Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 15.08.2018, 08:44

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren :: Datenschutzerklärung ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Immortal - Northern Chaos Gods, Die Legenden sind zurück - wie ist es ohne Abbath?< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Nabu Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 433
Seit: 08.2014

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 25.07.2018, 13:42  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Immortal – Norhtern Chaos Gods

Immortal ist wieder da! Nach neun Jahren wird mit „Northern Chaos Gods“ das insgesamt neunte Studioalbum veröffentlicht. Der Weggang von Abbath und der damit einhergehende Wechsel am Gesang (Demonaz übernimmt) scheint die Band aber nicht zurückgeworfen zu haben. Ganz im Gegenteil: auch ohne das Gründungsmitglied schlagen die Norweger mit einer Wucht ein die ihresgleichen sucht. Ob das Album für einen Fan Fluch oder Segen ist kann ich nicht sagen. Fest steht aber: genügen Stoff für Diskussionen bietet es auf jeden Fall.

Was dem Album fehlt ist ein kitschiges Intro. Der erste, namensgebende Song feuert ab der ersten Sekunde aus allen Rohren und bringt uns erstmal altbekannten, klassischen Black Metal im Stil von Immortal. Klar, Demonaz ist nicht Abbath und die „neue“ Stimme fällt auf, allerdings in meinen Ohren keinesfalls negativ. Demonaz‘ Stimme legt sich gekonnt über die Drumgewitter und die kreischenden, klirrenden Gitarren. Wird’s mal etwas melodiöser (ja, auch solche Parts finden wir auf dem Album) tritt der gute Man auch mal einen Schritt vom Mikro zurück und lässt die Gitarrenläufe sprechen. Diese sind im gewohnten Stil kalt, klirrend und repetitiv, verlieren dabei aber nicht die bekannte Eigenständigkeit welche Immortal seit jeher vom klassischen, norwegischen Black Metal abhebt.

Viel mehr kann und will ich eigentlich gar nicht über „The Northern Chaos Gods“ sagen. Die Abstinenz von Abbath mag für viele Fans ein No-Go sein und darüber hinaus ein Grund sich das neue Material nicht anzuhören. Das ist möglicherweise ein etwas extremer Ansatz – da muss im Endeffekt aber jeder für sich selbst entscheiden. Für mich stehen zwei Sachen fest: zum Einen ist Immortal NICHT die selbe Band wie vor neun Jahren und zum Anderen schaffen es die (mittlerweile nur noch zwei) Herren trotzdem ein richtig dickes Album auf die Beine zu stellen, welches so derartig gut knallt, dass es die ganzen neumodischen Möchtegern-Schwarzmetaller mühelos aus der Szene bläst.

Ich finds geil.

Anspieltipp: Norhtern Chaos Gods, Gates To Blashyrkh, Blacker Of Worlds


Wertung: 9,0 / 10




Gesamtlänge: 42:14
Label: Nuclear Blast

VÖ: 6. Juli 2018



Tracklist


1. Northern Chaos Gods
2. Into Battle Ride
3. Gates to Blashyrkh
4. Grim and Dark
5. Called to Ice
6. Where Mountains Rise
7. Blacker of Worlds
8. Mighty Ravendark

Website der Band: Immortal bei Facebook


--------------
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 8296
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 25.07.2018, 18:30 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

ICh war erst nicht so begeistert. Fand die Stimme eintönig und vor allem unwürdig, dass viele Songs ohne richtigen Anfang oder Ende sind, sondern nur ein/ausgeblendet werden.
Aber nach richtig lautem hören sind doch einige Songs beim Rating 4/5 bei mir angekommen. Also persönliche 7 Punkte wären wohl ok.
Denke aber, dass ich die Scheibe nicht allzu oft wieder rausholen werde. Aber dank MP3 und Randomplay wird noch öfter der Stoff auftauchen


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
1 Antworten seit 25.07.2018, 13:42 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Immortal - Northern Chaos Gods
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon