Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 22.06.2018, 05:25

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Heathen Foray - The passage, Pagan Battle Metal aus Österreich< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8246
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 21.03.2009, 21:20  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Heathen Foray - The passage

HEATHEN FORAY, was so viel heißt wie "Überfall der Heiden", sind eine Pagan/Battle Metal Band aus Österreich. Erst 2006 gegründet und mit der 2007er Demo "Forest" im Rücken wurde nun das erste Full-lenght-Album "The Passage" fertig gestellt. Und ich muss euch sagen dass es ein geiles Stück melodischen Pagan/Battle Metal ist! Kein Wunder das der Fünfer schon als Opener für das Paganfest 2008 mit Ensiferum, Moonsorrow und anderen aufspielen durfte.
Bei Heathen Foray fallen mir Attribute wie Jung, Wild, Gierig und Authentizität ein. Irgendwie erinnert mich die Band an die jungen Amon Amarth, die wild, schnell, böse und aggressiv das Genre aufmischten. Ähnlich sieht es bei den Österreichern aus, zwar ist der Stil etwas milder als bei AA aber man spürt den Willen und die Lust am Schaffen. Da steht der Kommerz sicher (noch) nicht im Vordergrund. Melodisch geht man zu Werke, schnell wie im Battle Metal üblich dazu geiles schnelles Gitarrenhandwerk, einfach herrlich! Gesanglich geht es tiefstimmig zu Werke, das Drumming überzeugt auf ganzer Linie, einzig der scheinbar getriggerte Sound der Drums wirkt für meinen Geschmack etwas steril. Meist im Uptempo bis zu pfeilschnellen Attacken überzeugen die Songs. Dazu wurde dem Album ein fetter Sound verpasst der von den höchsten Höhen bis zu den tiefsten Tiefen sauber abgemischt ist.
Wie der Opener "Fading Tree", der herrlich melodisch im Wechsel zwischen Uptempo und Highspeed mit Killerriffs und Drumgewitter aufwartet.  "Winterking" ist ein etwas langsamer Song, hier und da ein paar Mittelalterliche Klänge. Eher einer der schwächeren Songs.  "Chants" startet mit langsamen cleanen Gitarren und brettert dann hohen Tempo und Battlemetal-Stil ala Ensiferum los. Mitsing-Refrain und feine superschnelle Gitarrensolis runden den geilen Song ab.
Bei "Northstar" und "Dragon's eyes" geht es musikalisch eher im Midtempobereich angesiedelt, hier kommt das Ganze den neuerlichen basslastigen Amon Amarth Hymnen nahe. Bei "Northstar", der auch ein bisschen mehr von diesen melodischen Pagangitarrenmelodien inne hat, wurde in den englischen Text auch eine deutsche Strophe eingebaut, warum erschließt sich mir nicht und man hätte es besser lassen sollen. "Fortress of faith" geht in die gleiche Richtung kann aber mit "Dragon's Exes" nicht mithalten. "Theater of Battle" prescht zu Anfang schnell vorran, hier werden keinen Gefangen gemacht. Wird dann etwas langsamer um dann im Mittelteil mit schönen Gitarrensolis zu glänzen, am Ende geht es wieder wie zu Anfang schnell und rau zur Sache, Gesanglich trifft Sänger Robert Schroll hier teilweise die bösen Blackmetal-lastigen Töne von Johan Heg zu Zeiten von "One sent frome the golden hall".
"Ancient Secrets" hat wieder einige tanzbare Rhythmen und Solis zu bieten und lässt sich irgendwo in die Death-/Battlemetal Richtung einordnen. Insgesamt macht der Sound auf gute Laune und Spaß an der Freude.  "Wolkenbruch" ist der einzige Deutsche äh Österreichische Song auf dem Album. Irgendein armer Wicht will unbedingt raus aus seinem Kerker. Hier geben auch mal die Drums teilweise den Rhythmus vor, dann übernehmen wieder mal die Gitarren die Handlung. Insgesamt wechselt der Song zwischen gut drei oder vier Melodiebögen und Geschwindigkeiten, wobei einer dieser Rhythmen auf mich leicht abturnend wirkt. Trotzdem einer der besseren Songs auf dem Album.  "Wilderness" ist wieder einer dieser typischen Heathen Foray Songs. Wechselnde Rhythmen, schöne Melodien, Gitarrensolis aber es fehlt dem Song der letzte Kick um als weiteres Highlight genannt zu werden.

Fazit: Ein tolles Debütalbum was wie ein Mix aus Ensiferum und Amon Amarth klingt. Fans genannter Bands sowie Death-, Viking, Battlemetal sollten hier unbedingt mal ein Ohr dran halten.

Anspieltipp: Fading Tree

Wertung: 8,5 / 10





Gesamtlänge: 43 Minuten
Label:  Black Bards
VÖ: 24.04.2009

Tracklist
01. Fading Tree
02. Northstar
03. Winterking
04. Fortress of Faith
05. Chants
06. Dragon's Eyes
07. Ancient Secrets
08. Wolkenbruch
09. Theatre of Battle
10. Wilderness Lore

Website der Band: www.heathenforay.com
Myspace: www.myspace.com/heathenforaymetal


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
The Lu 999 Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1796
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 4.66
PostIcon Geschrieben: 22.03.2009, 10:31 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Reingehört und für gut befunden. Hört sich toll an! Und schön beschrieben, großer Meister.  ;)  :)

--------------
:baddevil: WE WANT GORE!!! :baddevil:
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 21.03.2009, 21:20 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Heathen Foray - The passage
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon