Please rotate your device to landscape mode!
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape Modus!

Dein letzter Besuch war am: 26.03.2017, 22:49

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Resurrection Macabre Tour, Konzertbericht, Resurrection Macabre Tour 22.04.2009, Darmstadt< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11323
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 26.04.2009, 18:17  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Pestilence, Vreid, The New Dominion, Into Darkness
22.04.2009, Darmstadt, Steinbruch-Theater



Das überaus interessante Billing lockte uns (wenigstens noch zu dritt) mal wieder nach Darmstadt in den Steinbruch, auch wenn der Termin leider mitten in der Woche lag. Die Vorfeude Pestilence nach über 15Jahren mal endlich wieder Live zu sehen war doch sehr groß und mit Vreid war ja noch eine weitere coole Band im Billing. Ernüchternd war beim Eintreffen die Erkenntnis, das sich nur wenige Banger von dem Billing inspirieren ließen nach Darmstadt zu fahren. Nur rund 120 Besucher bei dem geilen Billing, manchmal versteh ich das Bangervolk nicht. Leute bekommt mal wieder eure Ärsche hoch wenn ihr demnächst noch weiterhin Metalkonzerte besuchen wollt.
So jetzt zu den Darbietungen der aufspielenden Bands.


Into Darkness waren bereits mitten in ihrem Set als wir im Steinbruch einliefen, sodass wir nur noch die letzten beiden Songs mitbekamen. Brutal gespielter Death Metal der roh aus den Speakern ballerte und überzeugen konnte. Cooler Opener der für seine Leistung auch mit Beifallsbekundungen der anwesenden belohnt wurde.
Als nächstes durfte die Holländische Band The New Dominion  welche mir bis dato völlig unbekannt war auf die Bühne. Die Jungs spielen einen ähnlichen modernen Stil wie Hatesphere jedoch noch einen Tacken härter und rauer. Mit zwei Klampfen wurde ein fetter Soundteppich im Raum ausgelegt und man konnte hören das hier vor allem die Gitarrenfraktion einiges zu bieten hatte, doppelläufige Solis und fette Riffs brachten Spaß in die Backen. Sänger Bart pendelte zwischen Metalcorelastigen Shouts und tiefer angesetzten Death Metal Parts, mit etwas mehr Ausstrahlung von seiner Seite wäre noch einiges mehr aus der Band heraus zu holen. Aber auch so kann man von einem gelungenen Gig der Niederländer sprechen. Für die Co-Headliner Vreid aus Norwegen wurde die Bühne mit zwei stehenden Bannern, welche das Abbild des neuen Albums Milorg trugen, verziert. Auch am Sound wurde einiges gedreht, denn als die Norweger loslegten gab es einen fetten, glasklaren Sound zu bestaunen welches wohl am eigens mitgebrachten Mischer gelegen haben dürfte. Gestartet wurde mit dem Song “Jarnbyrd“ des letzten Albums “I Krig“ und es wurde endlich richtig voll vor der Bühne. Der rotzige Black & Roll konnte allseits begeistern und mit einem gnadenlos fettem Drumsound hämmerten sich die Norweger durch ihren gelungenen Set. Ob neuere Stücke des aktuellen Albums oder älteres Material, die Band wurde für alles abgefeiert und konnte vollends überzeugen. Vor allem Drummer Steingrim lieferte eine richtig geile Darbietung ab, was der Mann da an dem Drumkit abzog war schon erste Sahne, sehr geil ! Es herrschte eine geile Stimmung im Saal und man konnte meinen das Vreid sogar den nachfolgenden Pestilence etwas die Headlinerposition streitig gemacht haben.

Aber als dann endlich Pestilence auf der Bühne standen übernahm das Todesbleikommando das Ruder im Saal und es ging auch hier lautstark richtig vorwärts. “Devouring Frenzy“ von der neuen Scheibe Resurrection Macabre läutete den Abend ein und zeigte gleich mal wo es lang geht, Death Metal mit technischen Raffinessen und dem gewissen Maß an Groove. Das Live Line-up bildeten, Patrick Mameli - guitars and vocals, Patrick Uterwijk – guitars, Tony Choy – bass und Peter Wildoer – drums, und die Jungs machten auch nach sehr langen 15Jahren Pause noch eine verdammt gute Figur. Mameli grunzte und schreite wie in den besten Tagen und die Rhytmusabteilung ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Es wurde ein wirklich gelungener Mix aus neuen und alten Sachen präsentiert, wobei das neue Material auch Live verdammt geil rüber kommt. Die Songs Horror Detox oder Synthetic Grotesque wurden dermaßen brutal und tight serviert, das war einfach perfekt. :rock:  Aber auch das alte Material wie z.b. Chemo Therapy vom Album Malleus Maleficarum lies keine Wünsche offen, die Band hat nicht vergessen wie man erstklassigen Death Metal spielt und präsentierte sich in absoluter Höchstform. Das eingestreute Schlagzeugsolo verwandelte sich nach dem Einsteigen von Bassist Tony Choy in eine amtliche Jamsession welche die Klasse der Protagonisten aufzeigte. Nach rund 60min. Spielzeit war der sehr gelungene Gig von Pestilence leider schon wieder vorbei, nach den Zugaberufen wurde noch der Klassiker “Out of the Body“ zum Besten gegeben und beendete einen sehr geilen Abend im Steinbruch-Theater. :ok:

Einzige Wermutstropfen des Abends waren die geringe Besucheranzahl und die doch ziemlich teuren CD & Shirtpreise von Pestilence.
Ich hoffe doch, das beim nächsten Gig in Darmstadt wieder mehr Leute auf der Matte stehen, die Location ist gerade im Sommer sehr geil mit seinem Biergartenbereich. Ansonsten bleibt nur noch zu sagen, das den Anwesenden sehr geile Bands mit einem Supersound geboten wurden und das ist ja auch nicht gerade in anderen Locations an der Tagesordnung.

Ein fettes Dankeschön von meiner Seite für die Einladung und für den geilen Abend an die Organisatoren des Events !



Verfasst von Mitch, Bildmaterial von Pit.

Die Bilder zum Gig findet ihr HIER



--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
Runes In My Memory Search for posts by this member.
Prayer of Death
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 2198
Seit: 02.2008

Mitglied Bewertung: 4.33
PostIcon Geschrieben: 26.04.2009, 19:01 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Sehr sehr geiler Bericht!  :rock: Schade das so wenig Leute gekommen sind!

--------------
Only two things are infinite:
the universe and human stupidity,
and I'm not sure about the former.

- A. Einstein
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3586
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 28.04.2009, 09:43 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Klingt nach ner schönen Hörkur für die Lauscher  :p Muss mir die neue Pestilence auch mal zu Gemüte führen
Feiner Bericht Meister  :rock:


--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7622
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 28.04.2009, 11:59 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Ja es war extrem zünftig.
Pestilence haben mich extrem positiv überrascht  :ok:
und Vreid waren geil wie immer  :ok:


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 5
BöseDän Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1107
Seit: 07.2007

Mitglied Bewertung: 4.5
PostIcon Geschrieben: 28.04.2009, 14:59 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Wie imemr ein sehr geiler Bericht mein Urpapst!   :beten: :ok:  Ich fühl mich als wäre ich dabei gewesen!  ;)

--------------
Life: a sexually transmitted disease



Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 6
Suricata Search for posts by this member.
Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 108
Seit: 05.2009

Mitglied Bewertung: 3
PostIcon Geschrieben: 17.05.2009, 12:51 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

Super geschrieben ... hätt ich nich besser machen können!!   ;)
(Ausgerechnet ich ...   :gruebel: )

Klasse Review ... Spiegelt den Abend genau wieder!!
Bin ebenfalls der Meinung, dass Vreid Pestilence 'fast' schon die Headliner-Position streitig gemacht haben ... aber eben nur 'fast'!

War ein echt geiler Abend! Wer nicht dabei war ...   :kopf:

Ärger mich, dass ich nicht doch ein Plakat mitgenommen hab ... Erinnert mich nächstes Mal dran, ... wenn ich wieder 'Och, nöö' sag!   :wobblyeyes:


--------------
"Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst, dann sei wenigstens eine grausame Warnung!"    :saevil:
Offline
Profile CONTACT 
5 Antworten seit 26.04.2009, 18:17 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Resurrection Macabre Tour
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon