Dein letzter Besuch war am: 20.09.2014, 06:05

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review:  Persistense – In Blood and Heart, Death Metal aus den Niederlanden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
stalinorgeler Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 235
Seit: 11.2006

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 30.04.2010, 21:16  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Persistense – In Blood and Heart

Mit diesem Quintett hat einmal mehr das Land der Holzschuhe, des Käses, der Coffe-Shops, und der Tulpen einen ordentlichen Trumpf in der Hinterhand des metallischen Weltgeschehens. Persistense sind irgendwie das, was soviele Bands heute nicht mehr sind: Authentisch und glaubwürdig in ihrem Schaffen. Einfach Metal, einfach auf die Fresse lautet die Devise.

Grundgerüst bildet hier eine gehörige Portion Thrash Metal (Bass: Mark de Haas, Drums vom Mann mit dem passenden Namen: Bram Trommelen), die in bester Slayermanier so einige Banger-Köpfe abschrauben sollte. Aber auch Remniszensen an den Death Metal der alten Schule sind auf In Blood and Heart zu finden. Kleine Teile gedoppelter melodischer Gitarrenläuf (Jacques Maas und Ralf van der Horst) haben sich ebenfalls ins Programm gemogelt, sind allerdings meilenweit von dem melodischen Gefiepse moderner Bands entfernt. Irgendwie herrscht auf auf In Blood and Heart eine reichlich erdrückende Vielfalt, die allerdings zu einem gesamtmetallischen Werk zusammengeschweißt wurde und somit wie aus einem Guss wirkt. Der Gesang von Fronter Stefan van Vugt mag zunächst etwas eintönig wirken, nach mehrmaligem Hören möchte man allerdings behaupten, dass er wie die Metalfaust auf den Glubscher passt. Klingt ein bißchen wie eine heißere Variante von Johnny Hedlund und stellt so eine gewisse Nähe zum Death Metal her. Ich hätte den Gesang lediglich nicht so derartig in den Hintergrund gemischt aber das ist Geschmackssache. Passiert mir selten, aber ich weiß echt nicht, was ich hierzu noch sagen soll. Jeder der sich dem Metal der alten Schule verpflichtet fühlt, muss hier mal ein Ohr riskieren. Und wer die Chance hat, diese Band live zu begutachten, sollte sich das mal nicht entgehen lassen, da sich das Ganze nach ordentliche Liveauftritt-Arschtritt-Faktor anhört.

Fazit: So muss das sein.

       

Wertung: 8 / 10



Anspieltipp: Further



Gesamtlänge: 44:47
Label: Deity Down Records
VÖ: 04.10.2009

Tracklist
1. Intro
2. Further
3. The Reality
4. Infinite Madness
5. Overcome
6. Progress
7. Doomsday
8. In Blood and Heart
9. Sick World



Website der Band: www.persistense.nl/
Myspace: www.myspace.com/persistensemetal


--------------
Life is short... when reflecting of how long you will be dead!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 6220
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.82
PostIcon Geschrieben: 30.04.2010, 22:33 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Oho, klingt gut was du da schreibst.
Muss ich mal ein Ohr riskieren...


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 9505
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.62
PostIcon Geschrieben: 01.05.2010, 13:53 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Joh da muss das Ohr mal ran. Deity Down Records haben eigentlich immer ganz nette Bands am Start, das Label hat ein gutes Händchen für sowas.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 9505
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.62
PostIcon Geschrieben: 08.05.2010, 19:57 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

So hab heute endlich mal reingehört, kann dir nur beipflichten Stali - kommt gut das Material  :rock:

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 30.04.2010, 21:16 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review:  Persistense – In Blood and Heart
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon