Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.11.2017, 09:16

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Corpus Christii - Delusion, Fans dürfen sich freuen!< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 379
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 10.05.2017, 16:27   Ignore posts   QUOTE

Corpus Christii - Delusion

Die Tatsache dass es sich bei Corpus Christii um ein Urgestein der portugiesischen Black Metal Szene handelt ist unumstößlich. Genau wie der Fakt, dass mich die Musik der Band noch nie besonders abgeholt hat und somit ihre fast 20 jährige Schaffenszeit für mich nie wirklich interessant war. Und nun Achtung, Spoiler: sie ist es auch weiterhin nicht. Warum Delusion trotzdem ein starkes Album ist und sich Fans freuen können erfahrt ihr im Folgenden.

Der Opener „The Curse Within Time“ zeichnet schon ein ganz gutes Bild von dem was der Hörer auf Delusion zu erwarten hat. Eher etwas träge, dafür aber umso stimmiger und düsterer verstehen sich die Portugiesen sehr gut darauf mit ihren Songs eine dunkle, bedrückende Atmosphäre zu erzeugen ohne dabei gleich in ein anderes Genre zu verfallen. Die „ruhigeren“ Parts legen das dreckige Black Metal Gewand nie ab. Zur rechten Zeit ist immer ein schnelles, kaltes, klirrendes Riff zur Stelle, welches die schon fast doomigen Parts auflockern und den Hörer daran erinnern was bzw. wen er sich hier eigentlich anhört. Generell also ein sehr gutes Rezept - welches auch souverän umgesetzt wird.

Mein persönlicher Favorit findet sich in „Near The End“. Vermutlich weil der Song etwas aus diesem Schema ausbricht und den Fokus größtenteils auf repetitives Riffing und treibende Drums setzt - genau wie ich es mag.

Mit dem mittlerweile achten Full Lenght Album liefern Corpus Christii ein solides Album ab, welche Fans mehr als nur zufriedenstellen wird. Ich persönlich habe nach wie vor keinen Draht zu der Band gefunden und werde dies wohl auch nicht mehr. Nichts desto trotz  sollten Interessenten an „Delusion“ nicht vorbeigehen ohne gründlich reinzuhören!




Anspieltipp: The Curse Within Time, Near The End, Carrier Of Black Holes


Wertung: 8.0 / 10




Gesamtlänge: 41:53
Label: Folter Records
VÖ: 28. April 2017



Tracklist


1. The Curse Within Time
2. Chamber Soul
3. Become the Wolf
4. I See, I Become
5. Facing Concrete Mountains
6. Seeker of All
7. I Am the Night
8. Near the End
9. Carrier of Black Holes

Website der Band: Corpus Christii bei Facebook


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 10.05.2017, 16:27 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Corpus Christii - Delusion
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon