Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 18.12.2017, 07:55

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: "RECONQUERING THE PIT" - RELEASE PARTY PART I, 23.11.2007 Marburg, Kult-Hallen< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2154
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 26.11.2007, 12:06  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

(Exorzist @ 25.11.2007, 18:53 im gleichnamigen Thread unter Diskutiert Live Events)
QUOTE
Schätze mal das bestimmt einige Stimmbänder derbe gequält wurden oder ?

Nicht nur die Stimmbänder wurden gequält, besonders die Nackenmuskulatur wurde wieder aufs Heftigste malträtiert!! :rock:
Die Kult-Hallen in Marburg sind ein recht gemütlicher Laden, der Platz für schätzungsweise 500 (achtung, MEINE Schätzung!! ;) ) Metalheads bietet. Anwesend waren ca. 300 (Jep, auch hier nur ein persönlicher Tipp von mir), was jedem Mattenschüttler genug Platz bot, dem Stakkato der Bands ausgiebig zu fröhnen. :rock2:
Denn die Auswahl der Combos war sehr passend, wie ich finde. Vor allem hat mich sehr erfreut, dass darunter keine einzige Metalcore-Kiddie-Band zu finden war, wie es in letzter Zeit eigentlich die Regel ist. Leider musste ich von Arthur (Gitarrist von Pestilent), der sich mit Frog (Kreischer, Pestilent) ebenfalls unter den Gästen dieses Events befand gleich beim ersten Bier erfahren, dass Defloration kurzfristig abgesagt hatten, weil sich (laut Jost von Ldr) einer der Gitarristen einen Finger gebrochen hatte. :( Als Ersatz spielte die Todesschwadron Weak Aside, aus dem Osten, die sehr an Bolt Thrower erinnerte. Aber eins nach dem Anderen..

Opener waren die Lokalhelden Face down Hero, die gleich mit recht flottem Tempo die Menge aufwärmten. Es war bereits recht ordentlich gefüllt und in den ersten Reihen wurde direkt von Anfang an zu den klassischen Thrash-Riffs der Marburger gebangt. Der Sänger konnte mich nicht so recht überzeugen, was aber nicht viel heissen mag, denn wenn einer nicht ordnungsgemäß grunzt, is es schwer mich aus den Stiefeln zu hauen. Der Mehrheit der Anwesenden scheint es jedoch sehr gut gefallen zu haben und so wurde noch nach einer Zugabe verlangt, welche dann auch schön abgefeiert wurde.

Als nächstes sollte ja Defloration ihre Brutal Death Keule auspacken, stattdessen bestieg aber das oben genannte ostdeutsche Quartett Weak Aside die Bretter. Schon bevor sie die Saiten angeschlagen haben, vielen mir ein paar Dinge auf, die mich skeptisch werden ließen. :eek:  Erstmal stellte sich für mich die Frage, ob es Zufall oder Absicht war, dass alle drei an den Klampen weisse Shirts/Muscleshirts trugen. Dies gepaart mit der Tatsache, dass sie alle kurze Haare, Sänger und Drummer auch noch Baseballkappen aufhatten sorgte irgendwie nicht für Bonuspunkte bei mir. Ich weiss, das klingt recht oberflächlich und jeder soll seine Haare und Klamotten tragen, wie er will (bis zu nem bestimmten Punkt natürlich), aber meiner Meinung nach verhält es sich bei nem guten Gig ähnlich wie bei nem guten Essen: Das Auge isst mit :exclamation: Nun gut, als die Jungs dann losballerten, konzentrierte ich mich natürlich voll auf die Mucke und muss sagen: gar nich übel. Der Sound, die Riffs und sogar über weite Strecken der Sänger erinnerten sehr stark, wie oben beschrieben an das Deathurgestein von der Insel. Während des Auftritts ist mir dann auch irgendwann aufgefallen, dass die Jungs Tarnfarbe in ihr Gesicht geschmiert hatten, was dann zu ihrem Geknatter wiederum recht gut passte.. Auch wenn sich anfangs die Menge arg zurückhielt (vielleicht aufgrund derselben Eigenarten, die auch mir aufgefallen waren) so wurde die Stimmung von Lied zu Lied ausgelassener, so dass die Jungs am Ende auch ihre Zugabe spielen durften und abgefeiert wurden. :ok:

Dann kam mein persönlicher Höhepunkt, nämlich die Mannen um Mettgott Jakobi. Hier war die Erwartung nach dem geilen Gig in Neukirchen recht hoch, trotzdem kann ich gleich vorweg sagen es hat wieder richtig Spaß gemacht!! Die Jungs waren wieder richtig gut drauf, spielten eine feine Setlist aus Liedern der alten Platten und natürlich auch mehrere vom neuen "Reconquering the pit" und trieben wieder herrlichen Schabernack in ihren Ansprachen. So wurde die Mutti und die Schwester gegrüßt und ihnen das Lied "All Of This Pain" von der neuen Scheiblette gewidmet, sowie zur Rückeroberung der Metalhallen gegen diese Emo-Welle mit dem Titelsong des neuen Werks aufgerufen. Auf der Bühne konnte man Lay down Rotten die Spielfreude auch sehr gut ansehen, was meine hohe Sympathie zu dieser Combo mal wieder bestätigt hat. Am Ende war ich froh, dass mein Kopf nicht einfach abgefallen ist und habe Jost direkt versichert, dass das gewiss nicht mein letzter Besuch ihrer Prügelei war!! :rock:  :kenny:  :peitsche:

Als dann Disbelief auf die Bühne traten war ich derart ausgepowert, dass ich mir den Gig von etwas weiter hinten ansehen musste. Für mich war es ja das erste Mal die Männer aus Frankfurt live zu sehen und ich muss sagen, ich bin ein bissl enttäuscht. Auf Platte gefällt mir ihr Midtempo Gebolze ja ganz gut, aber an diesem Abend konnte mich das nicht wirklich mitreissen. Vielleicht lags auch ein bissl am Sound (der für meine Begriffe ein wenig matschig war) oder daran, dass ich wie gesagt ein wenig ausgebrannt war, aber irgendwie haben sie mich nicht umgehauen. Mit "Navigator" wurde der Gig von den "Ungläubigen" angerissen, wohl um gleich mal deutlich zu machen, dass für diesen Abend der Schwerpunkt auf die neue gleichnamige Platte gelegt wird. Zwischen ein paar älteren Werken folgten nämlich "The One", "When Silence Is Broken", "Between Red Lines", "Falling Down", "Passenger" und "Selected" der aktuellen CD. Erstaunlicherweise erschien mir die Stimmung bei den Headlinern zwar nicht schlecht, jedoch um einiges weniger ausgelassen als bei Ldr.

Alles in Allem war das wieder ein netter Abend mit geilen Bands, die es verstehen ihren Spaß auf der Bühne auf die tobende Menge zu übertragen!!! :)
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
BöseDän Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1115
Seit: 07.2007

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 26.11.2007, 13:37 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Klingt ja geil!!

Allerdings kommen Weak Aside aus dem Norden!!! Emden um genau zu sein!


--------------
Life: a sexually transmitted disease



Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 3
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8003
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 26.11.2007, 16:04 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Zu Disbelief: seltsam, mir gefällt die Mucke live immer besser als aus der Konserve.

Btw. netter Bericht  :ok:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11681
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 26.11.2007, 23:30 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Cooler Bericht Meister !
Scheiße das Defloration nicht auftreten konnten, die hätten bestimmt noch ein paar Pfund mehr in die Kauleiste gehauen. Disbelief fand ich Live bisher eigentlich auch immer ganz fett, das neue Material hab ich aber auch noch nicht Live gehört.


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3654
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 11:41 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Jo da gabs ja mal wieder jede Menge Spaß im Glas!!  :D  :drink:
Der Defloration-Ausfall is zwar ein arger Wehmutstropfen aber solang das Gesamtpaket passt
kann man da au net meckern


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
Butcher Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2190
Seit: 03.2007

Mitglied Bewertung: 4.25
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 15:23 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ausser der kleine Ausrutscher mit Weak Aside,geiler Bäricht mien Jung! :ok:  ;)

--------------
Fuffzehn Liter Bier reichen für drei Leute, wenn zwei nich mitsaufen!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Slaypultura Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2154
Seit: 09.2006

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 15:50 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich kannte die Jungs halt vorher nich und wurde dann wohl falsch informiert.. Beim nächsten ma frag ich die Band halt direktement!! :baeh:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
Butcher Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2190
Seit: 03.2007

Mitglied Bewertung: 4.25
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 16:06 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Es sei Ihnen verziehen,sehr geehrter Mister Slaypul! ;) Emden is irgendwie ne gute Adresse in Sachen Death Metal...Guck Ma: http://www.myspace.com/24giveemden  und  http://www.myspace.com/tearsofdecay ..... Nur um mal ein paar Beispiele zu erwähnen....Dat is sozusagen die Rache gegen Alle,die über Ostfriesen Witzchän machen! :baddevil:  :uzi:  :hell:  :headshot:  :burnbg:   :smokin:

--------------
Fuffzehn Liter Bier reichen für drei Leute, wenn zwei nich mitsaufen!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
Death_Knight Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1662
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.16
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 16:39 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Schöner Bericht!!

Hoffentlich wächst der Finger des Defloration-Saiten-Quälers bis Sonntag wieder zusammen!!!  ????


--------------
Auch wenn das Ende der Welt in Sicht ist,
der Weg, den ich wandle, ist steil.
Sobald ich mich umwende, Berge von Leichen...
der Weg, den ich gehe, ist der Weg der Bestien.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 10
Jesus Search for posts by this member.
Softrocker
Avatar



Gruppe: Freunde
Beiträge: 12
Seit: 11.2005

Mitglied Bewertung: Nichts
PostIcon Geschrieben: 27.11.2007, 22:44 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Schöner Bereicht :rock:
Lay Down Rotten hat den Schuppen mal sowas von gesprengt, es war eine wahre Freude!
Offline
Profile CONTACT WEB 
9 Antworten seit 26.11.2007, 12:06 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort "RECONQUERING THE PIT" - RELEASE PARTY PART I
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon