Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.08.2017, 02:35

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Vanha - Within the Mist of Sorrow, Doommetal aus Schweden< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2749
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 01.01.2017, 17:54  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Vanha
Within the Mist of Sorrow
Black Lion Records
Vö: 28.12.2016



Doommetal gab es 2016 ja auch ausreichend, zum Jahresende bringt diese Truppe aus Schweden noch ein Debütalbum auf den Markt das sich hinter keinem anderen Release des vergangenen Jahres zu verstecken braucht.

Das Duo, bestehend aus Jan Johannson (Vocals, Guitars, Keys) und Jesse Oinas (Drums) bringt typisch melancholischen Doommetal ganz im Sinne von den Landsmännern In Mourning und October Tide. Allerdings verströmen die beiden Jungs eine ganze Menge mehr Energie als die altbekannten Kapellen und dringen auch immer wieder in den melodischen Deathmetalbereich vor. Sehr positiv fällt dabei das kraftvolle und dennoch sehr gut verständliche Growling auf. Selbiges scheint von ganz unten zu kommen, aus den finstersten Ecken der Seele. Der Keyboardeinsatz fällt sehr dezent aus und unterstreicht die alles umfassende Verzweiflung in den tiefsten Tönen.
Bei "The Curse" kommt erstmals längerer Klargesang zum tragen, durch die anfängliche Klavierbegleitung liegt das ganze Augenmerk auf der traurigen Lyrik. Umso heftiger setzt später der Growlgesang mit den restlichen Instrumenten ein.
Das darauf folgende "Reaching the End" ist mein persönlicher Höhepunkt des Albums, hier geht es direkt in die Hochphase des damaligen Gothic/Doom Metal. Und zwar in die Zeiten in denen das Genre noch einen ernstzunehmende Sache war und nicht durch Elfenelsen, Kajal und Plastikklang verweichlicht wurde. Hier weht ganz viel früher Peacevillespirit durch die Boxen...

Saustarkes Debüt der Band die erst im Sommer 2016 gegründet wurde. Den Schweden gelingt es hier frischen Wind in die Genreschublade zu bringen in der die bekannten Vertreter doch schon etwas Staub angesetzt haben. Dazu trägt natürlich auch die kraftvolle Produktion bei, den Hauptanteil schultert allerdings das gelungene Songwriting und die punktgenau gesetzte Instrumentierung. Deswegen kommt hier zu keiner Sekunde Langeweile auf, auch wenn es bis auf eine Ausnahme immer über die sechs Minuten hinaus geht. Wäre das Teil etwas früher erschienen, ich denke man würde es auf einer Menge "Best of the Year" Listen wiederfinden.
Anspieltip: Old Heart Fails, Reaching the End

01. Old Heart Fails
02. Into the Cold Light
03. The Curse
04. Reaching the End
05. Dark Heart
06. Desolation
07. The Curse (Instrumental)
Total Running Time 44:52

https://vanhablacklion.bandcamp.com/releases

8,5 von 10 Punkten


--------------
So when you die, the only kingdom you'll see
Is 2 foot wide and 6 foot deep
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7848
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 01.01.2017, 20:06 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Sehr gut geschrieben :ok:

--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 01.01.2017, 17:54 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Vanha - Within the Mist of Sorrow
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon