25.7.2005

29.7.2005  und  30.7.2005
1. Neuborn Open Air Festival



Zum Bericht ...hier    Fotos vom Freitag ...hier    Fotos vom Samstag ...hier 


 

 

 

 

Da wir uns auf die Fahne geschrieben haben den Metal/Rock in Rheinhessen zu unterstützen, habe ich hier mal ein kleines Special für das Open Air zusammengestellt.

Tja Leute, am 29. + 30.7.2005 ist es nun soweit, das 1. Neuborn Open Air in Wörrstadt steigt.
Geboten wird von Mainstream Rock, Punk, Alternative Rock bis Death-Metal alles was der einsame Wanderer begehrt.



Anregungen und Diskussionen könnt ihr in unserem Forum hinterlassen.

 

Bands

Holefull of Love AC/DC Cover
Was soll man zu dieser Band noch sagen? Einfach eine unschlagbare AC/DC Show, selbst die Bundeswehr hatte diese Band schon nach Afghanistan eingeflogen. Gespielt werden die alten AC/DC Stücke die noch von Bon Scott gesungen wurden. Bisher haben wir uns mehrfach von den Qualitäten der Band überzeugen können.
Fotos von uns gibts hier und hier.

Ort: Oberursel
Website der Band: www.holefulloflove.de/
Just Priest

Just PriestJudas Priest Cover
A tribute to the Metal Gods. Das ist das Motto der Deutschen JUDAS PRIEST Tribute Band JUST PRIEST und viele eingefleischte Metal Fans werden diesem Ruf folgen. 1999 von den Mitgliedern der Süddeutschen Heavy Metal Band AGENT ORANGE ins Leben gerufen. Es werden All-Time Klassiker wie "Electric Eye", "Victim of Changes", "Hell Bent for Leather", "The Ripper", "Heading out to the Highway", "Breaking the Law", "Beyond the realms of Death", "Freewheel Burning", etc. zum Besten gegeben, und auch ein paar Perlen wie "Hot Rockin´", "Before the Dawn", "United", "Desert Plains", etc. ausgegraben, welche selbst JUDAS PRIEST schon lange nicht mehr im Programm haben. Die Songauswahl bezieht sich auf die Alben mit Rob Halford: "Sad Wings of Destiny", "Stained Class", "Killing Machine", "Screaming for Vengeance", "Painkiller", etc. Also lasst sie euch nicht entgehen, wenn sie in eurer Stadt vorbeikommen!

Ort: Raum Süd-Deutschland
Website der Band: www.justpriest.com

Blood Sugar Sex Magic

Red Hot Chilli Peppers Cover
BLOOD SUGAR SEX MAGIC - Dies ist nicht nur der Name eines legendären Albums, sondern auch der Name der Band. die es sich zum Ziel gesetzt hat, Musik und Philosophie der Red Hot Chili Peppers live und authentisch umzusetzen. Mit ihrer Performance steht diese Band dem Original in nichts nach und die Spielfreude, die Blood Sugar Sex Magic auf der Bühne entwickeln, lässt keine Wünsche offen.. Gegründet im Jahr 2000 kann man diese Band ohne Übertreibung als Millenniumsband bezeichnen.

Website der Band: www.bloodsugarsexmagic.de

Ear-o-tation Alternative Rock / Punk
Diese junge Band hat kürzlich den
Rock-Nachwuchswettbewerb Rock'n Pop Youngsters gewonnen. Gespielt wird moderner Rock/Punk vor allem für die jüngeren Besucher, Stücke von Nirvana, Rage against the machine, Green Day, Boxcar racers aber auch mal Guns 'n roses werden zum Besten gegeben. Mittlerweile habe ich die Jungs schon mehrfach gesehen, Fotos von uns gibts hier. Ein aktuelles Bandporträt der Allgemeinen Zeitung findet ihr hier.

Ort: Gau Algesheim
Website der Band: www.earotation.de
SIN Grunge und Funk-Rock
auch Coverversionen von Nirvana, Green Day und andere.

Ort: Raum Alzey-Mainz
Website der Band: www.s-i-n.de.vu/
Rage against the Bratwurst ???
Crusher Band CrusherThrash-Metal
Die vier Jungs aus Mainz erzeugen eine enorme Durchschlagskraft, die in erster Linie von tonnenschweren Riffs aber auch von einer mörderischen Geschwindigkeit herrühren. So gesehen sind CRUSHER eher dem modernen Thrash Metal zuzurechnen, verleugnen die klassische 80er Schule aber zu keiner Sekunde. Ihre aktuelles Demo-Album erinnert vom Sound her stark an das letzte, famose Kreator Werk „Violent Revolution“.
Also hier können bei  heftigem Thrash-Geprügel die Propeller kreisen und Nackenwirbel gedehnt werden.

Ort: Mainz
Website der Band:
www.crusher-metal.com
Griefless (Ex-Party-Project) Heavy-Metal
Coverversionen von Metallica, Motörhead usw. werden von Griefless geboten. Die Band entstand aus dem Party-Project der Sulzheimer Rock-Festivals und stehen noch am Anfang ihrer Laufbahn.

Ort: Sulzheim und Raum Alzey
Ex-Manhattan Project Alternative / Grunge
WarchildX WarchildXMelodic Death/Black Metal
Children Of Bodom-Fans, aufgepasst: Mit Warchild X kommt eine Bands aus dem Saarbrücker Raum, die in eine ähnliche Kerbe schlägt. 2001 gegründet, hat sich das Sextett dem melodischen Death/Black Metal verschrieben.

Ort: Saarbrücken
Website der Band: www.warchildx.com
Tombthroat Death/Thrash/Grind Metal
Freunde her gibt's was auf die Mütze. Ein brutaler Mix aus Death, Thrash und Grindcore wird hier zelebriert. Seit der Gründung im Jahre 1996 hat die Band mittlerweile vier Alben herausgebracht. Ich sehe schon die Poser vor dieser blutverschmiert auftretenden Combo flüchten ]:->>

Ort: Raum Ludwigshafen

Website der Band:
www.tombthroat.de
Wallrain Death- Progessiv Metal
Ort:
Wörrstadt
Total War Death/Thrash Metal
Gegründet Ende 2004 wollen uns die vier Jungs von Total War mit ihrem Thrash/Death Mix verzücken. Dann mal los Männer...

Ort: Alzey/Worms

Website der Band:
www.totalwar-online.de
   
Infos

Running Order:
Freitag: 29.07.05
19:00 Einlass
19:30 - 20:30 Ex Manhattan Project
21:00 - 22:30 Just Priest
23:00 - 01:00 Hole full of Love

Samstag: 30.07.05
11:00 - 11:30 Total War
11:45 - 12:30 Rage against the Bratwurst
13:00 - 14:00 Crusher
14:30 - 15:30 S.I.N
16:00 - 17:00 Wallrain
17:30 - 19:00 Warchild X
19:20 - 20:20 Ear-o-tation
20:40 - 21:40 Tombthroat
U M B A U P H A S E
22:30 - 00:35 Blood sugar sex magic
00:45 - 02:00 Griefless (Aftershowpartyband)


Termin:

29.07.2005 und 30.07.2005


Preise:

Ticket Freitag 8 Euro AK
Ticket Samstag 8 Euro AK
Combi Ticket beide Tage 14 Euro AK im VVK 12 Euro
 (VVK = Vorverkauf / AK = Abendkasse)


Vorverkauf:
Karten gibts beim High Fidelity dem Cd Laden in Wörrstadt und in allen Getränke Point Filialen (Bad Münster a.St, Gimbsheim, Klein Winternheim, Sprendlingen, Worms und Wörrstadt).

Für alle die eine Kombi Karte für beide Tage im Vorverkauf erwerben, ist am Samstag der Eintritt in das nur 500m entfernte Neuborn Schwimmbad frei. Wer nicht die Möglichkeit hat zu einer unserer Vorverkaufsstellen zu gelangen, kann sich per Mail oder telefonisch mit den Veranstaltern in Verbindung setzen.


Anreise:
55286 Wörrstadt liegt direkt an der A63 zwischen Mainz und Alzey/Worms (25 km von Mainz, 30 km von Worms). Der Neuborn ist ein (sehr) kleines Waldstück mit angrenzender Sportanlage am Ortsausgang von Wörrstadt an der B271 in Richtung Alzey.
Hier eine Karte von MSN: Link
Bahn: Wörrstadt ist gut mit der Bahn zu erreichen (Bahnlinie Mainz - Alzey) allerdings ist es vom Bahnhof ein ca. 3 km langer Fußmarsch bis zum Neuborn.
Auto: Mit dem Auto lässt sich der Neuborn direkt erreichen (Parkplätze sollten vorhanden sein)


Offizielle Website:
http://www.n-o-a-f.de.vu
 

 


Zeitungsbericht vom 5.7.2005

 

Leckerbissen für Rock-Fans

Open-Air auf dem alten Sportplatz

WÖRRSTADT Gut 50 freiwillige Helfer ziehen mit VG-Jugendpfleger Martin Lauterbach an einem Strang, damit das erste "Neuborn-Open Air" zum vollen Erfolg wird. Mit "Hole full of love" und "Blood sugar sex magic" sind klangvolle Namen gebucht, um die Massen anzulocken.

 Aber auch jede Menge lokale Bands sind dabei, wenn am Freitag und Samstag, 29. und 30. Juli, das Spektakel am alten Sportplatz am Neuborn steigt. "Wir haben zum Beispiel Earotation aus Gau-Algesheim dabei, die den Rock-Nachwuchswettbewerb Rock ´n Pop Youngsters gewonnen haben", freut sich Lauterbach auf ein bunt gemischtes Programm für alle Rock- und Popfans. Wobei der Schwerpunkt eindeutig auf rockiger Musik liegt.

Die beiden großen Hauptbands spielen Covermusik von AC/DC und den Red Hot Chilli Peppers, Just Priest bieten Songs von ihren Idolen Judas Priest. WarchildX aus dem Saarland und Wallrain aus Wörrstadt vertreten die Gothic-Sparte. SIN, Several Minority, Crusher, Griefless und Ex-Manhattan Project stammen alle aus dem Landkreis Alzey-Worms und bieten Mainstream-Rock.

Bis das Programm stand, hatten Lauterbach und seine Helfer eine Menge Arbeit zu bewältigen. Aber sie waren gut vorbereitet -  17 Jugendliche aus den Treffs in Sulzheim, Wörrstadt, Armsheim, Vendersheim und Wallertheim hatten eine Mitarbeiterschulung absolviert, bei der unter anderem ein Event vorbereitet und ausgeführt werden sollte. "Wir haben uns zusammen gesetzt und das Open Air-Konzert geplant", berichtet der VG-Jugendpfleger. Der Wunsch nach einer solchen Veranstaltung sei auch deshalb laut geworden, weil es das Open Air in Saulheim seit mehreren Jahren nicht mehr gibt. Schnell fanden sich noch 20 weitere Helfer aus Sulzheim, und die Azubis der VG-Verwaltung möchten ebenfalls mitmachen, sich an die Kasse setzen, hinter die Theke stellen oder beim Auf- und Abbau der großen Bühne helfen. Die Jugendtreffs bieten Würstchen und Pommes an, sowie Biermischgetränke und alkoholfreie Cocktails -  die mixt der "Saftladen" der Wörrstädter katholischen Jugend.

Quelle: AZ vom 5.7.2005

© by Pit aka UnDerTaker