Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 21.06.2018, 04:47

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: MASTER - An Epiphany Of Hate, Fxxkin' ( Old School- ) Death< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ElWiz Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 654
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 15.01.2016, 12:09  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE



Seit nunmehr über 30 ( ! ) Jahren lärmt Paul Speckmann mit seiner Mannschaft unter dem Namen MASTER durch die Metalwelt. Eine lange Zeit, in der Bands auftauchten und verschwanden, sich auflösten und teilweise wiedervereinigten. In all dieser Zeit waren MASTER eine der unverwüstlichen Konstanten. Über sowas wie Authentizität braucht man daher schon mal gar nicht zu diskutieren. Leider war der Band niemals der große Erfolg vergönnt. Glücklicherweise hat Speckmann trotzdem niemals versucht, sich zu verbiegen und auf irgendéin gerade vorbeituckelndes Trendzügchen zu springen. Obwohl viele behaupten,daß MASTER nach den ersten beiden Alben öfter geschwächelt hätten ( wobei es in Wahrheit natürlich kein wirklich schwaches MASTER - Album gibt ! ), so hat die Band auf den letzten 2, 3 Scheiben wieder ordentlich aufgedreht. Natürlich hat man hier keine großartigen Innovationen zu erwarten, man bekommt den gewohnten MASTER - Sound in Form von schweinegeilen, arschtretenden Songs serviert; und mehr braucht's in meinen Augen auch nicht. Die Melange aus Death Metal mit Thrasharoma und punkiger Fuck off-Attitude ist zeitlos gut !
Auf dem neuen Werk wird also der eingeschlagene Pfad der Vorgänger weitergegangen, wobei die von "The Witchhunt" (2013) gewohnte Härte diesmal mehr "melodischere" Parts in sich birgt und das Straight forward - Geknüppel verstärkt mit kleinen, verspielten Details gespickt wurde. So haben Speckmann und seine mittlerweile langjährigen Gefährten Alex und Zdenek den gebührenden Respekt, sondern auch die Anerkennung für die anhaltende Qualität der Musik verdient. Bleibt nur festzustellen: "An Epiphnany Of Hate" ist bockstarker Stoff und für Fans von MASTER auf keinen Fall verzichtbar; zumindest, wen man nicht kompromißlos auf die Frühwerke eingeschossen ist und die Qualität der letzten Alben zu schätzen wußte. Als begeisterter Masterianer würde ich liebend gern die Wertung noch höher ansetzen, aber unter dem Vorsatz, Platten noch objektiver und auch kritischer sowie weniger euphorisch zu bewerten, halt ich den Fanboy in mir etwas zurück. Ist aber echt ein geiles Gerät !
MASTER sind wie der Death Metal - Kumpel von früher, bei dem man sich über jedes Wiedersehen freut und seine Gesellschaft genießt, weil der Typ, genau wie man selbst, noch genau so drauf ist wie damals !

8 / 10

Tracklist:

1. Subdue the politician
2. Fiction soon becomes Reality
3. Face your fear
4. Just be yourself
5. Just take my right arm
6.An epiphany of hate
7. It's clearly eden
8. The people of the damned
9. Senses all will be controlled
10.Red alert

11.Murderous insights*
12.The face of independance*

(* Hidden Tracks - beide nirgendwo aufgeführt, enthalten sowohl im ltd Digi als auch in der Standardversion )

VÖ: 29.01.2016 ( LP 26.02. )
Label:FDA Rekotz


Bearbeitet von ElWiz an 23.01.2016, 19:44

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Deep Slayer Search for posts by this member.
Hardrocker
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 24
Seit: 01.2016

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 16.01.2016, 14:05 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Huch, das Album ist ja noch gar nicht erschienen; da kann ich ja lange suchen. Ich finde MASTER auch sehr geil. Ich habe aber, nach wie vor, nur das Debut im Schrank stehen und einige Platten von Speckmanns Nebenprojekten. Und von denen ist mir die zweite Platte von Abomination etwas zu technisch ausgefallen. Deshalb habe ich auch den Werdegang von MASTER nicht weiter verfolgt.
Ich habe also einiges nachzuholen. Werde in die neue Platte mal reinhören wenn sie draußen ist.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8246
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 16.01.2016, 17:53 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Leider kann ich mit Speckmann nicht so viel anfangen.
Live war das mal für mich ganz ordentlich aber mir ist das zu thrashig und eintönig.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2983
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 21.01.2016, 22:52 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Nach dem Stream zum Titelsong und einem Video veröffentlichen Master einen weiteren Track aus "An Epiphany Of Hate".
Checkt "Just Take My Right Arm": MASTER - Just Take My Right Arm

"An Epiphany Of Hate" erscheint am 29. Januar bei FDA Rekotz / Soulfood.


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3672
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 22.01.2016, 09:17 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Die neuen Songs klingen wirklich richtig gut, Witchhunt hat mir Soundtechnisch nicht wirklich zugesagt. Auch wenn der gute Paul etwas schlecht verständlich ist (er könnte Lemmy zu ehre gereichen :D )
Wird wohl im Einkaufswagen landen  :rock:


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
ElWiz Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 654
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 23.01.2016, 19:49 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

"An Epiphany..." läuft gerade wieder. Für mich persönlich weit mehr als die 8/10. MASTER hat sich mittlerweile eh durch den Großteil meiner geschätzten Bands gefressen und rangiert in meiner :rock:

Bearbeitet von ElWiz an 23.01.2016, 19:51

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Deep Slayer Search for posts by this member.
Hardrocker
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 24
Seit: 01.2016

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 28.01.2016, 15:10 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(UnDerTaker @ 16.01.2016, 17:53)
QUOTE
Leider kann ich mit Speckmann nicht so viel anfangen.
Live war das mal für mich ganz ordentlich aber mir ist das zu thrashig und eintönig.


Och, ich höre Oldschoolgeballer recht gerne, auch wenn ich es gut finde, dass sich der Death Metal in den letzten Jahren etwas abwechslungsreicher entwickelt hat. Klassischer Death hat doch seinen Reiz.
Morgen erscheint das Teil. Ich warte aber vielleicht noch auf die Vinyl-Version.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
ElWiz Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 654
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 12.02.2016, 16:59 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Wie bereits erwähnt ich bin mittlerweile total süchtig nach dem ganzen Speckmann - Scheiß. MASTER ist durch die BAnk einfach nur schweinegeil und ich hab seit Monaten in Relation gesehen kaum was anderes gehört. Mindesten 2-3 Speckmannplatten sind das am Tag. Sei es MASTER, ABOMINATION, DEATHSTRIKE oder SPECKMANN PROJECT. Hab mir kaum was anderes zugelegt. Neuheiten rücken in den Hintergrund,weil laufend was bei Paule bestellt wird...

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
Deep Slayer Search for posts by this member.
Hardrocker
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 24
Seit: 01.2016

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 13.02.2016, 13:47 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Funeral Nation fand ich auch sehr geil, wegen der musikalischen Nähe zu Venom. Das war allerdings ohne Speckmann.
Offline
Profile CONTACT 
8 Antworten seit 15.01.2016, 12:09 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort MASTER - An Epiphany Of Hate
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon