Trio Legacy of Emptiness veröffentlicht ihr neues Album via Black Lion Records am 12.Juni.
Den letzten Song des Albums, "Evening Star", bei dem Dan Swanö als Gastgitarrist zu hören ist gibt es jetzt schon im exklusiven Stream bei DreadCentral.

Exclusive: Legacy of Emptiness Pays Homage to Edgar Allan Poe in Evening Star

Die Band kommentiert:
'Evening Star' was composed by Eddie Risdal all the way back in 1996 when we went under the name of 'Permafrost', but never got any further than some demos. We gave the song a heavy makeover for this album but the essence is as it were. As with most of our songs from that time we used lyrics from the dark master Edgar Allan Poe.

It sticks out a bit from the rest of the album with its rock'n'rollish riffs but in our humble opinion we think it really has stood the test of time.

We also left some space in the song for Dan Swanö to put his 'signature' on the work he did with the album, as we did with 'Onward!' on our previous album, and he came up with this absolute gem of a guitar solo. If someone told us back then that 20 years from now Dan Swanö is going to do a guest appearance on this we probably would have imploded.
To us there's a bit of symbolism to have this fairly old track on a brand new album. On our self titled album we had mainly songs from the past and only one brand new, 'Onward!'.
On this one it's the opposite. Eight brand new compositions and only one from the past, 'Evening Star'.

Tracklist:
1. Reminisce
2. Despair
3. Angelmaker
4. Into The Eternal Pits Of Nothingness
5. Drawn By Nightmares
6. There -was A Man
7. Four Hundred Years
8. Transition
9. Evening Star

Eddie Risdal - Vocals,Guitars,Programming
Kjell-Ivar Aarli - Bass
Øyvind Rosseland - Keyboards

BLOODCLOT stellen neuen Song ‘Kali’ über Stereogum.com vor - vom 22.05.2017, 06:52
Kategorie: Musik
Exorzist
 Am 14. Juli werden die Hardcorepioniere BLOODCLOT – bestehend aus John Joseph (Cro-Mags), Todd Youth (Warzone, Murphy’s Law), Joey Castillo (ex-Queens of the Stone Age, Blast!) und Nick Oliveri (ex-Queens of the Stone Age, Dwarves) – endlich ihr neues Album ‘Up In Arms‘ via Metal Blade Records veröffentlichen. Heute bereits veröffentlicht die Band gemeinsam mit Stereogum.com ihre neue Single ‘Kali’, welche ihr hier streamen könnt: stereogum.com

Der intuitive Kitzel und belebende Geist des Hardcore in seiner reinsten Form sind unvergleichlich. John Joseph weiß das als Frontmann der New Yorker Hardcore-Kings Cro-Mags nur zu gut, und mit ‘Up In Arms‘ reichen er und seine Mitstreiter bei BLOODCLOT furiose Songs ein, die in jeder Hinsicht voll einschlagen. “Wir machen in dieser Band, was wir schon immer getan haben: alles geben“, erklärt er unumwunden. “Wir arbeiten hart und haben viel zu sagen. Sieh dich nur auf der Welt um, die Leute haben die Schnauze voll von der Obrigkeit. Die zerstört den Planeten und tötet Millionen, um Profit zu schlagen, worauf wir mit einer einfachen Formel reagieren: Wut und angewandtes Wissen erzielen Ergebnisse. Nicht bloß meckern, sondern etwas bewegen.“

‘Up In Arms‘ track-listing
1. Up in Arms
2. Fire
3. Manic
4. Kill the Beast
5. Prayer
6. Siva / Rudra
7. Soldiers of the New Babylon
8. Kali
9. Slow Kill Genocide
10. Slipping into Darkness
11. Life As One
12. You’ll Be the Death of Me

Review: Pale King - Monolith of the Malign - vom 21.05.2017, 23:06
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Pale King - Monolith of the Malign

Das Debütalbum der Schweden bei dem auch Leute von Wombbath aktiv sind feiert eher den melodischen Death Metal ab für den das skandinavische Land einst berühmt war und dessen Siegeszug sich dann auf die ganze Welt verteilte. Viele Bands von "damals" gibts gar nicht mehr oder sie haben sich stark verändert...

pale king - monolith of the malign
Pale King - Monolith of the Malign / 7,5 von 10 Punkten / Melodic Death Metal

Protzen Open Air: Nur noch wenige Wochen bis zum Jubiläumsfestival - Ein Grund zum Feiern! - vom 21.05.2017, 15:29
Kategorie: Musik
UnDerTaker
poa%202017Vom 22. Juni - 25. Juni 2017 ist es wieder soweit: Das beschauliche Örtchen Protzen in Brandenburg wird von über 1000 Metallern überflutet und so tummeln sich mehr Gäste als Einwohner während dieser Tage in Protzen.
Aber was geht da vor sich?
Es findet das Protzen Open Air statt und dies nicht zum ersten oder fünften Mal, sondern zum zwanzigsten Mal! Das kleine und feine Festival ist mittlerweile ein Insidertipp für Metaller aus ganz Deutschland und so kam es, dass innerhalb von 3 Tagen das Festival SOLD OUT meldete.

Zum 20. Jubiläum hat man auch das Konzept erweitert und so dürfen bereits am Donnerstagabend mit den Kamikaze Kings, Gorilla Monsoon und Black Mood die ersten 3 Bands auf die Bühne. Auch am Freitag und Samstag gibt es eine Erweiterung, denn ab dem späten Nachmittag werden in den ersten Umbaupausen der Hauptbühne auf der neuen Tentstage drei bzw. vier Bands nahtlos den Metallern live in den Arsch treten.
Leider musste Veranstalter Mario vorgestern nach langem Hick-Hack noch Massacre, Massacre X, Gods of Death oder wie auch immer sich die Band nun wegen des laufenden Namensstreits nannte, absagen. Was Kam Lee, Rick Rozz und Konsorten da abgezogen haben, grenzt schon ans Lächerliche! Aber Mario wäre nicht Veranstalter vom POA, wenn er nicht schon passenden Ersatz parat hätte und so werden am Samstag Schirenc plays Pungent Stench die Bühne rocken.
Wer sehen möchte wie es bei dem Festival mit den Bands, den Fans, der Aftershowparty und am gemütlichen Lagerfeuer zugeht, der kann sich gerne hier bei uns einen Eindruck z.B. zu den Jahren 2016 und 2015 holen.
Wir sehen uns an der Bar bei einem Bier oder Mexikaner oder später am Lagerfeuer...

Hier findet ihr die 33 Bands, die uns beim POA 2017 ordentlich mit Krachmusik einheizen werden.

Das Line up:
Asphyx
Schirenc plays Pungent Stench
Ektomorf
Viu Drakh
Manos
Milking the Goatmachine
Insidious Disease
Master
Cliteater
Revel in Flesh
Demonbreed
Kamikaze Kings
Obscurity
Facebreaker
Succubus
Harmony Dies
Torturized
Gorilla Monsoon
Dehuman
Black Mood
Disaster KFW
Terrible Sickness
Arroganz
Cryptic Brood
Sabiendas
Deserted Fear
Decembre Noir
Into Darkness
Atom Winter
Islay
Wojczech
Into Darkness

DECREPIT BIRTH: Neues Album "Axis Mundi" kommt im Juli, erste Single "Epigenetic Triplicity" online - vom 21.05.2017, 10:45
Kategorie: Musik
Alucard
 Die US Death Metaller DECREPIT BIRTH werden ihr neues Album "Axis Mundi" am 21.Juli via Agonia Records und Nuclear Blast Records (Nordamerika) veröffentlichen. "Epigenic Triplicity" ist die erste Single aus dem Werk und kann hier als 360° Lyricvideo angetestet werden.

DECREPIT BIRTH - Epigenetic Triplicty (Official 360 VR Lyric Video)

"We’ve gone through an evolution throughout the years" kommentiert Gründer und Songwriter Matt Sotelo. "The last couple of albums we had, Diminishing Between Worlds and Polarity, were more progressive death metal. They were different from …And Time Begins, which is a different genre of death metal. It’s more brutal. I’m the type of guy who likes to experiment. …And Time Begins has no solos. It’s all really fast palm-muted riffs. The other albums breathed more with the guitars. I let chords ring out on Diminishing Between Worlds and Polarity. Axis Mundi is combination of all the stuff I’m into. I like it a lot right now. It’s more melodic. The riffs repeat intentionally. I want to have fun with these songs".

"I don’t know if we’re going to re-shape death metal" erläutert er weiter. "We’re just a band. We’re doing this. We’re fans of the genre. We do our own thing with it. It’s our own paint job. What sounds cool to us. We don’t aspire to be the most technical band out there. The technicality isn’t our main goal. Technicality is part of what we are. When we were writing this album, we wanted the songs that had riffs that repeat. There’s more structure with our new stuff. We’re trying to write good music. We want to entertain people out there. Hopefully, everybody likes Axis Mundi".

Tracklist:
1. Vortex of Infinity…Axis Mundi
2. Spirit Guide
3. The Sacred Geometry
4. Hieroglyphic
5. Transcendental Paradox
6. Mirror of Humanity
7. Ascendant
8. Epigenetic Triplicity
9. Embryogenesis
10. Orion
11. Desprate Cry
12. Infecting the Crypts

"Axis Mundi" album formats:
- Digipack CD.
- Limited to 500 copies BOX CD.
- Regular black double gatefold LP.
- Limited to 250 copies cyan blue double gatefold LP.
- Limited to 150 copies cyan blue with multicolor splatter double gatefold LP.
- Black T-shirt.
- Stoned - khaki green T-shirt.
- Zipped Hoodie.
- Digital.

PRE-ORDER: https://www.DecrepitBirth.net

Matt Sotelo (Deprecated, Soulside) - guitars
Bill Robinson (ex-Suffocation) - vocals
Sean Martinez (ex-Rings Of Saturn, ex-Decapitated) - bass
Sam 'Samus' Paulicelli (ex-Goatwhore, ex-Abigail Williams) - drums

Black Metaller Rimruna veröffentlichen neues Album "Der Hatz entronnen" am 25.6.2017; Song online - vom 21.05.2017, 10:03
Kategorie: Musik
UnDerTaker
rimrunaDas zweite Album der deutschen Black Metaller Rimruna steht in den Startlöchern und wird am 25.6.2017 auf die Fans losgelassen.
"Der Hatz entronnen" ist der Nachfolger des erfolgreichen 2014er Albums "Frostbann" und wird als 4-Panel DigiPak und Vinyl veröffentlicht.
Den Song "Tor der Zeit" könnt ihr hier schon einmal anhören.

Tracklist:
1. Unrast
2. Tor der Zeit
3. Wirren
4. Der Hatz entronnen
5. In Ewigkeit versunken
6. Erwacht aus leerem Schlummer


Unaussprechlichen Kulten veröffentlichen Song vom kommenden Album "Keziah Lilith Medea (Chapter X)" - vom 20.05.2017, 17:55
Kategorie: Musik
UnDerTaker
kultenDie Occult Death Metallers Unaussprechlichen Kulten haben den neuen Track "Sacrificio Infanticida" veröffentlicht. Der Song stammt vom kommenden 4. Album "Keziah Lilith Medea (Chapter X)" welches am 2.6.2017 via Iron Bonehead Productions in die Läden kommt.
Die Chilenen beweisen mit dem neuen Album, dass sie es nach 20 Jahren immer noch drauf haben und kein bisschen von ihrem Weg abweichen..

Trackliste:
1. Unholy Abjuration of Faith
2. The Woman, The Devil and God's Permit
3. Dentro Del Círculo
4. Firma El Libro De La Muerte
5. Sacrificio Infanticida
6. Sabbatical Offering
7. The Mark Of The Devil
8. Lujuria Carnal Con Incubos


COFFEINNE Lyricvideo online - vom 20.05.2017, 07:15
Kategorie: Musik
Alucard
 Die spanische Melodic Metal Band COFFEINNE hat ein Lyricvideo zur zweiten Single aus ihrem Debütalbum "Circle of Time" online gestellt.

Musikalisch orientieren sich COFFEINNE an europäischen Melodic & Power Metal Bands und klassisch skandinavischem Melodic Death Metal, Anhaltspunkte wären MERCENARY, MASTERPLAN, IN FLAMES, ANUBIS GATE, SYMPHONY X, DARK TRANQUILLITY...

COFFEINNE - Fragile (Official Lyric-video) [2017]

Die erste Single "take this Life" gibts hier: COFFEINNE - Take This Life [2017]

"Circle of Time" erscheint am 15.Juni via Fighter Records.

Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]