Please rotate your device to landscape mode!
Otherwise you'll not see all content (like images).
Bitte drehe dein Gerät auf Landscape (Quer) Modus!
Anderenfalls wirst du nicht alle Inhalte (z.B. Bilder) sehen.

Dein letzter Besuch war am: 23.08.2017, 04:18

Search Members Help

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

1 Mitglieder haben dieses Thema betrachtet
>Guest

Alle Beiträge auf einer Seite

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

reply to topic new topic new poll
Thema: Review: Discreation - Procreation of the wretched, Death Metal aus Deutschland< Älteres Thema | Neueres Thema >
 Beitrag Nummer: 1
UnDerTaker Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 7848
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.83
PostIcon Geschrieben: 26.04.2015, 18:06  Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Discreation - Procreation of the wretched

Wow, was für ein Album! Discreation aus Hanau bringen mit ihrem 4. full lenght Album „Procreation of the wretched“ ein Death Metal Groovemonster der Extraklasse raus. Die Scheibe läuft mir rein wie Öl, denn es haut genau in die Kerbe, die mir persönlich liegt. Death Metal mit Groove, mächtig Druck, trotzdem melodisch und zum Mitbangen.
Die Hessen sind längst keine Unbekannten mehr und nicht zuletzt das sehr gute letzte Album „The Silence Of The Gods“ von 2013 hatte uns dazu veranlasst, die Jungs auf unseren Path of Death im letzten Jahr zu holen. Der moderne Death Metal amerikanischer Prägung kommt auf dem aktuellen Album mit unglaublich fettem und klarem Sound aus den Boxen. Eine willkommene Abwechslung nach den vielen knarzigen old school Schwedentod Alben der letzten Zeit. Thilo Krieger hat hier im Desert Inn Studio einen sehr guten Job gemacht und die Band mit dem maximalen Druck ausgestattet. Alle Instrumente sind klar und sauber zu hören und gleichwertig abgemischt. Das gelungene Coverartwork des 8-seitigen Booklets und der CD Hülle wurde wieder von Juanjo Castellano erstellt und setzt das Design des letzten Albums fort.
Mit den 10 Songs des Albums nimmt der Fünfer es locker mit ähnlich druckvollen Groove Deathern wie Jungle Rot, Postmortem, frühe Kataklysm oder Torture Killer auf. Der Gesang kommt tief und düster daher und erinnert teils an Vader oder auch Purgatory. Sehr positiv auch, dass hier und da noch finsteres Gekeife zur Gesangsunterstützung eingesetzt wird.
Prägend ist die Bassdrum, die wie ein schweres Geschütz ständig hämmert und von dem ebenfalls mächtigen Bass gestützt wird. Meist geht es im oberen Midtempo voran aber bei einigen Songs wie zum Beispiel Megacorpse“ wird auch mal mehr Gas gegeben und düster und mächtig geblastet. Trotz des heftigen Drumgewitters schafft es die Gitarrenfraktion harmonische Melodien vorzugeben und überraschende Riffs einzubauen, dies kann man sich sehr gut in der zweiten Hälfte von „The hunter“ anhören. Auch wird nicht nur stumpf ein Stiefel heruntergespielt, nein, es wird wie z. B. in „Descending to abyssic darkness“ gekonnt variiert. Mit ihren Breaks, Tempi- und Rhythmuswechsel wissen die Hessen zu gefallen. Ausnahmslos alle Songs sind richtig stark, kein einziger der nur B-Seiten Qualität hätte.
Mein Favorit auf dem Album ist Song Nummer 8 „Decapitation marathon“, ein herrlicher Nackenbrecher. Einzig mit „Your god shelter” habe ich so meine Probleme, hier sind mir einige zu sperrige Gesangsparts eingebaut.
Trotzdem kommt man nicht umhin, über 46 Minuten zu bangen und mit den Füßen zu zappeln.
Nun mögen einige sicher sagen, dass hier nichts wirklich Neues gemacht wurde, jedes Riff schon mal irgendwo in ähnlicher Weise zu hören war. Da muss ich dann entgegensetzen, dass hier alles gekonnt kombiniert wurde und ein durchgehend überzeugendes Album entstanden ist. Das soll erst mal einer nachmachen!
Wenn es überhaupt bei dieser Scheibe etwas zu beanstanden gäbe, dann würde ich mir wünschen, dass die Becken vom Schlagzeug etwas lauter abgemischt worden wären.

Fazit: Für alle, die druckvollen modernen Death Metal mit klarem Sound und mächtig Groove mögen, ist diese Scheibe ein Pflichtkauf.

Wertung: 9 / 10




Gesamtlänge: 46:44
Label: FDA Rekotz
VÖ: 22.05.2015

Tracklist
01. Planetary punishment
02. Descending to abyssic darkness
03. Megacorpse
04. Procreation of the wretched
05. The hunter
06. To cosmic shores
07. Corporate hatred
08. Decapitation marathon
09. Your god shelter
10. Dead certainties

Website der Band: www.discreation.de
Facebook: www.facebook.com/Discreation


--------------
I will rise up from the chaos
I will rise up from the grave
A brother to the darkness
A master to the slaves
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 2
The Overkiller Search for posts by this member.
Typist from Hell
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 1196
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.12
PostIcon Geschrieben: 26.04.2015, 18:38 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Na, das hört sich ja verdammt gut an!  :rock:
Wie erwähnt war der Vorgänger "The Silence Of the Gods" schon ein klasse Album, umso mehr bin ich jetzt nach diesem Review auf den Nachfolger gespannt!
Gut geschrieben, Herr Admin!  :ok:
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 3
Exorzist Search for posts by this member.
Total Satan
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 11519
Seit: 04.2002

Mitglied Bewertung: 4.64
PostIcon Geschrieben: 26.04.2015, 19:05 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

Jau muss wohl definitiv eingetütet werden !

--------------
No Glatz - No Glory
Offline
Profile CONTACT 
 Beitrag Nummer: 4
fda_rekotz Search for posts by this member.
Headbanger
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 58
Seit: 10.2013

Mitglied Bewertung: 5
PostIcon Geschrieben: 20.05.2015, 14:40 Skip to the previous post in this topic. Skip to the next post in this topic. Ignore posts   QUOTE

DISCREATION "Procreation Of The Wretched" - FULL ALBUM STREAM !

Just two days left until the great new album of DISCREATION ("Procreation Of The Wretched") will be released via FDA Rekotz / Soulfood (22.05.2015).
You can listen to the album from today on already exclusively via the labels Bandcamp profile as stream and download. Everyone who is into death metal should check this out!

Link: https://fda-rekotz.bandcamp.com/album/procreation-of-the-wretched

press response so far:

8,5/10 Punkte – ROCK HARD MAGAZIN
4/5 Punkte – STORMBRINGER.AT
9/10 Punkte – HELL IS OPEN
5/7 Punkte – METAL HAMMER
12/15 Punkte – LEGACY MAGAZIN
8/10 Punkte – ALLSCHOOLS
7,5/10 Punkte – MUSIC SCAN
7,5/10 Punkte – METAL ONLY
8/10 Punkte – METAL.DE
9/10 Punkte – BLOODCHAMBER
8/10 Punkte – REAPERZINE
8/10 Punkte – MARKUS' HEAVY MUSIC BLOG
6/7 Punkte – XXL ROCK
4,5/5 Punkte – DEEPGROUND
4/5 Punkte – METAL UNDERGROUND AT
8/10 Punkte – TIME FOR METAL
4/5 Punkte – VOLUME MAGAZIN
9,2/10 Punkte – ZEPHYR'S ODEM

FDA Rekotz Online Deathstore. WWW.FDA-REKOTZ.COM
Offline
Profile CONTACT WEB 
 Beitrag Nummer: 5
Azze Search for posts by this member.
Enunciator of Evil
Avatar



Gruppe: Bangerfront
Beiträge: 3641
Seit: 08.2004

Mitglied Bewertung: 4.4
PostIcon Geschrieben: 29.05.2015, 11:49 Skip to the previous post in this topic.  Ignore posts   QUOTE

So da werde ich wohl jetzt zum FDA-Store rüber surfen und mal das CD + Shirt Package in den Warenkorb hieven und kucken was sonst noch hübsches da gibt :D :rock:

--------------
Feel the weight of the coming pain, anticipate certain death awaits
slow devour of corrosive fear, sink down with the phobia
Endless paranoia
Offline
Profile CONTACT 
4 Antworten seit 26.04.2015, 18:06 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ bei Antworten benachrichtigen :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]


Alle Beiträge auf einer Seite
reply to topic new topic new poll

» Schnellantwort Review: Discreation - Procreation of the wretched
iB Code
Du schreibst Themen als:

Möchtest Du die Signatur in diesem Beitrag hinzufügen?
Möchtest Du Smilies für diesen Beitrag aktivieren?
Thema beobachten?
Zeige alle Smilies
Zeige iB Code
Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon Emoticon