Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 24.05.2018, 19:51

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Determination - Symbiosis, Death Metal aus Rostock< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2971
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 16.04.2018, 16:17   Ignore posts   QUOTE

Determination - Symbiosis

Überambitioniert ist wohl das passende Wort für den "Symbiosis" begleitenden Pressetext. Heisst es dort doch:
"Determination fordern die Grenzen des Death Metal kompromisslos heraus. Unvereinbar erscheinende Elemente werden zu einer einzigartigen Symbiose aus rasender Brutalität, epischer Melodik und progressiver Dynamik fusioniert, welche die Zuhörer überwältigt zurücklässt." Grosse Worte, bei mir sorgen so dramatische Zeilen aber meistens eher für gemischte Gefühle als zu einem "ab in den Player" Reflex. Vor allem hat "Symbiosis" das überhaupt nicht nötig, das neue Album der Rostocker kann durch seine Präsenz auch so überzeugen.

Ganz falsch ist das natürlich nicht was man sich da an Textmaterial zusammengebaut hat. Brutalität, Melodik und Dynamik sind zweifelsfrei vorhanden und wurden sehr gut in das Deathmetalkorsett eingebunden. Eindimensionalität ist nicht das Thema der Band, immer wieder verschieben sich die einzelnen Titel in ihrer Auslegung der Genrevorgabe. Mal heftig ballernd mit US Note, dann schwedisch melodisch oder auch europäisch reinblütig. Die Titel werden davon aber nicht zerissen und auch auf ausreichend Bewegung für Kopf, Hand, Fuss und wasweissich achten die Hansestädter. Das man dabei die Lehre des klassischen Metals verstanden hat zeigt sich zum Beispiel in der Schlusshälfte von "Wareligion". Solche kleine unerwartete Einsprengsel sorgen für längerfristiges Hörvergnügen und Interesse an dem Material. Und trotz dem hinzuziehen anderer Elemente bleibt man sich vom Grundsatz her treu: Unverbauter DEATH METAL steht klar und deutlich auf der Fahne!!!

8 von 10 Punkten


Spielzeit: 40:32
Label: Stf Records
Vö:16.03.2018

1.The Beginning
2.Wareligion
3.Vision
4.Parasite
5.The Shadow
6.Slavery
7.Pestilence
8.X-Rays
9.The End

https://www.facebook.com/determinationofficial/


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 16.04.2018, 16:17 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Determination - Symbiosis
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon