Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.11.2017, 13:20

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Blaze of Perdition - Conscious Darkness, Black Metal aus Polen< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2811
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 03.11.2017, 08:03  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Blaze of Perdition
Conscious Darkness
Agonia Records
Vö:03.10.2017



Hier bekommt ihr einen weiteren Beweis dafür wie stark der osteuropäische Black Metal Underground ist. Und das er für viel mehr bereit ist als nur unter der Oberfläche zu schwelen.

Es sind zwar "nur" 4 Titel, diese bewegen sich aber zwischen 8 und 15 Minuten. Und die typischen Vibes die das als klares Machwerk unserer östlichen Nachbarn brandmarken sind deutlich vertreten.
Kein rasendes Tempo, meistens bewegt man sich im schnelleren Mittelfeld und verbreitet so strahlend schwarze Eleganz. Die überlangen Tracks werden stimmungsvoll ausgefüllt, ein Kunststück das man ja auch schon von den ähnlich gelagerten Mgla kennt.

Blaze of Perdition gelingt es dabei den Hörer nicht zu überfordern oder zu dominant im Raum zu stehen, sie hüllen dich eher mit ihrem Sound ein und führen dich durch das Album. Und diesem magischen Klängen kann man sich schwer entziehen wenn man ihnen einmal verfallen ist. "Conscious Darkness" klingt nichtmal überragend neu oder innovativ sondern kombiniert einfach die gegebenen Elemente geschickt und webt daraus einen dichten Klangteppich der einen gefangen nimmt.

Und so vergeht die dreiviertel Stunde Spielzeit recht schnell und man weiss am Anfang noch gar nicht so recht was da eigentlich passiert ist, man weiss nur das man es nochmal hören möchte. Und wenn ein Album das erreicht dann hat es ja eigentlich schon alles richtig gemacht. Wächst mit der Zeit immer weiter und hat das Zeug zum kommenden Klassiker.

1.A Glimpse of God
2.Ashes Remain
3.Weight of the Shadow
4.Detachment Brings Serenity

https://agoniarecords.bandcamp.com/album/conscious-darkness
BLAZE OF PERDITION - Conscious Darkness (Official Album Stream)

9 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 379
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 03.11.2017, 13:06 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

der Vorgänger hat mir schon sehr gut gefallen... und so wie sich das hier liest werde ich mir dieses Exemplar wohl auch holen :)

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 03.11.2017, 08:03 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Blaze of Perdition - Conscious Darkness
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon