Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 17.12.2017, 12:42

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Unru / Tongue - Split, 2x Black Metal aus D-Land< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
ALUCARD Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2834
Seit: 09.2008

Mitglied Bewertung: 4
PostIcon Geschrieben: 15.09.2017, 17:39   Ignore posts   QUOTE

Unru / Tongue
Split
Supreme Chaos Records/Cargo
Vö:22.09.2017



Unru. Das einfach flüssig gelesen und ausgesprochen umschreibt das Wesen des Titels bestens. Der erscheint ziemlich getrieben und eben unruhig, nervös. Etwas Halt verleiht die coldwaveartige Gitarrenarbeit, ansonsten regiert undurchdringliche Dunkelheit. Das macht dieses Stück sehr intensiv und eindringlich. Zum Ende hin dröselt sich das etwas auf, schwenkt kurz etwas in Richtung DSBM bevor man zum letzten, alles vernichtenden Schlag ansetzt. Auf Bandcamp gibt es zur Platte das schöne Wort "manic fury" das das alles gut umschreibt und das ich schwer ins deutsche übertragen kann.
Tongue arbeiten da etwas zielgerichteter und präsentieren unverfälschten Black Metal bei dem auf zweiter Ebene noch Gitarren mitschweben die man sonst auch im Postrock/Postmetal zu hören bekommt. Dadurch ist das Material melodischer und zugänglicher als das ihrer Splitpartner. Geht meiner Meinung nach etwas in die Richtung die momentan als Cascadian Black Metal in aller Munde ist, also WITTR, Agalloch, Alda usw..

Zweimal BM aus dem heimischen Untergrund der zu gefallen weiss und beweist das neben dem Death Metal Hype auch der Black Metal aus deutschen Landen nicht zu unterschätzen ist. Kann problemlos zusammen mit der Ancst/King Apathy Splitplatte bestellt werden da selbes Label, selber Veröffentlichungszeitraum und ähnliche genetische Veranlagung. Und von mir auch die selbe Punktzahl.

1.UNRU - Intimhölle Regression 08:35
2.TONGUE - Omega Male 09:27  

https://scrmetal.bandcamp.com/album/unru-tongue-split
https://unru.bandcamp.com/
https://tonguebm.bandcamp.com/

9 von 10 Punkten


--------------
BC
Offline
Profile CONTACT 
0 Antworten seit 15.09.2017, 17:39 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Unru / Tongue - Split
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon