Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.06.2018, 18:11

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: SLAUGHTERDAY - Laws Of The Occult, "Plunging into german megadeath"< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ElWiz Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 654
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 10.04.2016, 21:23  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

SLAUGHTERDAY - Laws Of The Occult



Mit ihrem Debütalbum "Nightmare Vortex" haben SLAUGHTERDAY seinerzeit ein richtiges Hammeralbum vorgelegt und sich vom Fleck weg unter den größten Hoffnungsträgern des Death Metals positioniert. Mit der folgenden EP "Ravenous" hat man seinen Platz gefestigt. Danach hat man seelenruhig am zweiten Langspieler gewerkelt und jetzt ist es vollbracht. Mit "Laws Of The Occult" gehen SLAUGHTERDAY ihren gewählten Weg weiter und dieses Mal werden die Ellenbogen ausgefahren und den Mitbewerbern ordentlich in den Brustkorb gerammt. Nach wie vor wird schön modriger, roher Old School Death Metal geboten, dessen Haupteinfluß AUTOPSY bleibt, wobei man den Gedanken an fehlende Originalität durch die hohe Qualität sofort im Keim erstickt. Reifert & Co bleiben nicht mehr als ein Einfluß und SLAUGHTERDAY haben ihren eigenen Death Metal weiter verfeinert. Sie klingen definitiv mehr nach "Nightmare Vortex" als nach "Mental Funeral" könnte man sagen. Gestartet wird mit einem schönen Akustikintro, bevor es in gewohnter Manier auf die Kauleiste gibt; nur daß auf "Laws Of The Occult" alles irgendwie noch besser und ausgereifter klingt als die bisherigen Veröffentlichungen. Highlights rauszupicken ist schwer, denn die Scheibe klingt wie aus einem Guß und jeder Song trifft ins Schwarze, wobei man in der zweiten Hälfte der Platte nochmal ordentlich zulegt. SLAUGHERDAY sind in der Lage, sehr musikalisch und trotzdem abgefuckt wie Hölle zu klingen.
Ebenso wie die musikalische Darbietung verhält es sich mit dem Cover: Stilistisch am tollen Debüt orientiert, nur nochmal um einiges geiler. "Laws Of The Occult" gehört dieses Jahr ganz sicher zum absoluten Pflichprogramm für Anhänger  der reinen Death Metal - Lehre und SLAUGHTERDAY haben sich als Band ihren Spitzenplatz gesichert ( für mich persönlich ist man an den überall gefeierten DESERTED FEAR beispielsweise locker vorbeigezogen und wer zum Teufel sind WOUND?..haha ! ).
Die beiden kreativen Köpfe hinter dem Namen SLAUGHTERDAY haben alles richtig gemacht. Und mit der Coverversion "Plunging To Megadeath" ( Hallow's Eve ) hat man eine ebenso saugeil wie passend betitelte Nummer ausgewählt, die dazu noch wie eine Eigenkomposition klingt.
Geil !!!

8/10

Tracklist (43:15 Min ):

1. Unseal The Gate
2. Ritual Of Sacrifice
3. Sepulchral Ways
4. Beyond Body, Beyond Life
5. Torn By The Beast
6. Church Of Dread
7. Eyes That Never Shut
8. Feeding The Ghouls
9. Forbidden Wisdom
10. Plunging to Megadeath

Release: 29.04.2016
Label: FDA Rekotz


--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8246
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 12.04.2016, 14:28 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Finde die Scheibe auch äußerst rotzig und derbe - nix für DM Feingeister  ;)

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3672
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 10.05.2016, 09:09 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Hab jetzt auch mal die 3 Probe Songs konsumiert, gefällt mir wieder sehr gut. Wird eingesackt!

--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 10.04.2016, 21:23 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort SLAUGHTERDAY - Laws Of The Occult
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon