Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 26.09.2017, 20:17

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Venenum - Trance of Death, Tiefschwarzer Death Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2771
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 19.02.2017, 16:33  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Venenum
Trance of Death
Sepulchral Voice Records
Vö:17.03.2017



Das dürfte wohl eines der Alben sein auf das die Undergroundgemeinde in diesem Jahr sehnsüchtig wartet. Fünf Jahre nach dem selbstbetitelten Debüt treten Venenum an das Volk heran um ihre Vision von Death Metal zu zelebrieren. Hier nun der Versuch einer Annäherung meinerseits...

Zuerst hat mich das schroffe Klangbild etwas erschreckt und ich hab nach dem ersten Durchlauf eine Pause gebraucht da mich das Material schon etwas überfordert hat. "Trance of Death" ist weit entfernt von catchy Deathmetal der einem sofort reinläuft, die komplexen Strukturen innerhalb der Song erfordern Aufmerksamkeit und Anlaufzeit, nachdem ich dem Album beides gewährt hatte breitete es seine Magie vor mir aus. Nach der Eingewöhnung erzeugt das Werk eine sogartige Stimmung die einen einfach nicht mehr loslässt, die vormals chaotisch erscheinenden Arrangements machen plötzlich Sinn und ergeben ein stimmiges Gesamtbild das trotz aller Dunkelheit erhaben strahlt. Nachdem man sich warmgehört hat und sich mit dem Werk auseinandergesetzt hat muss man auch nicht mehr mit vollster Konzentration zuhören sondern kann sich völlig in dem Album fallen lassen. Allerdings führt diese Reise dann immer tiefer, dem sollte man sich vorher bewusst sein. Sich darauf einzulassen kann eine sehr intensive Erfahrung werden mit der man erstmal umgehen muss. Man hat des öfteren so ein Gefühl das sich Venenum am Rande eines chaotischen Spannungsfelds bewegen das sie zwar beherrschen, das aber auch jederzeit von ihnen entfesselt werden kann.

Klanglich wie schon erwähnt ist das alles ziemlich weit weg von standartisiertem Death Metal für Wackengänger, auch der scheuklappentragende Schwedentodanhänger wird hiermit nicht glücklich werden. Venenum bewegen sich irgendwo im Kosmos von Dead Congregation, dem letzten Obscure Infinity Album, Corpsessed und Black Metal in Richtung Watain und Cult of Fire, in der Gitarrenarbeit blitzt aber auch immer wieder klassischer Heavy Metal durch. Die abschliessende Triologie MUSS am Stück gehört werden, wer hier weiterskippt dem sollte der Leibhaftige persönlich erscheinen und denjenigen ausführlichst mit den neun Höllenkreisen aus Dante`s göttlicher Komödie vertraut machen.

Also definitiv ein Highlight wenn sich das Album dem Hörer gegenüber geöffnet hat. Das passiert aber nur wenn eben dieser Hörer sich mit dem Werk befasst und sich mit ihm auseinandersetzen will. Dann ergeben die verschiedenen Elemente ein stimmiges Gesamtbild das komplett fasziniert, dazu muss "Trance of Death" aber auch komplett am Stück gehört werden. Kaufempfehlung deswegen auch für die Vinylversion.

1. Entrance
2. Merging Nebular Drapes
3. The Nature Of The Ground
4. Cold Threat https://soundcloud.com/sepulchral-voice-records/venenum-cold-threat
5. Trance Of Death Part I: Reflections
6. Trance Of Death Part II: Metanoia Journey
7. Trance Of Death Part III: There Are Other Worlds...
50 min & 27 sec

Members
P.T. - Guitar
F.S.A. – Bassguitar & Vocals
F.L. – Drums
D.P. – Drums & Percussion

http://www.munenev.com/

9 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7916
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 20.02.2017, 11:59 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Bin mit dem Material noch nicht warm geworden. Arbeite aber daran...

Die Trilogie ist auf jeden Fall hörenswert und ist ähnlich bei bei Wound das Engrained-Stück etwas melodisch und heavy-metallisch ausgefallen.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
ElWiz Search for posts by this member.
Master of All Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 604
Seit: 10.2011

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 17.05.2017, 06:38 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Das Album hat bei mir lange gebraucht. Bin aber auch extrem skeptisch rangegangen, denn zum einen fand ich VENENUM bisher nicht soo stark und zum anderen war mir zuviel Gejubel überall; da mir viel der aktuellen DM- Strömungen auf den Sack geht, war es auch nicht leichter. Aber wenn man "Trance Of Death" Zeit zum Entfalten gibt, holla ! Ist richtig geile Mucke zum Abhängen auf dem Sofa, Kopfhörer drüber und aufgedreht. Alte Männer Death Metal quasi. Doch, gefällt mir echt super. Zusammen mit SLAEGT dürfte das für mich der frischeste Wind des Jahres sein.

--------------


ONLY DEATH IS REAL.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7916
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 18.05.2017, 09:57 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Also bei mir hat die Scheibe nicht eingeschlagen.
Meiner Meinung nach zu viel Intro/Outro Ambient Teile.


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
3 Antworten seit 19.02.2017, 16:33 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Venenum - Trance of Death
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon