rss Feed [ Aktuelle News ]
Kategorie:
Deine News hier posten? Hier klicken...
VOIDHANGER unterzeichnen bei Agonia Records und geben Albumdetails bekannt - vom 16.01.2018, 07:25
Kategorie: Musik
Alucard
 Die polnische Extremmetal/Hardcorepunk Band VOIDHANGER hat einen Vertrag mit Agonia Records unterzeichnet und zeitgleich erste Albumdetails bekanntgegeben. Das neue Werk "Dark Days Of The Soul" soll am 02.03.2018 erscheinen, das Albumartwork stammt von Mentalporn (Behemoth, Origin, Blaze Of Perdition). Die erste Single "Death Wish" könnt ihr hier antesten.



VOIDHANGER bestehen aus Zyklon (Infernal War), Warcrimer (Infernal War, Iperyt) und Priest (Massemord, Odraza). Die Band wurde 2010 unter dem Banner "spreading darkness and negativity through metal music" gegründet. Vor "Dark Days Of The Soul" erschien 2011 das Debüt "Wrathprayers" und sein Nachfolger "Working Class Misanthropy" (2013), auf allen Veröffentlichungen rotiert man zwischen Punk, agressivem Hardcore, D-Beat und "in-your-face" Metal - angetrieben von Verbitterung, Wut und Verweigerung.
Oder wie es VOIDHANGER beschreiben: "Expect nothing but razor sharp riffs, hateful vocals and merciless drumming, that will turn your safe space into dust".

"Dark Days Of The Soul" wurde im den No Solace Studio zusammen mit M.(Mgła) aufgenommen, gemixt und gemastert.

Tracklist:
1. Dark Days of the Soul
2. Death Wish
3. Naprzód Donikąd!
4. High on Hate
5. Man of Dark Secrets
6. The Void is Where the Heart is
7. War is Certain, Peace is Not
8. Hailing the Devil in Me

Line-up:
Zyklon - guitars
Warcrimer - vocals
Priest - drums

Albumformate:
- Jewelcase CD
- Black LP
- Colored LP (limit. to 150 handnumbered copies)

http://agoniarecords.com/voidhanger
https://agoniarecords.bandcamp.com/album/voidhanger



Deströyer 666 mit Statement zu schwerkranken (Ex-) Drummer Perra - vom 16.01.2018, 06:36
Kategorie: Musik
UnDerTaker
perraSeit Ende letzten Jahres sitzt ein neuer Mann hinter dem Drumkit bei Deströyer 666. Nun hat die Band zur Situation ein sehr langes und emotionales Statement veröffentlicht, sowie auch ein Statement von Perra selbst.
Wie zu lesen steht, ist der Schwede sehr schwer Nierenkrank und hatte bereits vor 14 Jahren eine Nierentransplantation hinter sich gebracht. Scheinbar rechnet selbst Perra, der demnächst 45 wird, nicht mehr damit die Krankheit zu besiegen.
Lest hier die beiden Statements:
D666 » So,this has been a long time comin. Many different issues got in the way of giving it the time and space it deserved. But now that things are calmer, with nothing relevant to distract us.It seems the time is right.
Some of you may have noticed a new man behind the kit at our shows since Oct. And indeed Perra unfortunately had to leave the band late last year. It certainly was a sad occasion, he`d been with me for many a year now,and a more dedicated and professional muso its hard to meet. But necessity dictates sometimes and accept it we must. It was an honour to be able to work with the man. Perras an excellent example of how best to deal with the big issues in life. Never one to advertise his illness, nor trumpet a victim-hood status, and in fact if Id known the extent of it, I certainly wouldnt have been slamming Whiskey for 25 nights in a row on tour with him,as much fun as it was. While some will whinge and moan about every damn thing under the sun, Hes a man who loves what he does and just gets the fuck on with it. I learned a lot from him in this regard and have nothing but Love and Respect for that weird Swedish fella.
Below is his statement about his departure.«


Perra: » As most of you know, I have been a permanent member of the band for five years now, and I also toured with them before that, back in 2010. Over the years we have toured and played shows pretty much all over the globe, and I will always be grateful for that. However, I have a serious health situation due to my chronic kidney failure (around 18% function of the kidney as we speak), which sometimes gives me severe head aches and low on energy and just tons of other issues that I am already getting tired of talking about myself. I will eventually get another transplantation going, but this disease has to get even worse to start with, for now I'm good as long as I take my med's. On a side note, I am turning 45 in a couple of months, and I have already went through a transplantation 14 years ago, so life is certainly catching up on me, I'm not 25 anymore, to put it mildly.
I have always worked hard to become a good drummer (not always a good musician/human being, yet that's another story) and my aim was to be part of a band that released killer albums and toured the world, and be happy while doing it. I haven't been doing anything else these last couple of years, so you say, and so I know... So what is the problem then? Well, I can't commit 100% to the band due to all these up's and down's health issues, so I have decided to step down. I have always thought that the day when it's not fun or when I am not enjoying it myself, I'd quit, and now this day has come. I am unable to perform the way I want with the band without jeopardizing with my own life and it just feels retarded, honestly, I don't want to do that. I can't be on the road for several months (or even weeks) at this point, I don't want to, and I don't feel confident at all, so it was time to face facts here, I'm done. I 'm passing the torch over to some other drummer to carry and hopefully they will be able to do it with power and force, just as this band demands.
The last thing I did with the band was recording an EP that will hopefully be out next year, that was done last weekend in Fagersta, Sweden with engineer Pontus Ekwall at Studio Cave . It was me, Ro and Felipe tracking some kick ass songs that I really like. I hope that the final result will kill, I am satisfied with the performance and the best part of all is that I had no problems recording/tracking the songs, a great ending for me in a band that I had a lot of good times with, as well as bad.
...and to KK, Ro and Felipe; Don't let the bastards grind ya down!«

The Cranberries Sängerin Dolores O'Riordan stirbt überraschend mit 46 Jahren - vom 15.01.2018, 22:19
Kategorie: Musik
UnDerTaker
cranberriesDie als Frontfrau der irischen Rockgruppe Cranberries bekannte Sängerin Dolores O'Riordan ist tot. Sie starb im Alter von 46 Jahren in London, wie die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf O'Riordans Management berichtet.
Dem Statement des Managements zufolge hielt sich die Sängerin für Aufnahmen in der britischen Hauptstadt auf. Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht. Die Familie bat darum, die Privatsphäre der Hinterbliebenen zu achten.
O'Riordan wurde in Limerick geboren. Sie landete mit den Cranberries in den Neunzigerjahren den Welthit "Zombie", der in Deutschland Platz 1 der Charts erreichte. Die Band verkaufte Millionen Alben. Im Jahr 2003 trennte sie sich, vereinigte sich später aber wieder.
2017 sollte die Band in Europa und Nordamerika auftreten. Wegen Rückenproblemen O'Riordans musste die Tournee abgekürzt werden. Im April veröffentlichten sie das Album "Something Else" mit Akustikaufnahmen ihrer größten Hits.
Quelle: spiegel.de

R.I.P.


Review: Black Wizard - Livin`Oblivion - vom 15.01.2018, 12:29
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Black Wizard - Livin`Oblivion

Das Alte rezitieren und trotzdem jung und wild klingen? Black Wizard beweisen das das gehen kann.
Auf ihrem vierten Studioalbum gehen sie eine Spur härter zu Werke als zuvor, laut Band eine natürliche Entwicklung die sich so während der Songwritingphase ergeben hat. Durch den gesteigerten Härtegrad bewegt sich das Material auch mal in Richtung Thrash Metal, bläst dabei aber immer noch den Staub aus den Genreschubladen.
Angetrieben von den Twingitarren und dem kraftvollen Schlagzeug gewinnen die Jungs ordentlich an Vitalität...


black wizard - livin`oblivion
Black Wizard - Livin`Oblivion / 9 von 10 Punkten / Heavy Metal

Numenorean sind auf dem Weg ins Studio und starten Crowdfunding Kampagne - vom 15.01.2018, 07:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Numenorean haben die Vorarbeiten zu ihrem zweiten Album abgeschlossen und werden sich in drei Wochen zusammen mit Josh Schroeder (Ghost Bath, In Hearts Wake, King 810) ins Studio begeben, dieser hatte auch schon Mix & Master für 'Home' übernommen.

Die Zusammenarbeit mit dem namhaften Produzenten hat natürlich auch seinen Preis, deshalb startet die Band demnächst eine Vorbestellkampagne via PledgeMusic, zusammen mit einer Vorschau und einem Video zu einem neuen Song.

Bis dahin wurde die Bandcampseite mit neuem Merchmaterial aufgefüllt, mit jedem Kauf unterstützt man so die Band direkt bei der Fertigstellung des neuen Werkes.

https://numenorean.bandcamp.com/

DEMON INCARNATE verkünden neues Album „KEY OF SOLOMON“ - vom 14.01.2018, 08:00
Kategorie: Musik
Alucard
 DEMON INCARNATE, die düsteren ,atmosphärischen Hardrocker mit Metaleinschlag melden sich nach einer Babypause der Sängerin Lisa zurück mit Album Nummer 2 im Gepäck. Wie die Vorgängerveröffentlichungen wurde auch das neue Album namens 'KEY OF SOLOMON' von David Vogt (Powerwolf) in dessen Greywolf Studios produziert, aufgenommen und gemastert.

'KEY OF SOLOMON' beinhaltet 9 neue Songs und vereint Classic Rock, Doom und Blues elegant zu einem spannenden musikalischen Erlebnis.
"Demon Incarnate" vereint auf raffinierte Art und Weise den 70ies Sound von Black Sabbath, Mountain oder Captain Beyond mit der doomigen Attitüde von Bands wie Trouble oder The Obsessed.


Das Coverartwork stammt von Roberto Toderico (u.a. MASSIVE ASSAULT, ASPHYX, SINISTER, DECAYING)

„KEY OF SOLOMON“ wird am 23.3.2018 als CD und Download, sowie am 18.5.2018 als LP via FDA Records/ Soulfood Music veröffentlicht.

Weitere Infos folgen...

AVSLUT geben Releasedatum für das OSMOSE Debut bekannt. - vom 13.01.2018, 09:15
Kategorie: Musik
Exorzist
 Das Debutalbum Deceptis von Avslut wird am 23.Februar über Osmose Productions erscheinen. Den neuen Song "Terra Mater" könnt ihr euch auf der Bandcampseite von Osmose anhören! HIER geht es zum neuen Song!

Avslut depicts a deformed, decayed, and lost mankind. The group has its roots in the suburbs of Stockholm, Sweden. With full force, following their well-received Vanskapt mini-album last year, Avslut is now releasing their highly awaited debut album, Deceptis. The album will take you on a journey through your deepest and darkest desires with a perfect blend of atmosphere, fierceness, and groovy parts.

Avslut is a weapon, an uncompromising passage to meet your fate. LEGION, ARISE!

Tracklisting for Avslut's Deceptis
1. Pestilens
2. Forlorad
3. Existensens Skugga
4. Legion
5. Martyrium
6. Deceptis
7. Evigt Morker
8. Terra Mater
9. Avslut

Erster Song von Fleshworks als Kostprobe! - vom 13.01.2018, 09:04
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die Maschinerie ist bestens aufgestellt und wartet nur darauf ihr neuestes Werk aus dem Dunkel hervorzubringen. Die „Engine Of Perdition“ von Fleshworks zeigt, wozu die Band anno 2018 in der Lage ist: Alles vernichtende Gitarrensalven am laufenden Band, ultrapräzise Rhythmen und perfekt geölte Vocals bestimmen jeden Ton. Wer es nicht glauben will, bekommt ab sofort mit „Death By Autopsy“ die erste Produktprobe: https://www.youtube.com/watch?v=Kt3OhCbzkz4

„Engine Of Perdition“ wird ab dem 23.03.2018 mit Unterstützung von Apostasy Records in Gang gesetzt.

Tracklist:
01. Death By Autopsy
02. Clockwork Of The Empires
03. Spitting Venom
04. Acclamation To Deprivation
05. The Moloch
06. Somewhere In The Severs
07. Walk The Purgatory Lane
08. In The Face
09. Steamram Beating
10. Dead Men Working

MACHINE HEAD - veröffentlichen brandneuen Song 'Bastards'! - vom 13.01.2018, 08:00
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die Metal-Titanen MACHINE HEAD aus der San Franciscoer Bay Area werden am 26. Januar ihr ungeduldig erwartetes neues Album »Catharsis« über Nuclear Blast Entertainment veröffentlichen. Heute veröffentlichen sie den brandneuen Track 'Bastards'.

Der Song wurde ursprünglich Ende 2016 als Proberaum-Aufnahme veröffentlicht und ist seitdem weiterentwickelt und verfeinert worden. Hört hier die finale Version, die auf »Catharsis« enthalten sein wird: https://youtu.be/28Ig3RGdVMY

Sleazerocker DIRTY CONNECTIONS unterschreiben bei FDA Records - vom 13.01.2018, 08:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Die deutschen Sleaze Heavy Rocker DIRTY CONNECTIONS haben einen Deal mit FDA Records , um den Gestank des Friedhofs auf der ganzen Welt zu verbreiten. Sie haben bereits vor einigen Jahren ein Album namens "Sextreme Dynamite" veröffentlicht. Nach einigen wichtigen Line-Up Wechseln sind sie wieder in bester Form und mit der neuen EP "We Are The Night" zurück!

80er sleaze Metal für Fans von ROB ZOMBIE, STONE SOUR & MÖTLEY CRÜE

Aufgenommen, gemixt & gemastert von Marco Brinkmann im “Hellforge Studio”

„We Are The Night“ wird am 23.03.2018 als MCD bei FDA Records / Soulfood Music veröffentlicht.



Dirty Connections – We Are The Night (2017):
01. Punisher
02. We Are The Night
03. Dreamin' In A Casket
04. Scream For Me

https://www.facebook.com/Dirty.Connections

SUSPERIA zeigen Lyricvideo zu "I Entered" - vom 12.01.2018, 15:59
Kategorie: Musik
Alucard
 SUSPERIA aus Norwegen haben jetzt die erste Single aus dem kommenden Album "The Lyricist" veröffentlicht. "I Entered" wurde als Lyricvideo online gestellt, für das Video war Costin Chioreanu (At The Gates, Paradise Lost, Arch Enemy) verantwortlich.



"The Lyricist" erscheint am 16.03.2018 bei Agonia Records.
http://www.label.agoniarecords.com/index.php?lp=1

Tracklist:
1. I Entered
2. Heretic
3. The Lyricist
4. My Darkest Moment
5. Day I Died
6. Void
7. Feed The Fire
8. Whore Of Man
9. Come Alive

Album formats:
- Digipack CD
- Black LP
- Black & blue on transparent LP
- Digital


Line-up:
Dagon - vocals
Tjodalv - drums
Memnock - bass
Cyrus - guitar
Elvorn - guitar

MASSIVE ASSAULT bringen am 19.1.2018 ihr Album "Mortar" nun auch als CD in den Handel - vom 12.01.2018, 12:43
Kategorie: Musik
UnDerTaker
mortarMASSIVE ASSAULT bringen ihr Album Mortar, welches Mitte 2017 bereits auf Vinyl erschienen ist, nun auch als CD via FDA Records heraus. Am 19.1.2018 soll die CD der Niederländer erhältlich sein.
Das Artwork stammt von Roberto Toderico (Asphyx, Legion Of The Damned, Sinister, Sadistic Intent etc.).

Track listing:
01. World Funeral
02. Cause/ Effect
03. Suffer In Terror
04. Extinction
05. Original Sin
06. Empty Shell
07. Anger Overdrive
08. Frozen Hell
09. Deranged Humanity


SEPTICFLESH & INQUISITION zeigen neue Videos im Rahmen der Europatour - vom 12.01.2018, 10:10
Kategorie: Musik
Alucard
 Septic Flesh und Inquisition befinden sich momentan auf Europatour, im Rahmen dessen haben beide Bands aktuelle Videoclips veröffentlicht. SEPTICFLESH zeigen einen pro-shot Clip zu "Martyr", INQUISITION kontern mit dem Clip zu "From Chaos They Came".

Septicflesh - Martyr (official music video)

Inquisition - From Chaos They Came (official music video)

INQUISITION / SEPTICFLESH European Tour
12 Jan 18 Zürich (CH) Meh Suff! Winter-Fest 2018
13 Jan 18 Denain (FR) In Theatrum Denonium Festival
14 Jan 18 Lyon (FR) CCO Jean Pierre Lachaize
16 Jan 18 Madrid (ES) Sala Caracol
17 Jan 18 Barcelona (ES) Razzmatazz
18 Jan 18 Toulouse (FR) Le Metronum
19 Jan 18 Angers Le Chabada (FR) Angers Mini Fest
20 Jan 18 Paris (FR) La Machine du Moulin Rouge
22 Jan 18 London (UK) The Underworld
23 Jan 18 Vosselaar (BE) Biebob
24 Jan 18 Nijmegen (NL) Doornroosje
25 Jan 18 Hamburg (DE) Hamburg
26 Jan 18 Matrix (DE) Bochum
27 Jan 18 Mannheim (DE) MS Connexion Complex

Review: Harakiri For The Sky - Arson - vom 12.01.2018, 06:00
Kategorie: CD Review
Nabu
»“Die Österreicher sind aber mutig! So kurz nach Trauma gleich das nächste Album rauszuhauen!“. Das war mein erster Gedanke als „Arson“ bei mir eingetroffen ist. Es hat aber nicht lange gedauert bis ich gemerkt habe wie furchtbar schnell doch manchmal die Zeit vergeht - liegen zwischen den beiden Alben nun doch schon zwei Jahre. Also alles gut, los geht’s!«

“harakiri
Harakiri For The Sky - Arson // 8.5 von 10 Punkten // Black Metal

DEAD CITY RUINS unterschreiben bei AFM Records / Tour mit Audrey Horne - vom 12.01.2018, 06:00
Kategorie: Musik
Alucard
 Die australische Rockband Dead City Ruins und ihr Manager Chris Klimek (Iron Will Management) trafen sich Anfang Dezember 2017 mit dem Team von AFM Records in Hamburg, um die neue Zusammenarbeit vertraglich zu besiegeln.

Jochen Richert (AFM/Soulfood Music): „Rock aus Australien hat mit AC/DC, Rose Tattoo oder Airborne eine lange Tradition und immer die besondere Prise extra Spirit. Diese Tradition führen Dead City Ruins weiter und verschweißen verschiedene musikalische Einflüsse zu einem dreckigen Brocken Heavy Rock, der drückt und schiebt, was das Zeug hält! Wir werden, zusammen mit dem Management, alles versuchen was in unserer Macht steht, damit diese Band es schafft!“

Chris Klimek (Iron Will) ergänzt: "Mit AFM Records haben wir für Dead City Ruins den perfekten Labelpartner gefunden!
Hier treffen leidenschaftliche Rock/Metal Spezialisten auf eine durch und durch Herzblut-getriebene Band. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit in diesem großartigen Team!“

Dead City Ruins gründeten sich im Jahre 2010 in Croydon/Melbourne, Australien. Ihre langjährige Tourerfahrung hat die Jungs von DCR bereits um die gesamte Welt und auf gemeinsame Bühnen mit Bands wie Skid Row & Ugly Kid geführt. Das neue Album wird im Frühjahr 2018 erscheinen.

Dead City Ruins werden als Support von AUDREY HORNE live an folgenden Terminen zu sehen sein:
18.01.2018 (DE) Berlin, M&F
19.01.2018 (NL) Arnhem, Willemeen
21.01.2018 (DE) Frankfurt, Nachtleben
22.01.2018 (DE) Köln, Jungle
24.01.2018 (CH) Oberentfelden, Börömpömpöm
25.01.2018 (DE) München, Kranhalle
25.01.2018 (DE) Dresden, Beatpol
25.01.2018 (DE) Hamburg, Hafenklang

WAY OF DARKNESS FESTIVAL NEWS - SOULBURN (nl) bestätigt - vom 11.01.2018, 20:59
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die holländischen Black/Death Metaller von SOULBURN werden das WAY OF DARKNESS FESTIVAL 2018 spielen. SOULBURN sind Bob Bagchus(ex-Asphyx), Eric Daniels (ex-Asphyx), Twan van Geel (Legion of The Damned) und Remco Kreft (ex-Grand Supreme Blood Court, Graceless). Ihr teuflischer Death Metal spricht Bände und sollte live in Lichtenfels ganz besonders gut zur Geltung kommen.

GOREGAST „COVERED IN SKIN“ + BONUS endlich auf CD - vom 11.01.2018, 11:11
Kategorie: Musik
Alucard
 GOREGASTs "Covered In Skin" EP, die ursprünglich 2013 als 2-Track 7 "EP veröffentlicht wurde, wird endlich auf CD gepresst und kommt am 23.3.2018 via FDA Records / Soulfood Music in die Läden.
Die MCD enthält einen speziellen unveröffentlichten Bonustrack, eine Coverversion von GRAVE's Klassiker "Soulless".
GOREGAST befindet sich derzeit immernoch in einer Pause und niemand weiss, ob sie jemals aus der Hölle zurückkehren werden !

Erinnere Dich an den Titeltrack: https://www.youtube.com/watch?v=LdOTLZKXJU4

GOREGAST online: https://www.facebook.com/GOREGAST/

DEATHRITE unterzeichnen Vertrag mit Century Media - vom 11.01.2018, 09:00
Kategorie: Musik
Alucard
deathriteDEATHRITE haben einen weltweiten Vertrag mit Century Media Records unterzeichnet.

Die Jungs aus Dresden und Leipzig haben bisher die EP „Deathrite“ (2011) und die beiden Studioalben "Into Extinction“ (2013) & „Revelation Of Chaos“ (2015) veröffentlicht. Mit exzessivem Touren und begeisternden Liveauftritten hat man sich den Ruf erspielt mit zu den hoffnungsvollsten neuen Acts in der weltweiten Extremmetalszene zu gelten, das konnten uns die Jungs im letzten Jahr beim Path of Death 6 in Mainz ja auch beweisen. Und den Weg verfolgen sie weiter, die Band arbeitet momentan an neuem Materialfür das neue Album das Ende 2018 erscheinen soll.

DEATHRITE kommentieren:
„We're super thrilled to be part of such an amazing label. Looking at the releases of CM and now being able to have our own music released among some of greatest artists in heavy and extreme music makes us more than proud and we couldn't be more honoured! Thanks a lot CM Team.“

https://www.facebook.com/deathrite666/

NIGHTMARER zeigen ersten Song aus 'Cacophony of Terror' - vom 11.01.2018, 08:00
Kategorie: Musik
Alucard
 NIGHTMARER geben uns mit "Skinner" einen ersten Einblick in das kommende Album 'Cacophony of Terror' das am 23.03.2018 erscheint. Antesten könnt ihr den Titel bei den Kollegen vom Metal Hammer: https://www.metal-hammer.de/nightmarer-exklusive-songpremiere-von-skinner-1002523/

Nightmarer bestehen aus Simon Hawemann und Paul Seidel die beiede auch schon bei War From A Harlots Mouth aktiv waren, plus John Collett von Gigan.

Tracklist CACOPHONY OF TERROR

The Descent (1:36)
Stahlwald (3:31)
Skinner (4:38)
Bleach (3:59)
Cave Digger (3:25)
Fetisch (4:46)
Tidal Waves of Terror (3:23)
Ceremony of Control (4:48)
Death (4:52)
Swansong (1:27)

Gesamtspielzeit: 35:23

NIGHTMARER kommentieren: "Our premiere track, 'Skinner' is the first song that we wrote for this album and it offers a mere glimpse into the abyss which is 'Cacophony of Terror'. This record tells a story of paranoia and self-destruction with no light at the end of the tunnel. 'Skinner' weighs heavy in bleak hopelessness, but it's only a prelude of things far worse to come..."

LIK unterzeichnen bei Metal Blade - vom 10.01.2018, 16:46
Kategorie: Musik
Alucard
 Metal Blade haben Lik unter Vertrag genommen.
Die Band kommentiert: “The huge impact Metal Blade has had on the scene is something you can’t overlook, and being a part of this family is a ‘pinch yourself to see if you’re dreaming’ scenario! We can’t stress enough about how psyched we are and it’s just another sign that no frills death metal is still alive and breathing!”

Der Nachfolger vom Debütalbum "Mass Funeral Evocation" soll beim neuen Label im Mai 2018 erscheinen.

Lik are: Tomas Akvik (Guitar/Vocals), Niklas Sandin (Guitar/Bass), Christofer Barkensjo (Drums).

https://www.facebook.com/LIKofficial

Review: Evil Warriors - Fall from Reality - vom 10.01.2018, 12:20
Kategorie: CD Review
Alucard
Review: Evil Warriors - Fall from Reality

Der Leipziger Into Endless Chaos Zirkel hat eine neue Ausgeburt ans Licht der Öffentlichkeit gespuckt, um die Plage noch weiter zu verbreiten hat man für "Fall from Reality" erneut mit War Anthem Records verbrüdert. Das hat ja auch bei Vidargängr`s "A World That Has to Be Opposed" gut funktioniert, scheinbar besteht da eine dunkle Achse zwischen Leipzig und Weimar.
Und ich hätte meinen kleinen Finger drauf verwetten können das der Vidargängr Schlagzeuger auch hier hinter den Kesseln sitzt...


evil warriors - fall from reality
Evil Warriors - Fall from Reality / 10 von 10 Punkten / Black Metal

IRON REAGAN / GATECREEPER "Split" kommt am 02.03.2018 - vom 10.01.2018, 12:12
Kategorie: Musik
Alucard
 IRON REAGAN haben sich mit GATECREEPER vrbündet, das Ergebnis ist eine Splitplatte mit 8 neuen Songs. Gemixt hat das Ganze Kurt Ballou in den Godcity Studios.

PREORDER

BANDCAMP

Die Splitplatte erscheint am 02.03.2018.

1.Iron Reagan - Warning
2.Iron Reagan - Paper Shredder
3.Iron Reagan - Take the Fall
4.Iron Reagan - Proudly Unaccountable
5.Iron Reagan - Burn for This
6.Gatecreeper - Daybreak (Intro)
7.Gatecreeper - Dead Inside
8.Gatecreeper - War Has Begun

Accu§er veröffentlichen Lyricvideo zur zweiten Single 'Time for Silence' - vom 10.01.2018, 07:02
Kategorie: Musik
Exorzist
 Die deutsch Thrash-Legende Accu§er bringt ihr neues Album 'The Mastery' am 26. Januar über Metal Blade Records heraus!

Die Band sagt zu ihrer neuen Scheibe: "2017 war ein umtriebiges Jahr für uns, denn wir wollten uns mit einem Paukenschlag zurückmelden und einen ordentlichen Nachfolger zu 'The Forlorn Divide' abliefern. Für uns ist 'The Mastery' die Essenz dessen, worum es bei Accu§er geht. Es fühlt sich definitiv an wie eine aufgebohrte Version von 'Who dominates Who' und 'Repent'. Wir hoffen einfach, dass euch Thrashern da draußen die Platte genauso gut wie uns gefällt!"

Ab sofort könnt ihr euch ein Lyricvideo zur zweiten Single 'Time For Silence' ansehen und zwar hier: https://www.youtube.com/watch?v=EL1o-prn_2M

US Death Metaller Jungle Rot sind zur Zeit im Studio um ihr 10. Album aufzunehmen - vom 10.01.2018, 06:28
Kategorie: Musik
UnDerTaker
jungle%20rot%20studioDie US Death Metal Groove Maschine Jungle Rot ist zur Zeit im Studio Belle City Sound in Racine, Wisconsin um ihr neues Album aufzunehmen. Das nunmehr 10. Album wird der Nachfolger von "Order Shall Prevail" welches 2015 via Victory Records erschienen ist.
Das Mixing und Mastering wird vom Schweden Dan Swanö übernommen.
Hier einige der neuen Songtitel: "Delusional Denial," "Glory For The Fallen," "Stay Dead," "Twisted Mind," "Fearmonger," "Pumped Full Of Lead," "A Burning Cinder,” “Triggered,” “Full Scale War” und “Send Forth Oblivion”. Außerdem sollen noch zwei, noch nicht benannte, Coversongs auf das Album.

Das sagt die Band zum kommenden Album:
» Once again, we've stuck with the tried and true JUNGLE ROT formula to produce another killer record that all our fans and everyone will enjoy. It's been nice to get back to doing what we do best and that's writing brutal, heavy music.«
» We've got quite a fire under our collective asses and we're psyched to get this album out! This is going to be a nasty record!«

Optionen
[ Archiv | Top Poster | Submit News | Admin ]