Albuminfo

suffocation - ...of the dark light
Band:
Suffocation
Album:
...Of The Dark Light
Genre:
Death Metal
VÖ-Datum:
Label:
Spielzeit:
35:17
Wertung:
8 / 10
Reviewdatum:
Autor:
Elwiz
ID:
1032
Views:
29

Review

Das Jahr hat mir schon einige Scheiben beschert, die mich einfach nicht mehr loslassen und somit kam manche andere Platte zu kurz. Hier und heute jetzt ein paar Worte zu „...Of The Dark Light“, dem im Juni via Nuclear Blast veröffentlichten Werk der Ami Ur - Deather SUFFOCATION. Etwas Aufmerksamkeit hat die Band nämlich auf jeden Fall verdient, denn sie reiht sich nahtlos in die Riege der alten Recken ein, die in letzter Zeit mit starken Alben am Start waren. Insgesamt bleiben SUFFO ihrem bisherigen Stil treu. Die Band ist die Essenz dessen, was diverse sogenannte Brutal Death Bands auf die Spitze zu treiben bzw Deathcorecombos zu verschlimmbessern versuchen. Sollte sich also der eine oder andere an ebendiese Genrezweigchen erinnert fühlen oder denken, man würde sich diesen gar anbiedern, so sei gesagt, daß es absolut legitim ist, wenn der Urvater einer musikalischen Stilrichtung deren zeitgemäße Elemente nutzt. Oder so. Kurz: Hier gibt‘s halt Hochgeschwindigkeitsmucke auf den Schädel bis die Ohren bluten, allerdings kann man auch Zeit zum Durchatmen finden, wie es beispielsweise im Breakdowngewitter des Openers der Fall ist. Natürlich bleiben die ganz großen Meisterwerke wie „Effigy Of The Forgotten“ oder „Pierced Within“ weiterhin unerreicht, aber jeder, der mit den letzten Scheiben der Band klargekommen ist, findet auch hier sein Glück. Dies bedeutet aber halt auch, daß manchem das Soundgewand wiederum etwas zu klinisch und kalt sein wird, was mMn aber dem Sound der modernen SUFFO sehr gut zu Gesicht steht. Wie gesagt, SUFFOCATION muckern technisch versiert, treten überwiegend auf‘s Gaspedal und lassen sich nicht durch unnötigen Schnickschnack ausbremsen. Obligatorisch ist eine weitere Neueinspielung eines Songs der soundtechnisch total verhunzten „Breeding The Spawn“ auf dem Album vertreten ( „Epitaph Of The Credulous“ ). Mit dem Track „Return To The Abyss“ hat sich für mein Gehör auch noch ein Favorit herauskristallisiert.
Einmal mehr in ihrer langen Laufbahn gehen SUFFOCATION absolut souverän und konkurrenzfähig ins Ziel. Bevor sich also jemand die neue Scheibe irgendeiner Brutal Krawallkombo ins Regal holt, hat da vorher „...Of The Dark Light“ zu stehen !


Lest hier weitere Details zum Review oder schreibe einen Kommentar: Forum...

Tracklist

1. Clarity Through Deprivation
2. The Warmth Within The Dark
3. Your Last Breaths
4. Return To The Abyss
5. The Violation
6. Of The Dark Light
7. Some Things Should Be Left Alone
8. Caught Between Two Worlds
9. Epitaph Of The Credulous

Weitere Links