Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.11.2018, 16:29

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Page 1 of 212>>

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: LIK, Feinster Death Metal aus Stockholm< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
The Overkiller Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1209
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 3.77
PostIcon Geschrieben: 09.11.2015, 13:39  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hab' hier noch nix über LIK (u.a. mit Ex-Mitgliedern von Kaamos u. Grave) gefunden, und hab' selbst erstmals was im neuen Cudgel-Katalog über deren Debut-CD gelesen (Review vom Revel in Flesh-Frontgrunzer Ralf Hauber). Seit ich das Material mal angetestet habe, bin ich extremst angefixt! Grooviger Death Metal schwedischster Sorte, aber aus der Masse anderer Bands ragen LIK mit "Mass Funeral Evocation" äußerst positiv heraus, wie ich finde, und ballern einem in gerade mal 35 Minuten 10 Granaten in die Lauscher, dass es eine wahre Freude ist! Hier könnt ihr den Opener des Albums mal anchecken!
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8389
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 09.11.2015, 16:28 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Also das Review dazu gibt es bei uns hier:
http://www.hell-is-open.de/cgi-bin....;t=6267


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12137
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 09.11.2015, 20:15 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ist eigentlich auch ein Pflichtkauf ... ich komm mit dem Kaufen und Hören gar nicht mehr hinterher !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2210
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 09.11.2015, 20:56 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(Exorzist @ 09.11.2015, 20:15)
QUOTE
Ist eigentlich auch ein Pflichtkauf ... ich komm mit dem Kaufen und Hören gar nicht mehr hinterher !

Ich habs aufgegeben..

Aber Serum 141 ist schon ganz cool. Die Gitarrenarbeit gefällt mir gut! Mir ist's in letzter Zeit immer sauer aufgestoßen, dass mir alles aus dieser Sparte so bekannt vorkommt, sich kaum eine Band im old school Death noch abhebt, aber das hier.. irgendwas ist anders. Da leuchten meine Augen wieder!


--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
The Overkiller Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1209
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 3.77
PostIcon Geschrieben: 09.11.2015, 21:04 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE


(UnDerTaker @ 09.11.2015, 16:28)
QUOTE
Also das Review dazu gibt es bei uns hier:
http://www.hell-is-open.de/cgi-bin....;t=6267

Eben grad hab' ich's dann auch gesehen und gelesen...  :look:  :pfeif: Das ich das übersehen hab'...  :oo:
Aber Alu's Review trifft's auf'n Kopp, ein wirklich amtliches Gerät!  :ok:  :rock:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 6
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12137
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 27.01.2016, 20:45 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Die Schweden-Deather LIK haben ein Live-Video zu ihrem Song "Necromancer" veröffentlicht: https://youtu.be/iqcykqWmkRA

Aufgenommen wurde der Clip in Helsinki während dem kürzlich absolvierten Finnland-Abstecher als Support für Swallow The Sun.


--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 7
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3678
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 28.01.2016, 09:15 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ich muss gestehen erst jetzt in Lik reingehört zu haben. Das ist schon sehr amtlicher Death, schön roh und brutal, und vor allem mit einem Grunzer der deutlichen Wiedererkennungswert hat. Und nach dem weichgespülten Amon Amarth Song, ist der Song hier vom Gitarrensound her Balsam für meine Ohren. Schön brutalst verzerrt bis zum Anschlag, kein HM-2, aber immer noch übelst fett.
Wird gekauft  :rock:


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 8
ALUCARD Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3066
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 10.01.2018, 16:49 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Metal Blade haben Lik unter Vertrag genommen.
Die Band kommentiert: “The huge impact Metal Blade has had on the scene is something you can’t overlook, and being a part of this family is a ‘pinch yourself to see if you’re dreaming’ scenario! We can’t stress enough about how psyched we are and it’s just another sign that no frills death metal is still alive and breathing!”

Der Nachfolger vom Debütalbum "Mass Funeral Evocation" soll beim neuen Label im Mai 2018 erscheinen.

Lik are: Tomas Akvik (Guitar/Vocals), Niklas Sandin (Guitar/Bass), Christofer Barkensjo (Drums).

https://www.facebook.com/LIKofficial


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 9
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8389
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 11.01.2018, 12:03 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Hmmm also nix mehr mit War Anthem Records.

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 10
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8389
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 15.03.2018, 17:38 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

lik%20albumDie Death Metal Bande LIK aus Stockholm, Schweden, hat soeben ihr neues Album 'Carnage' zur Veröffentlichung am 4. Mai 2018 über Metal Blade Records angekündigt.
Hört euch die erste Single 'Rid You Of Your Flesh' unten an.
Das Album erscheint in den folgenden Formaten:
--ltd. 1st ed. Digi-CD
--180g black vinyl
--grey black marbled vinyl (EU exclusive - limited to 300 copies)
--white vinyl (EU exclusive - limited to 200 copies)
--red opaque/black splattered vinyl (EU/EMP exclusive - limited to 100 copies)
--clear/black marbled vinyl (US exclusive - limited to 200 copies)

LIK über ihre erste Single: "Mit seiner unbändigen Kraft, die dich wie eine Backpfeife im Gesicht erwischt, war 'Rid You Of Your Flesh' eine logische Wahl als erste Single. Dabei wird die melodische Seite der Band keineswegs unterschlagen. Vielmehr zeigt der Song eine Seite unserer Vergangenheit, aber auch einen Ausblick auf das, was euch auf ‚Carnage' noch so erwartet!"

In der Erde der Gräber gefallener Idole entstand 2014 aus Maden und Keimen eine neue Schöpfung. Sie nahm hässliche Gestalt an und nannte sich LIK, was auf Schwedisch passenderweise "Leiche" bedeutet - ein untotes Geschöpf, das schmackhaften Death Metal aus traditioneller Küche auftischt. Nach drei kalten Wintern auf dieser Welt und einer Vorspeise namens 'Mass Funeral Evocation', die 2015 zubereitet wurde, folgt nun im Mai der erste Hauptgang. Dank des legendären Labels Metal Blade Records wird 'Carnage' sogar noch höhere Wellen schlagen und den Siegeszug der Schönheit im Unvollkommenen fortsetzen.

Für die Aufnahmen zeichnete erneut Lawrence Mackrory (Darkane, F.K.Ü) verantwortlich. Diesmal legte man sich noch engagierter ins Zeug, indem man die Songs im bekannten Dugout Studio in Uppsala aufnahm, wo Daniel Bergstrand dem höllischen Endergebnis zusätzliche Würze verlieh. Dort, wo man Musik derart glattpoliert, dass sie der herben Wirklichkeit nicht mehr gerecht wird, haben LIK nichts verloren, weil sie sich bedingungslos der Aufgabe widmen, bleibenden Eindruck bei denjenigen zu hinterlassen, die sich dem Rock 'n' Roll mit Haut und Haaren verschrieben haben. Aus diesem Grund lautete und lautet ihre Devise für immer, so viel wie möglich live einzuspielen und kaum nachzubearbeiten, um den Eindruck zu bestätigen, dass das, was man da hört, auch tatsächlich so dargeboten wurde. Darum fühlt man sich wie in einen Konzertsaal versetzt, wenn man das Album hört, nicht wie in einer friedlichen Studioumgebung.

Die neue Scheibe der Stockholmer bietet mehr von dem, was sie schon auf ihrem Debüt zu Gehör brachten. Zu erwarten steht alles von schleppenden, Knochen zerreibenden Songs bis zu furios schnellen Riffs. Textlich deckt die Band abermals ein Spannungsfeld zwischen Himmel und Hölle ab, sowohl realitätsbezogen als auch fiktiv. So werden finstere menschliche Abgründe in gleicher Weise beleuchtet wie dem Horror der alten Schule gehuldigt.



'Carnage' Tracklisting
01. To Kill
02. Rid You of Your Flesh
03. Celebration of the Twisted
04. Dr Duschanka
05. Left to Die
06. Cannibalistic Infancy
07. Death Cult
08. The Deranged
09. Only Death Is Left Alive
10. Embrace the End
Quelle: Metal Blade Records


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
17 Antworten seit 09.11.2015, 13:39 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Page 1 of 212>>
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort LIK
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon