Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 24.05.2018, 12:15

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Critical Mess - Human Præy, Female-Fronted Groovy Death< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 418
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 21.04.2018, 13:03   Ignore posts   QUOTE

Critical Mess - Human Præy

Es wäre mehr als nur falsch Critical Mess als Cripper 2.0 zu bezeichnen – trotzdem krieg ich das irgendwie nicht aus meinem Kopf raus. Hintergrund: Critical Mess, eine Death Metal Band aus Hannover, existiert bereits seit 2012. Erst jetzt hat man aber das erste Debüt rausgehauen. Mit dabei am Bass respektive am Mic: Lommer und Britta von Cripper (die es nach der aktuellen Abschiedstour nicht mehr geben wird).

Wir haben also eine deutsche Female-Fronted Death Metal Band – ist ja nun bei weitem keine Seltenheit mehr. Aber dennoch packt mich die Band auf Anhieb. Klar war ich schon immer ein großer Fan von Brittas Gesang. Dieser hat sich deutlich weiterentwickelt und passt mit den tiefen, kräftigen Growls perfekt in die härteren Metalgefilde. Aber nicht nur das überzeugt mich bei der Band. Was die Herren an den Instrumenten abliefern ist ein extrem grooviger, oldschool angehauchter und technisch phasenweise anspruchsvoll-verspielter Death Metal der auf Anhieb Anschluss beim Hörer findet und sehr leicht zu hören ist, ohne dabei monoton oder gar langweilig zu wirken.
Simpel ausgedrückt haben die Herren und die Dame den alten Groove Death modernisiert. Und das, wie ich finde, äußerst souverän. „Preacher Of Lies“ zeigt hier sehr gut wie die modernen Elemente und das eher anspruchsvolle Riffing ins Groove-Gewand gepackt werden. Bumst ordentlich, das Hauptriff ist eingängig, im Mittelteil werden die Saiten zum Quicken und die Nacken zum Bersten gebracht. Ein durch und durch gelungener Song.
„Into Oblivion“ geht es etwas gemächlicher aber nicht minder brutal an. Im guten alten Midtempo bewegt man sich (größtenteils) konsequent durch den Song und lässt Brittas Stimme die meiste Arbeit übernehmen. Das funktioniert aber einwandfrei – und wenn sie dann mal nichts zu singen hat entladen die Instrumentalisten die angestaute Energie in einem kurzem aber intensiven Ausbruch. Gefällt sehr gut!

Alles in Allem ist „Human Præy“ ein mehr als nur gelungenes Debüt welchem JEDER Death Metal Fan eine Chance geben sollte. Man darf gespannt sein was da noch kommt!

Anspieltipp: Bringer Of All End, Preacher Of Lies, Into Oblivion


Wertung: 8,5 / 10




Gesamtlänge: 39:41
Label: Metalville

VÖ: 29. März 2018



Tracklist


1.  Bringer of All End
2.  Feasting
3.  Preaher of Lies
4.  Gluttony
5.  Creation of Abomination
6.  Pansperm
7.  On Rotten Grounds
8.  Into Oblivion
9.  Paradoxal Paradigm of Perception
10. Repent

Website der Band: Critical Mess bei Facebook


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 21.04.2018, 13:03 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Critical Mess - Human Præy
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon