Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 19.12.2018, 00:17

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Burial Hordes -, griechisch, düster, geil!< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 469
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 22.09.2018, 17:31  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Burial Hordes - Θανατος αιωνιος (The Termination Thesis)

Die griechische Black Metal Combo Burial Hordes fleuchen und kreuchen nun schon seit 17 Jahren im metallischen Untergrund herum. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Mit „Θανατος αιωνιος“ – und nein ich habe keine Ahnung was das bedeuten soll, der Albumtitel wird je nach Quelle mit „The Termination Thesis“ ergänzt – steht nun der vierte Langspieler in den Regalen und dürfte vor allem Freunden des klassischen aber nicht festgefahrenen, rituell angehauchten Black Metals sehr viel Freude bereiten.

Mit nur sechs Stücken werden knapp 43 Minuten bespielt – wobei man sich die Unterteilung in einzelne Songs in meinen Augen fast hätte sparen können. Das Album tritt nämlich eher als großes Ganzes auf und weniger als Sammlung einzelner Elemente, wie es normalerweise (Konzeptalben mal ausgenommen) der Fall ist. Dies ist für die Griechen allerdings ein zweischneidiges Schwert. Zum Einen eignet sich diese Art, des fast hypnotischen Black Metals, natürlich ausgezeichnet um den Hörer in einem Fluss der Musik zu halten und diesen nicht mit unnötigen Unterbrüchen zu stören – allerdings ist „Θανατος αιωνιος“ dazu nicht perfekt genug. Klingt vielleicht erstmal komisch, aber beim Hören habe ich mich doch des Öfteren dabei erwischt nachzusehen, ob nun schon ein neuer Song begonnen hat oder ob ein Song versehentlich auf Repeat steht.

Ganz so schlimm wie es jetzt unter Umständen den Anschein macht ist es aber nicht. Die Musik von Burial Hordes zeichnet sich durch eine fantastische, mitreißende Rhythmik aus und den geschickten Wechsel zwischen klassischen, schnellen, kalten Riffs und langsamen, tragenden, teils minimalistischen Gitarrenläufen. Gut zu erkennen im Song „Erkenntnis“. Obwohl hier überwiegend mit einem schnellen Beat gearbeitet wird, finden doch einige ruhigere Takte den Weg in die Songstruktur und lockern diese damit angenehm auf. Nicht unbedingt auf das Tempo bezogen aber ein sehr „einfaches“ Riff hat, richtig eingesetzt, eine ganz massive Wirkung.

Das vierte Album von Burial Hordes kann also jedem Schwarzmetaller (oder jedem Anderen der sich mit dieser Kunstform anfreunden kann) empfohlen werden der im Prinzip die Klassiker geil findet, aber dann doch eine Prise Abwechslung in der Musik sucht. Ein fettes Album. Nicht perfekt, aber sau stark.

Anspieltipp: Erkenntnis, Death is Omnipotent


Wertung: 9,0 / 10




Gesamtlänge: 42:59
Label: Folter Records

VÖ: 14. September 2018



Tracklist


1. Human Condition (Isolation-Meaninglessness-Mortality)
2. Thrownness and Fallenness of Being
3. Lurk in the Shadows
4. Erkenntnis
5. Death Is Omnipotent
6. From Synthesis to Aposynthesis

Website der Band: Burial Hordes bei Facebook


Bearbeitet von Nabu an 22.09.2018, 18:49

--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 12189
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 23.09.2018, 13:47 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Rein gehört, geile Mucke! Denke da werde ich auch leider wieder einkaufen müssen ....  ;)

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 22.09.2018, 17:31 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Burial Hordes -
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon