Path of Death V
08.10.2016 Mainz
Pentagramm

TRASH AMIGOS

Trash AmigosHabt ihr schon mal eine Truppe Mariachis mit Sombrero und Poncho auf die Bühne stapfen sehen, die dann dreckigen Thrash Metal ala Destruction oder Slayer unter die Menge ballern? Nein? Dann solltet ihr euch die Trash Amigos unbedingt mal reinziehen.
2010 hatte Erik Wallin (Merciless) die Wahnwitzige Idee eben jenes Unterfangen ins Leben zu rufen, und fand in Stockholms großer Trash AmigosMetal-Szene natürlich prompt ein paar würdige Mitstreiter die verrückt genug waren da mitzumachen. Wie sie auf die verrückte Idee gekommen sind, das Ganze dann im mexikanischen Stil aufzuziehen konnte ich leider nicht herausfinden, aber lustig sieht's allemal aus.
Bisher hat die junge Combo einen einzigen Longplayer über das Hauslabel des Party.San, War Anthem Records, unters Volk gebracht, aber die Kritiker waren sich durch die Bank einig, dass man dank eines so klassischen und superben Thrash Metal Albums gut und gern über die in den letzten Jahren schwachen Slayer-Platten hinweghören kann. Geboten wird genau das was man angesichts des Slayer-Vergleichs erwartet: Fuckin Thrash Metal der alten Schule. Harte, dreckige Riffs, die schön durch die Botanik ackern, dazu Genre-Typisch jede Menge frickelige Soli, und ordentliche Shouts. Ähnlich den vielen anderen aufstrebenden jungen Schwedischen Heavy/Thrash Bands sind auch die Trash Amigos herrlich erfrischend und bieten jede Menge Spaß und guten Metal. Live sind die Jungs auf jeden Fall empfehlenswert, da die Shows richtig spaßig rüber kommen.
In diesem Sinne: Olé!
Sebastian aka Azfares  // Stand: 06.2012

 

Bisher erschienene Alben:

2011 / Hijos de la Chingade

Bandmembers:
Pedro Pico - Gesang, Bass
Pedro El Guero - Gitarre
Pedro Tacon - Gitarre
Pedro Serdito - Schlagzeug
 

Style: Thrash Metal

Herkunft: Schweden

Website: www.facebook.com/trashamigos