Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.11.2017, 09:16

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Sons Of A Wanted Man - Black Days Black Dust, Black Metal / Postmetal aus Belgien< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2811
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 07.04.2017, 19:59   Ignore posts   QUOTE

Sons of a wanted Man
Black Days Black Dust
Pulverised Records
Vö:03.03.2017



Der Preis in der Kategorie "Bandname der keinen Rückschluss auf die Musik zulässt" geht in diesem Monat an: Sons of a wanted Man.
Denn dahinter könnte sich eigentlich alles mögliche verbergen...

An schwarzmetallisch schimmernden Post Metal hätte ich zumindest nicht gedacht bei dem Namen. Ist aber so, die Belgier pendeln sich auf ihrer 4 Song Ep zwischen nihilistischem Black Metal und Hardcorewut ein, verzichten aber völlig auf weinerliche oder ausufernde Postelemente. Der Härtegrad ist somit weit aus höher als bei Genrekollegen. Bei der Kombination aus Schublade und Herkunft könnte man schnell an Amenra bzw. an Veröffentlichungen aus dem Church of Ra Zirkel denken und läge da gar nicht so falsch. Der Grundcharakter der Songs ist durchgehend wütend und sehr negativ, lichtdurchflutete Elemente sucht man vergebens. Das Versprechen was man mit dem Albumtitel  "Black Days Black Dust" und dem Albumartwork gibt lösen die Belgier kompromisslos ein. Anfangs schreckt einen das vielleicht ab, aber die EP wird von Runde zu Runde besser.  

Also, nicht von dem "Post" in der Einordnung abschrecken lassen sondern antesten, deftiger als hier bekommt ihr die Kombination aus Blackmetalvibes und Hardcorespirit mit fiebrigem Postmetal im Moment nicht.
Anspieltip: Die komplette EP.

Tracklist:
1. Dodenleer (4:32)
2. Meander (3:31)
3. Thou Art Spiritless (4:22)
4. Black Days Black Dust (4:06)

https://soawm.bandcamp.com/

9 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 07.04.2017, 19:59 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Sons Of A Wanted Man - Black Days Black Dust
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon