Path of Death III
11.10.2014 Mainz

   

 

Interview mit SAVAGE MESSIAH

English Version  English version below:


Die aufstrebende Thrash Metal Band SAVAGE MESSIAH aus London hat vor wenigen Tagen einen Vertrag bei dem renommierten englischen Label Candlelight Records unterschrieben. Dies und ihr letztes Album „Spitting Venom“ sind Grund genug mich mit dem Bassisten der Band, Sash, in einem Metal-Pub in London zu einem Interview zu treffen.
 


HIO-Pit: Man vergleicht euch mit Bands wie Testament, Arch Enemy oder auch Judas Priest. Was fühlt ihr wenn ihr mit diesen „großen“ Bands verglichen werdet?
Sash: Es ist natürlich schön mit solchen Bands verglichen zu werden, hatten sie doch tatsächlich einen Einfluss auf Savage Messiah. Testament waren aufgrund ihres Stils Trendsetter und ein Vorbild für uns, Judas Priest haben musikalisch definitiv einen Einfluss gehabt, und trugen aufgrund der Tatsache das Dave und Sy aus Birmingham kommen auch dazu bei. Von Arch Enemy gibt es zwar Ansätze aber keinen direkten Einfluss, dafür aber definitiv Death die bisher niemand genannt hat und was man auf dem neuen Album definitiv hören wird.
 

Savage MessiahHIO-Pit: „Spitting Venom“ hat durchweg gute Kritiken bekommen. Kannst du mir sagen wie viele Scheiben ihr von dem Album verkauft habt?
Sash: Von der 2007er Pressung haben wir 1.800 Stück verkauft. Für die große Verbreitung hatte Myspace einen großen Einfluss gehabt. Nach dem Deal mit Candlelight wird es eventuell eine neue Auflage geben.
 

HIO-Pit: Dave Silver hatte ja einiges an Material von seiner Ex-Band Headless Cross in das Album „Spitting Venom“ eingebracht. Wie wird sich das bei dem neuen Album verhalten?
Sash: Bei dem neuen Album haben keine Sachen von alten Bands Einfluss genommen, alles ist pur Savage Messiah.
 

HIO-Pit: Wie wird das neue Album sein, kannst schon ein paar Details verraten?
Sash: Das neue Album wird 9 Tracks enthalten und sehr nach Testament, Death, Judas Priest klingen. Definitiv werdet ihr progressiven Thrash hören, trotz der Power hat das neue Album einige langsame Parts zu bieten. Trotz des Line-up-wechsels werdet ihr definitiv Savage Messiah erkennen. Wer „Spitting Venom“ gemocht hat, der wird das neue Album lieben. Der Albumname steht bereits fest, wird aber zur Zeit noch nicht verraten. Die Aufnahmen sind bereits abgeschlossen und am Donnerstag  ( 05.03.2009 ) wird alles abgeschlossen sein.
 

HIO-Pit: Ihr habt für das neue Album Chris Tsamgarides, der schon mit Bands wie Judas Priest, Black Sabbath und Bruce Dickinson zusammen gearbeitet hat, ausgesucht. Was war der Grund für euch gerade Chris auszuwählen?
Sash: Wir haben ihn angeschrieben und er hat sofort zugesagt als er unser Material gehört hatte. Wir sind stolz darauf mit ihm das Album produzieren zu können, denn er war genau der den wir für diesen Job haben wollten.
 

HIO-Pit: Wird es zu der neuen Scheibe auch eine tour geben und werdet ihr auch mal die Insel verlassen?
Sash: Es wird definitiv eine UK und Europatour geben hoffentlich bekommen wir auch eine USA Tour auf die Reihe.
 

HIO-Pit: Ihr habt gerade einen Deal bei dem renommierten Label Candlelight Records unterschrieben. Was wird sich jetzt durch das große Label im Rücken für euch ändern?
Sash: Zuerst mal wird eine große Last von unseren Schultern genommen, da Candlelight uns riesig Unterstützt. Promotion und dadurch auch unser Bekanntheitsgrad werden steigen außerdem hat sich durch Candlelight auch die Möglichkeit ergeben die kommende Europatour zu machen.
 

HIO-Pit: Ihr habt auch schon einmal ein „unplugged Acoustic Set“ gespielt. Wer kam denn auf diese Idee und wie ist der Gig beim Publikum angekommen?
Sash: Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht in der Band aber laut Dave wurde der Gig vom Publikum gut angenommen hat aber nicht zur Promotion beigetragen. Man wollte einfach mal was anderes als das übliche machen.
 

HIO-Pit: Wie kommt es dass du als Deutscher bei der englischen Band Savage Messiah spielst?
Sash: Zuerst mal bin ich nach England gekommen da ich in Deutschland keine berufliche Zukunft sah. Über meine englische Freundin die ich beim UMM in Bitterfeld kennengelernt habe (fängt dabei an zu schwärmen) habe ich gesehen wie weltoffen London ist und dass hier viel mehr berufliche Möglichkeiten bestehen als in Deutschland. Durch Sy den ich hier von Anfang an kannte bin ich auf Savage Messiah gestoßen. Da Dave nach einem Bassisten gesucht hat, habe ich kurzerhand meine Gitarre gegen den Bass eingetauscht und ich sagen dass ich mich in der Position sehr wohl fühle.
left: Savage Messiah - Sash   right: HIO - Pit
 

HIO-Pit: Nun komme ich schon zur letzten Frage: In London spielen ja viele Musiker gleich in mehreren Bands, sind von euch auch Leute in anderen Bands aktiv?
Sash: Ich selbst habe ein Soloprojekt was sich Black/Thrash Ecke bewegt. Hieran werde ich nach dem Abschluss des neuen Albums verstärkt arbeiten. Das ganze läuft nun schon seit zwei Jahren und hört auf den Namen ATTAKK. Die anderen Jungs spielen alle exklusiv bei Savage Messiah.
 


Offizielle Website der Band: www.savage-messiah.co.uk
und die Myspace Website der Band: www.myspace.com/savagemessiahmetal
 



28.02.2009 // London  // Pit aka UnDerTaker

 

 




Interview with SAVAGE MESSIAH

German version above  /  Deutsche Version siehe oben:
 

The London based newcomer Thrash Metal Band SAVAGE MESSIAH, recently inked a deal with the well-known label Candlelight Records. This fact, and their first album “Spitting Venom” were reason enough to interview, Sash, the Bassist of the band, in a pub in London.
 



HIO-Pit: People compare you to known bands such as Testament, Judas Priest and Arch Enemy.
How do you feel about it, to be compared to such known bands?
Sash: It’s always nice to be compared to such known bands, and they had an influence on Savage Messiah, indeed. Testament were trendsetter back in the day and that was a big influence on us, Judas also had a big musical influence on the band, also due to the fact that two of our member are from Birmingham.
You can slightly hear some Arch Enemy there as well, but it wasn’t an influence in particular, therefore “Death” who nobody named before, among our influences, but you will definitely hear it on our new album.
 

Savage MessiahHIO-Pit: “Spitting venom” just got good reviews/criticism. Can you tell me, how many albums did you sell of this particular album?
Sash: We sold about 1.800 of 2000. Myspace was a major influence for promoting this album.
Maybe Candlelight will re-issue this album one day.
 

HIO-Pit: Dave Silver took some of the material from his earlier band “Headless Cross” and brought it out on “Spitting Venom”. How is it going to be on the new album:
Sash: The new album will be purely Savage Messiah, no influence from the past.
 

HIO-Pit: How is the new Album going to be, can you reveal some details?
Sash: It’s composed of 9 Tracks and will very much sound like Testament/Death/Judas Priest .You will definitely hear some progressive Thrash, but despise the power of the new album, you will also hear slow parts. Despise the line-up change , you will recognize Savage Messiah. Everybody who likes “Spitting Venom” will love the new album.
We have an album title, which I’m not going to reveal at this date.The recordings are going to be done coming Thursday ( 5th March 2009 )
 

HIO-Pit: You were working with Chris Tsangarides on the new album, who also worked with bands like Judas priest, Black Sabbath and Burce Dickinson. What was the reason that you had chosen Chris for this album?
Sash: Well, we just wrote to him, and asked him if he would be interested in recording our stuff, he agreed and everything kicked off. We are very proud, that we can work with him, and he was the perfect man we needed for this job.
 

HIO-Pit: Will there be a tour for the upcoming album, and will you ever leave the island?
Sash: We’ll definitely go on tour within UK and Europe and hopefully U.S pretty soon.
 

HIO-Pit: You just inked a deal with the known label “ Candlelight Records”. What is going to change for you guys?
Sash: First of all they take a massive workload of our hands. Promotion will be much bigger and therefore we’ll be more known. Additionally, due to Candlelight Records we have the possibility to Tour the E.U.
 

HIO-Pit: You also played an unplugged set. Whose idea was it, and how was the outcome?
Sash: At this point I wasn’t involved in the band, but according to Dave the crowd liked it, but didn’t have an influence on the promotion. They just wanted to try something different.
left: Savage Messiah - Sash   right: HIO - Pit
 

HIO-Pit: Now the last question: Musicians of London based bands are often playing in more than one band. How is it with Savage Messiah?
Sash: I do have a solo-project which is more Blackend/Thrash, and I will work on it as soon as we are out of the studio with Savage Messiah. The project is existing for 2 years now and was named “ Attakk”. All the other lads of Savage Messiah, are just playing for Savage exclusively.

 


Official website: www.savage-messiah.co.uk
Myspace website: www.myspace.com/savagemessiahmetal
 



28.02.2009 // London  // Pit aka UnDerTaker