Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 24.09.2017, 10:45

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: BONECRUSHER FEST 2011, 18.02.2011, Aschaffenburg, Colos Saal< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11573
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 19.02.2011, 17:51  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

BONECRUSHER FEST 2011
18.02.2011, Aschaffenburg, Colos Saal


Dieses schicke Line-UP wollte sich ein Teil der HIO-Truppe nicht entgehen lassen und so ging es am Freitag Abend ab auf die Autobahn in Richtung Aschaffenburg. Tatsächlich schafften wir es mal pünktlich in der Halle zu sein, wir kamen rein, das Licht ging aus und die Spanier von “Angelus Apatrida“ betraten die Bühne. Was folgte war ein gelungener Einstieg in den Abend, schnell gespielter, harter Thrash Metal der mit viel Energie vorgetragen wurde. Eine coole Band die direkt mal einiges in Bewegung brachte vor der Bühne, ein kurzweiliger Gig der richtig Spaß machte. Als nächstes kamen die Amis “Burning the Masses“ die als Ersatz für die aus dem Billing gefallenen “Annotations of an Autopsy“ eingestiegen waren. Nachdem AoaA ja im Vorfeld etwas positive Werbung für Burning the Masses gemacht hatten, war ich nach den ersten Takten doch sehr enttäuscht. Der Sänger war irgendwie total Blutleer und der gespielte Deathcore / Slamdeath konnte m.E. auch nichts reißen. Also keinerlei würdiger Ersatz für “Annotations of an Autopsy“, irgendwie schienen die Herrschaften wohl zu spüren das hier nichts zu holen war und gingen auch ziemlich schnell wieder von der Bühne. So langsam wurde es auch voller im Colos Saal, aber es war zu keiner Zeit überfüllt. Die italienischen Deather von “Fleshgod Apocalypse“ durften als nächstes ran und wurden bereits positiv gestimmt erwartet. Der Sound in der Halle war bisher eigentlich immer recht gut, aber zum Einstieg bei den Technischen Deathern leider viel zu leise und drucklos, was sich aber nach dem ersten Song zum Glück wieder änderte und so der Hour of Penance / Behemoth artige Sound der Band richtig gut zur Geltung kam. Ein sehr gelungener Gig, tight und druckvoll gespielt und was Drummer Francesco Paoli da am Drumkit abzog war auch allererste Sahne. Auch sehr geil das At the Gates Cover "Blinded By Fear" von der neuen EP, welche auch für sehr Fanfreundliche 5 Euro von der Band am Merchstand angeboten wurde. Die Ami Deathcore Maschine “Carnifex“ war ja bereits bei der letzten Bonecrushertour mit an Bord, die Amis konnten mich jedoch damals nicht so recht überzeugen. Der Auftritt an diesem Abend war schon von anderem Kaliber, massiv und mit einigem an Durchschlagskraft ballerte die Mannschaft ihren Deathcore gekonnt aus den Speakern und konnte vor allem das jüngere Publikum auf ihre Seite ziehen. So gab es einige Circlepits und viel Applaus für die Band aus San Diego, zwar nicht so ganz meine Baustelle aber durchaus sehenswert. Nicht ganz so richtig ins Billing passend wollend, starteten die Norweger “Keep of Kalessin“ aber direkt mit einem heftigen Song um gleich mal zu zeigen das auch sie hartes Material im Gepäck haben. Die sympathischen Jungs drückten richtig auf die Tube, aber das Songmaterial kommt auf Platte doch besser rüber und irgendwie wollte der Funke nicht so richtig überspringen. Im Großen und Ganzen kein schlechter Gig der Norweger die einige heftigere Nummern im Gepäck hatten, aber in dem ganzen Gebolze der restlichen Bands doch etwas untergingen. Danach war es dann endlich soweit und der unangefochtene Headliner “Dying Fetus“ enterte die Bühne, mit einem Bombensound ausgestattet bliesen die Amis zum totalen Armageddon. Einfach immer wieder unglaublich wie tight, mächtig und gnadenlos die Amis alles in Grund und Boden stampfen, an einem guten Abend machen die drei Kerle alles platt und gestern war ein verdammt guter Abend der Band. Es wurde ein gelungener Songmix aus älteren Alben wie z.B. Destroy the Opposition, War of Atrittion, Stop at Nothing und natürlich dem neuen Album Descend Into Depravity gespielt, wobei One Shoot, One Kill immer noch der absolute Kracher und Mördersong überhaupt ist. Fucking unbelievable wie man mit 3 Mann so einen Bombenteppich in die Gehörgänge zaubern kann ! Dementsprechend geil war auch die Stimmung im Saal, wobei mir das ganze Circlepit und Moshpitgehabe mittlerweile doch richtig auf die Nüsse geht, egal, das Publikum ging jedenfalls auch ab wie Schmidts Katze und so kann man wieder mal sagen, das die Amis einen Königlichen Gig auf die Bretter gelegt haben. Einfach nur Arschgeil die Band !!!

Das Bonecrusher Fest 2011 in Aschaffenburg war auf jedenfall eine gelungene Veranstaltung mit einem richtig guten, gemischten Billing und einer feinen Location, solange der Saal nicht überfüllt ist. Wer nicht dabei war, darf sich dann gerne wieder mal in den Allerwertesten beißen !

Also, wenn was in der Nähe ist hingehen – es lohnt sich !


Verfasst von Mitch



Bearbeitet von Exorzist an 19.02.2011, 18:28

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2132
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 22.02.2011, 08:44 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Liest sich echt gut diese Kriegsveranstaltung!!
Haste denn nun was von den apokalyptischen Fleischgöttern mitgehen lassen :Frage:
Oder konnten auch sie dich nich richtig von technischem Gemetzel überzeugen :Frage:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11573
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 22.02.2011, 21:21 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Überzeugen konnten die Herren schon, aber mitgehen lassen hab ich dann im Eifer des Gefechts doch nichts .... war zum Schluss leicht verstrahlt und von Dying Fetus so aufgeputscht das ich vergessen habe mir die EP am Stand ab zugreifen .....

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2203
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 22.02.2011, 22:30 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

*in den arsch beiß*  sauber geschrieben :ok:
Dying Fetus sind schon ne Macht.. aber das du Keep Of Kalessin magst, ist mir neu  :D


--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11573
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 23.02.2011, 21:12 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(Runes In My Memory @ 22.02.2011, 22:30)
QUOTE
.. aber das du Keep Of Kalessin magst, ist mir neu  :D

Mögen ist übertrieben, waren ganz sympathisch und der ein- oder andere Song von denen kann auch was.

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
Death_Knight Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1662
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.16
PostIcon Geschrieben: 25.02.2011, 14:04 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Scheiße, das ich keine Zeit hatte.  :crying:
Gerade Angelus Apatrida hätte ich gern gesehen!


--------------
Auch wenn das Ende der Welt in Sicht ist,
der Weg, den ich wandle, ist steil.
Sobald ich mich umwende, Berge von Leichen...
der Weg, den ich gehe, ist der Weg der Bestien.
Offline
Profile CONTACT 
5 Antworten seit 19.02.2011, 17:51 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort BONECRUSHER FEST 2011
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon