Please rotate your device to landscape mode!
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape Modus!

Dein letzter Besuch war am: 26.03.2017, 22:50

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Metal Massacre Mainz, Razorbacks/Witticism/Rusted Chains< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2655
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 03.06.2011, 13:32  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


Am ersten Tag im Juni hiess es auf nach Mainz,das ATG hatte zum Metal Massacre gerufen.Selbiges wurde auch schnell gefunden und füllte sich langsam.
Erste Band des Abends waren die Razorbacks aus Mainz die für Like Chasing Ghost eingesprungen waren da diese verhindert waren.The Razorbacks spielten Rock n Roll ganz im Sinne von Motörhead,Rose Tattoo und Turbonegro.Ein feiner Opener der Spass gemacht hat.Positiv anzumerken ist noch das der Sänger im Rahmen der beengten Möglichkeiten eine nette Stageaction zeigte indem er das vor sich befindliche Geländer einfach mal als Turngerät missbrauchte.
Dann folgten Witticism aus Ilmenau,leicht progressiver Death Metal.Vorwiegend wurden Songs vom noch erscheinenden Album gespielt,man sah den Abend als Testlauf wie denn die neuen Songs beim Publikum ankommen.Und ich würde sagen das sie gut ankamen denn das anwesende Publikum ging gut mit.Witticism arbeiten mit zwei singenden Bandmitgliedern mit unterschiedlichen Gesangsstilen innerhalb der Songs.Das wusste zu gefallen denn dadurch war hier nochmal für Abwechslung gesorgt war.
Als letztes dann Rusted Chains aus Sinntal.Deren Stil würde ich einfach mal als Deathcore bezeichnen denn das musikalische Grundgerüst war zweifelsfrei Death Metal aber halt mit Hardcore Vocals.Zwischendrin immer mal ein Break,dann mal wieder Ausflüge zum Black Metal,zum Hardcore oder in den Old School Death Metal Bereich.Hört sich seltsam an,hat aber alles gut zusammengepasst.Und die Anwesenden honorierten das dementsprechend. :rock:
Das ATG ist ein netter Club,oben die Kneipe mit Spielmöglichkeit im hinteren Bereich(Kicker,Billard,Dart) und dann im Keller der Konzertraum.Der war aufgrund seiner Grösse auch gut gefüllt.Und Warm.Und es kann passieren das einem der Putz ins Auge bröselt... :D
Nur an der Freundlichkeit des Einlasspersonals sollte man noch arbeiten,das war das einzig Negative an dem Abend.  :mad:
Oh,fast vergessen:Das Ganze hat nur 1,99 Euro Eintritt gekostet :ok:

http://www.myspace.com/wearerazorbacks
http://www.witticism.de/
http://www.chainnation.de/

Bilder sind hier
https://picasaweb.google.com/112792526240581139201/MetalMassacreMainz#


Bearbeitet von ALUCARD an 03.06.2011, 13:34

--------------
So when you die, the only kingdom you'll see
Is 2 foot wide and 6 foot deep
Online
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7622
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 04.06.2011, 21:04 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sehr gut beschrieben und dass mit dem Typen am Einlass war echt ärgerlich. Es gab Stimmen von Leuten die zum ersten mal da waren und meinten wegen dem unfreundlichen Personal nicht mehr kommen zu wollen, dabei ist der Laden im Grunde doch ganz OK.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2092
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 07.06.2011, 10:19 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Jep, sauber berichtet, der Herr! :ok:
Die Sache mit dem Personal ist auch mir aufgefallen, allerdings war das nicht immer so. Vor allem die Wurst am Einlass hat seine Machtposition ma hart raushängen lassen, ziemlich erbärmlich. Aber um fair zu bleiben waren die Mädels und Männers unten an der Theke wie gewohnt freundlich trotz des Stresses, den ein volles Haus mitbringt.
Beim nächsten derartigen Konzert werd ich soweit es terminlich passt also bestimmt wieder am Start sein..


Bearbeitet von Slaypultura an 07.06.2011, 10:20
Offline
Profile CONTACT 
2 Antworten seit 03.06.2011, 13:32 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Metal Massacre Mainz
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon