Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.09.2017, 02:13

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Code - Lost Signal, Anathemametal aus England< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2769
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 24.12.2016, 14:49   Ignore posts   QUOTE

Code
Lost Signal
Agonia Records
Vö:25.01.2017



Nette Ep der Engländer bei der man sich aber fragen muss ob man die wirklich braucht. Denn es gibt nix neues zu hören. Auf "Lost Signal" wurden Stücke aus allen Schaffensphasen der Band von der Band selbst neu bearbeitet, das Hauptaugenmerk lag dabei auf dem letzten Album "mut". Somit gibt es drei neu arrangierte Tracks aus dem 2015er Werk zu hören, die Wahl fiel dabei auf "On Blinding Larks", "Cocoon" und "Affliction". Diesen wurde ein etwas rauerer und schrofferer Korpus übergestülpt der den Tracks sehr gut steht. Vor allem "Affliction" überrascht mit krass gedoppeltem Gesang aus garstigem Grollen und verstörtem Singsang. Die restlichen drei Songs wurden klanglich an das aktuelle Soundbild der Truppe angepasst, sind aber überzeugend umgewandelt. Hier spürt man das die Band sich Gedanken zur Neubearbeitung gemacht hat und die Sache ernsthaft angegangen ist. Erstaunlich ist das die älteren Songs auch perfekt im neuen Klangkleid funktionieren und eigentlich auch alle vom letzten Album stammen könnten. Denn man sollte bedenken, "Brass Dogs" zum Beispiel stammt ursprünglich vom 2005er "Nouveau Gloaming" Album bei welchem die Band noch äusserst schwarzmetallisch zu Werke ging. Am Ende also doch eine spannende Sache über dessen Notwendigkeit man trotzdem geteilter Meinung sein kann.

On Blinding Larks (Mut)
Cocoon (Mut)
Affliction (Mut)
The Rattle of Black Teeth (Resplendent Grotesque)
The Lazarus Cord (Augur Nox)
Brass Dogs (Nouveau Gloaming) https://www.youtube.com/watch?v=YcaZS4jY25c

CODE are:
Aort - Guitars
Andras - Guitars
LORDt - Drums
Syhr - Bass
Wacian - Vocals

CODE - Lost Signal (Official EP Trailer): https://www.youtube.com/watch?v=r35ielAjSos
https://www.facebook.com/codeblackmetal/
https://agoniarecords.bandcamp.com/album/lost-signal

7 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 24.12.2016, 14:49 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Code - Lost Signal
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon