Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Albuminfo

orcrist - the return of armageddon
Band:
Orcrist
Album:
The Return of Armageddon
Genre:
Black Metal
V-Datum:
Spielzeit:
36.25
Wertung:
9 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Alucard
ID:
1217
Views:
128

Review

"Oh, that's the way, I like it..." sangen einst KC and the Sunshine Band. Und genau das ist fr mich das Motto fr "The Return of Armageddon"! True Norwegian Black Metal to the Bone mit dem kleinen Schnheitsfehler das die Band aus Italien kommt. Aber trver bekommen es auch die Norweger nicht mehr hin.
Im Gegensatz zu vielen anderen die sich daran versuchen haben Orcrist den unschlagbaren Vorteil des Gefhls fr Emotionen und Melodien. Das Endergebnis klingt zwar wie die Blaupause von Verffentlichungen aus dem damaligen Svarte Sirkel, kopiert den Spirit aber nicht primitiv. Vor allem da man auf ein recht normales Klangbild setzt, nix is mit verrauschtem Hhlenklang oder Kellergeschepper. Die Instrumente sind klar raushrbar auch wenn man von Bombastproduktionen noch genau so weit entfernt ist wie Dimmu Borgir vom Underground. Einfach nur ein reiner, unverflschter Klang ohne irgendwelche Vernderungen. Die Jungs huldigen dem damaligen Sound ohne die Hrbarkeit zu vernachlssigen, dadurch kommen die Rasierapparatmelodien noch besser zum tragen. Frostig ist das Material allemal, luft die Scheibe in der Kche dann erspart man sich den Khlschrank. Aber irgendwo auch eine Spur hymnisch und heroisch, checkt mal "Lies from the Cross" an.
Ich mag das alles sehr, liebe aber auch den harschen Klang der frhen Neunziger mit all seiner Atmosphre und Unaufgeregtheit. Kein Schischi, kein Blingbling, keinerlei Overdubs oder Bearbeitungen. Einfach nur 8 bitterkalte Hymnen voller Seele und Emotionen die endlich mal wieder dem reinen Kern des Black Metal treu bleiben und diesen respektvoll und ehrlich wiedergeben. Der TNBM hat scheinbar einen Aussenposten in Italien.
Muss man, wenn man dem unverflschten Black Metal verfallen ist, antesten und fr gut befinden.


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1. Monument of Misanthropy 03:46
2. A Walk Among the Tombstone 04:16
3. Lies from the Cross 04:30
4. As Eternal Night Falls 05:00
5. Kult of Abomination 05:00
6. The Return of Armageddon 05:29
7. Funeral Landscapes 04:16
8. My Burning Spirit 03:46

Weitere Links





Die letzten 1 News zur Band

Mehr News gibt es im News-Archiv


Die letzten 1 Forumbeitrge zur Band

Mehr Diskussionen gibt es im Forum